Berger Schützenfest
Thronball, Ehrungen und Abschied

Epe -

Mit dem Ball des neuen Thrones erreichte das Schützenfest der Berger Schützen am Montagabend seinen Höhepunkt. Vorangegangen war ein spannendes (langes) Schießen, bei dem sich der Vogel oben auf der Stange als sehr widerstandsfähig zeigte.

Mittwoch, 26.06.2019, 07:11 Uhr aktualisiert: 26.06.2019, 07:20 Uhr
Der neue Thron der Berger Schützen mit König Andreas Wenker, Königin Anne Fraune und dem Hofstaat.

Mit dem Ball des neuen Thrones erreichte das Schützenfest der Berger Schützen am Montagabend seinen Höhepunkt. Vorangegangen war ein spannendes (langes) Schießen, bei dem sich der Vogel oben auf der Stange als sehr widerstandsfähig zeigte. Am Ende aber zeigte Andreas Wenker seinen Regentenwillen und holte die Reste mit dem 481. Schuss von der Stange. Ein königlicher Schuss, der abends im Festzelt gefeiert wurde.

Der Frühschoppen im Schützenzelt bot bereits am Sonntag den Rahmen für eine besondere Würdigung und war zugleich Premiere für den im November 2018 neu gewählten Präsidenten Norbert Frieler: Er dankte und verabschiedete seinen Vorgänger, Ehrenpräsident Heinz Bügener . In seiner Laudatio bedankte sich Frieler bei Bügener für dessen jahrelange aktive Tätigkeit für den Verein. Ganz besonders hob Frieler das Kommando Heinz Bügeners als Hauptmann beim großen Zapfenstreich zum 100. Jubiläum hervor. Auch der Vater von Heinz Bügener war bereits lange Jahre Präsident des Schützenvereins, diese Tradition setzte der Sohn ab dem Jahr 2003 fort. Wie Frieler weiter betonte, sei es immer das Bestreben Bügeners gewesen, die Kameradschaft im Verein auch durch seine Führung spürbar werden zu lassen.

Das Bild zeigt die Geehrten des Vereins.

Das Bild zeigt die Geehrten des Vereins.

Im Rahmen des Frühschoppens wurden zudem die Vorstandsmitglieder Johannes Thebelt und Bernd Burieke verabschiedet. Frieler bedankte sich auch bei ihnen im Namen des Vereins für die langjährige Tätigkeit. Bernd Burieke war als Vorstandsmitglied stets zur Stelle, wenn es was zu tun gab; Johannes Thebelt war im Festausschuss 1997 aktiv und in den letzten Jahren für den Bereich „Ehrungen“ verantwortlich. Sowohl Bernd Burieke als auch Johannes Thebelt wurden zu Ehrenvorstandsmitgliedern ernannt.

Für 25-jährige aktive Tätigkeit im Verein wurden dann die Vorstandsmitglieder Hermann-Josef Frieler und Stefan Bügener geehrt. Bereits 60 Jahre Mitglied ist Hermann Winkel, er war auch viele Jahre als stellvertretender Präsident tätig. Die Urkunde für die 70-jährige Mitgliedschaft wurde Heinz Grondmann senior beim Ausholen des letzten Königs – sein Sohn Heinz Grondmann – überreicht.

Außerdem wurden beim Frühschoppen noch folgende Offiziere von General Helmut Frieler geehrt: Andreas Wenker und Reinhard Fraune (20 Jahre); Hermann Spechtel und Daniel Laumann (15 Jahre); Thomas Bolz und Kristof Grondmann (zehn Jahre).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6723271?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Schlussakt in der Mitglieder-Affäre
In Bewegung: Die FDP-Kreispartei zieht von der Weseler Straße wieder an die Geringhoffstraße.
Nachrichten-Ticker