Generalversammlung der Gronauer Bürger-Energiegenossenschaft Grogeno
Erste Dividende ausgeschüttet

Epe -

Über 30 Mitglieder kamen nun zur Generalversammlung der Gronauer Bürger-Energiegenossenschaft Grogeno in Schepers‘ Mühle zusammen.

Mittwoch, 24.07.2019, 09:47 Uhr aktualisiert: 24.07.2019, 10:00 Uhr
Die Mitglieder der Grogeno und ihre Gäste nach der Generalversammlung vor Schepers‘ Mühle. Foto: Stadtwerke Gronau

Über 30 Mitglieder kamen nun zur Generalversammlung der Gronauer Bürger-Energiegenossenschaft Grogeno in Schepers‘ Mühle zusammen. Die Vorstandsmitglieder Herbert Daldrup und Robert Effing zeigten sich mit dem Jahresergebnis zufrieden und betonten, dass die Grogeno auch weiterhin ihre Hauptziele verfolgen wird: die Förderung des Ausbaus erneuerbarer Energien, das Engagement für den Klimaschutz sowie die Unterstützung von Innovationen in diesem Bereich. Bei den Mitgliedern war die Freude besonders groß über die erste Gewinnausschüttung und eine Dividende in Höhe von 2,5 Prozent, teilt die Genossenschaft mit.

Für die Aufsichtsratsmitglieder Sonja Jürgens, Mechthilde Spiegelburg und Dr. Wilhelm Drepper endete die Wahlperiode. Die Mitglieder Silke Bartels, Walburga Husemann, Rainer Doetkotte und Dr. Wilhelm Drepper wurden einstimmig zu neuen Aufsichtsratsmitgliedern gewählt.

Zu einem Gastvortrag waren Franziska Bakenecker und Carl-Jost Köhler als Vertreter der Gronauer Fridays-For-Future-Bewegung erschienen. Sie stellten ihre Bewegung und ihre Wünsche an den Klimaschutz vor und diskutierten mit den Grogeno-Mitgliedern Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Gronauer oder Energiekunden der Stadtwerke Gronau können auch weiterhin Genossenschaftsanteile erwerben. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6800769?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Beim Stadtfest spielt überall die Musik
Hunderte Stadtfest-Besucher blieben am Samstag vor der Bühne am Drubbel stehen, als die Glamrocker von „Reisegruppe Hardcore“ in ausgefallenem Dress 80er-Jahre-Hits coverten.
Nachrichten-Ticker