DSDS-Teilnehmerin Joana Kesenci präsentiert sich in Thailand
Solo als Herausforderung für Trio

Gronau -

Eigentlich sollte die Gronauerin Joana Kesenci als eine von 25 Teilnehmerinnen zum Auslands-Recall der Fernsehshow Deutschland sucht den Superstar (DSDS) nach Thailand fliegen. Weil ihre Mitbewerberin, die in der Schweiz lebende Angolanerin Luisa José, die zuvor von Xavier Naidoo die Goldene CD als Wildcard bekommen hatte, allerdings kurzfristig keinen Reisepass für ihr Visum bekommen konnte, ging es nur mit 24 Teilnehmern auf die lange Reise.

Samstag, 09.03.2019, 11:02 Uhr aktualisiert: 09.03.2019, 11:25 Uhr
Gemeinsam mit Shanice Porkar (l.) und Ecem Safa (Mitte) trat die Gronauerin Joana Kesnci (r.) auf der schwimmenden Bühne in dem thailändischen Nationalpark auf. Foto: TV NOW / Gregorowius

Mit einem Longtailboot erreichten die Gesangstalente ihre Hotelzimmer in einer Wasser-Bungalow-Anlage im Nationalpark Khao Soks auf dem Chiao Lan See. Ideale Voraussetzungen also für intensive Proben ohne Ablenkung. Und damit die Konzentration durch nichts gestört wurde, mussten die Teilnehmer sogar ihre Handys abgeben. „Das kam für uns überraschend, ich war aber völlig entspannt“, erinnert sich Joana , die mit Shanice Porkar (18) aus Ladenburg und Ecem Safa (22) aus Neuhausen in ein Gesangstrio kam. Gemeinsam mit Shanice, die beim Recall in Ischgl besonders von Dieter Bohlen gelobt worden war, hatte Joana in Österreich bereits einen Auftritt erfolgreich absolviert und die Jury mit „Wolfes“ von Selena Gomez überzeugt. Sollte das ein gutes Omen sein?

Unterstützt von den Vocalcoaches Juliette Schoppmann und Prince Damien hatten sie die Aufgabe, bis zum nächsten Tag gemeinsam ein Lied einzustudieren. Noch arg gebeutelt vom Jetlag und durchaus nervös hatten die drei jungen Frauen nicht nur „Solo“ von Clean Bandit feat. Demi Lovato gesanglich so zu üben, dass sie am nächsten Tag auf einer schwimmenden Plattform vor beeindruckender Kulisse ein positives Bild hinterlassen. Kombiniert werden musste dies mit einer ebenso überzeugenden Choreographie.

Wie die 17-jährige Gronauer sich in der exotischen Umgebung bemüht hat und ob ihr Einsatz von Erfolg gekrönt war oder ob sie nach dem ersten Auftritt vor den Juroren Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo schon ihre Koffer wieder packen musste, das können die Zuschauer am heutigen Samstag ab 20.15 Uhr auf RTL sehen.

Erst nach vier Sendungen, die in Thailand produziert werden, wird feststehen, wer am 6. April (Samstag) bei der ersten Live-Show in Deutschland auf der Bühne stehen wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6458024?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Preußen kassieren beim 2:3 gegen Aufsteiger Viktoria Köln die erste Heimniederlage
Fußball: 3. Liga: Preußen kassieren beim 2:3 gegen Aufsteiger Viktoria Köln die erste Heimniederlage
Nachrichten-Ticker