Musical-Premiere der Viktoriaschule
Gefahr fürs Geheimnis der Tiere

Gronau -

Was wäre, wenn nicht nur Menschen sprechen könnten, sondern auch Tiere und Bäume? Und wir diese auch noch verstehen könnten! Eine Antwort auf diese Frage gab das Musical „Das Amulett”, das 52 Kinder der Viktoriaschule in der Aula des Werner-von-Siemens-Gymnasiums darboten. Fünf Monate lang hatten die Dritt- und Viertklässler unter der Leitung von Corinna Dahlhaus, Jana Konietzki, Rahel Schneider und Hannelore Heuer geprobt, ehe sie das Stück am Samstagvormittag der Öffentlichkeit präsentierten.

Montag, 17.06.2019, 08:28 Uhr aktualisiert: 17.06.2019, 08:30 Uhr
Turbulent und farbenfroh ging es während der Premiere des Musicals auf der Bühne zu. Foto: Angelika Hoof

Das Musical, das aus der Feder von 20 Grundschülern stammt, handelt von einem Amulett, welches die Königin der Tiere trägt. Solange dies der Fall ist, können Fuchs, Hase, Panda, Zebra, Fledermaus & Co miteinander sprechen, ohne dass Menschen sie hören, da ein Zauber in Form des Amuletts die Tiere schützt. Die neidische Schwester der Königin jedoch gönnt ihr den Ruhm des Erbstücks nicht und ruft damit auch andere Tiere auf den Plan, die nicht verstehen, weshalb sprechende Tiere ein Geheimnis bleiben sollen. Als der tollpatschige Pandabär das Amulett entwendet, geht es entzwei. Der Zauber ist gebrochen – was die Tiere schon bald zu spüren bekommen. Während eine Pfadfindergruppe die sprechenden Waldtiere bemerkt und ihnen helfen will, möchten drei Forscher aus der Vermarktung der Tiere Profit schlagen. Das Unglück im magischen Wald nimmt seinen Lauf: Tiere und Pfadfinder setzen alles daran, das Amulett zu kleben, als ihnen auffällt, dass ein kleines Stückchen fehlt. Wo ist es geblieben?

Premiere des Musicals „Das Amulett“ in der Aula des Gymnsiums

1/60
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof
  • Die Musical-AG der Viktoriaschule präsentierte am Samstag in der Aula des Gymnasiums ihr neuesten Stück, das Musical „Das Amulett“. Es geht um ein Geheimnis der Tiere des Waldes, das um ein Haar durch ein verlorenes Amulett für Unfrieden zwischen Menschen und Tieren gesorgt hätte. Foto: Angelika Hoof

Der Schwester der Königin, die in dessen Besitz ist, wird bewusst, dass sie durch den fehlenden Zauber des Amuletts alle in Gefahr bringt und die Welt im Wald zerstört. Am Ende gelingt es, das Amulett zu reparieren und damit die alte Ordnung wieder herzustellen.

Drei Fragen an

Seit 2009 gibt es Musicals an der Gronauer Viktoriaschule. Die WN sprachen mit Verantwortlichen über die Entstehung und Entwicklung dieser musikalischen Idee.Nicht jede Grundschule hat eine Musical-AG. Wie kam es zu der künstlerischen Förderung an der Viktoriaschule und wie hat sich die AG im Laufe der Jahre entwickelt?Hanne Heuer: Alles begann 2009 mit der „Reise zum Mond“, einer ersten Aufführung von Musikpädagogin Brigitta Garske und den Viktoria-Kids im Studio an der „Brücke“. Die Kinder hatten solche Freude daran, sich auf der Bühne zu präsentieren, dass wir das Projekt gerne fortsetzen wollten. Als uns Brigitta Garske nach dem zweiten Stück „Meine Träume, deine Träume“ (2010) nicht mehr zur Verfügung stand, war mit Corinna Dahlhaus und Hanna Kamp rasch Ersatz gefunden, die 2011 unser erstes, gekauftes Musical „Emil, der kleine Elch“ auf die Bühne brachten.Corinna Dahlhaus: Seitdem übernimmt jedes Jahr eine Kreativgruppe das Schreiben des Handlungsablaufes. Aber auch in technischer Hinsicht haben wir uns in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt. Neben der Nutzung von Headsets und Mikrofonen wird das Musical seit ein paar Jahren professionell aufgezeichnet, sodass die Nachwuchsschauspieler am Ende jeweils eine bleibende Erinnerung haben.Was war dieses Mal die größte Herausforderung?Corinna Dahlhaus: Die Zeit war zum Ende hin wieder einmal sehr knapp.Mit dieser neunten Musical-Aufführung war auch eine besondere Premiere verbunden?Rahel Förster: In der Tat, denn zum ersten Mal wurden die Darsteller von unserem eigenen Orchester live unterstützt. Unser Dank gilt dafür der Bürgerstiftung, die die Ausbildung des Jekits-Orchesters mit zehn Musikern übernommen hat, aber natürlich auch unserem Kooperationspartner, der Musikschule Gronau.

...

„Was für eine spannende Geschichte, die die Pfadfinder im Gepäck dabeihatten”, lobte Schulleiterin Rahel Förster die Darbietung der kleinen Stars, die sich eineinhalb Stunden lang in die Herzen des Publikums sangen, tanzten und spielten. Dankesworte hatte sie auch für alle ehrenamtlichen Helfer parat, angefangen von Corinna Dahlhaus , die die Musical-AG zum neunten Mal federführend begleitete, gemeinsam mit ihrem Team die Talente der Viktoria-Kids erkannte und die Rollen perfekt besetzte. Dank gab es auch für Birgit Grätz, die erneut für die Kostüme verantwortlich zeichnete, für die Gestalter des Bühnenbildes und die Technik. Als Lohn für ihr Engagement durften sich die 52 Darsteller und Musiker über je eine Brezel und ein Getränk freuen.

Dank finanzieller Unterstützung durch den Förderverein der Viktoriaschule, durch das Landesprogramm NRW Kultur und Schule sowie die Bürgerstiftung Gronau konnte das Mammut-Projekt gestemmt werden. „Die Mittel wurden uns schon jetzt für das kommende Jahr zugesichert, so dass der zehnten Aufführung im Sommer 2020 nichts mehr im Wege steht”, freut sich Rahel Förster auf die nächste Premiere.  

.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6697155?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Mehr Glanz für die Promenade
Münsters grünes Glanzstück, die Promenade, soll nach einer umfassenden Bestandsaufnahme komplett saniert werden. Dafür will die Stadtverwaltung im kommenden Jahr ein Gesamtkonzept vorstellen.
Nachrichten-Ticker