Fotoausstellung in der Stadtbücherei
Die Natur vor der eigenen Haustür

Gronau -

Auf die vielfältige Tierwelt vor Ort aufmerksam machen und für den sorgsamen Umgang mit der Natur sensibilisieren – das sind Ziele einer Fotoausstellung der VHS, die am Mittwoch in der Stadtbücherei eröffnet wurde. Gezeigt werden Fotos des Hobbyornithologen und -fotografen Ralf Oude Lansink.

Donnerstag, 06.06.2019, 09:57 Uhr aktualisiert: 06.06.2019, 10:00 Uhr
Ralf Oude Lansink neben einem großformatigen Foto eines Blaukehlchen-Männchens. Foto: Frank Zimmermann

Bei unzähligen Streifzügen durchs Amtsvenn hat der Gronauer in den vergangenen zwei Jahren mehrere Tausend Fotos gemacht. „Zunächst war ich in allen umliegenden Naturschutzgebieten unterwegs, aber dann habe ich mich auf das Amtsvenn spezialisiert. Es ist das interessanteste Gebiet und dort findet man die größte Artenvielfalt“, sagte Oude Lansink bei der Ausstellungseröffnung.

Von den mehreren Tausend Fotos habe man für die Ausstellung jeweils besondere Bilder ausgewählt, erklärte VHS-Leiterin Helga Ausländer : „Sie zeigen besonders seltene Arten, besonders schöne Tiere oder es sind einfach besonders gut gelungene Schnappschüsse.“

„Und wir wären nicht Volkshochschule , wenn es bei der Ausstellung nicht auch etwas zu lernen gäbe“, sagte Ausländer schmunzelnd. So sind auf Magnettafeln jeweils zehn Fotos angeheftet. Die Namen der Tiere – ebenfalls auf Magneten – kann der Besucher dann selber den Fotos zuordnen. Die Lösung findet sich auf der Rückseite der Bilder. Einige Bilder sind auch gruppiert, wobei bewusst jeweils ein Tier dazwischengemogelt wurde, das nicht zu den anderen passt.

Zur Ausstellungseröffnung am Mittwochmittag waren neben den Leiterinnen der VHS und der Stadtbücherei, Anne Kammholz, auch die Erste Beigeordnete Sandra Cichon und Bürgermeister Rainer Doetkotte gekommen. „Ich freue mich immer besonders, wenn ich den hier sehe“, sagte Doetkotte und wies auf ein Foto mit einem Eisvogel. Den habe er als heimischen Vogel bis zur Landesgartenschau gar nicht gekannt, gestand der Bürgermeister. Erst der Eisvogel „Dinkie“, das Maskottchen der Laga, habe den Eisvogel in sein Bewusstsein gerückt.

Ralf Oude Lansink nutzte die Ausstellungseröffnung, um erneut eine Lanze für die Natur und ihren Schutz zu brechen. Er prangerte zum Beispiel Ausflügler an, die mit Fahrrädern durch die Naturschutzgebiete fahren. „Da haben die Kreuzottern keine Chance“, nannte er ein Beispiel.

Die Ausstellung ist drei Wochen lang während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei zu sehen. Oude Lansink würde sich über eine Spende für die Biologische Station Zwillbrock freuen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6668851?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Segelflugzeug verunglückt bei Notlandung in den Borkenbergen
Beide Insassen ins Krankenhaus eingeliefert: Segelflugzeug verunglückt bei Notlandung in den Borkenbergen
Nachrichten-Ticker