Magnolie mit besonderem Auftrag
Schnullerstrauch für die Kleinsten

Gronau -

Wer in den jüngsten Tagen auf dem Laga-Gelände spazieren ging, hat ihn vielleicht schon entdeckt. In unmittelbarer Nähe zum Piratenschiff steht seit kurzer Zeit ein Schnullerstrauch, der den Kindern der Stadt die Schnuller-Entwöhnung erleichtern soll.

Donnerstag, 10.01.2019, 07:14 Uhr aktualisiert: 10.01.2019, 07:20 Uhr
Schnullerentwöhnung leicht gemacht: Seit einigen Tagen bietet sich auf dem Laga-Gelände ein Magnolienstrauch als Erinnerungsort für ehemalige Schnuller an. „Einfach deinen Schnuller an den Strauch hängen und der Abschied fällt Dir schon viel leichter“, heißt es auf der Tafel, die (Im Bild v.r.:) Bürgermeisterin Sonja Jürgens, André Homölle und Andrea Stern vom Fachdienst „Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün“ sowie Mitarbeiter der Firma Henkhaus aufstellten. Foto: Stadt Gronau

Einige kindgerechte Zeilen auf dem bunten Schild neben der Purpur-Magnolie ermuntern die Kleinsten, dem Schnullerstrauch ihre Schnuller anzuvertrauen. Die Idee zu diesem neuen Gronauer Gewächs stammt von der Gronauerin Patrizia de Vries. Auf der Suche nach einer geeigneten Methode, ihrer Tochter den Schnuller abzugewöhnen, hatte sie sich an einen Schnullerbaum in Münster erinnert und sich mit diesem Vorschlag an Bürgermeisterin Sonja Jürgens gewandt. Die nahm die Idee gern auf und half dabei, sie umzusetzen.

Ursprünglich kommt die Idee des Schnullerbaums aus Dänemark. Danach können sich Kinder bewusst von ihrem Schuller trennen und ihn am Schnullerbaum immer wieder mal besuchen.

Das Modell zeigt auch in Gronau schon Wirkung: Kurz nachdem Mitarbeiter der Firma Henkhaus die Magnolie eingepflanzt hatten, hingen bereits die ersten Schnuller am neuen Schnullerstrauch. Auch die kleine Tochter von Patrizia de Vries freute sich über den Schnullerstrauch und vertraut ihm ihren Schnuller an. Es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis weitere Schnuller folgen, heißt es dazu in einer Mitteilung der Stadt.

Der Schnullerstrauch auf dem Laga-Gelände ist übrigens nicht der erste in der Stadt: Schon im Jahr 2014 gab es vor dem Stadtteilzentrum „Grow“ an der Herzogstraße im Stadtwesten eine solche „Schnuller-Entwöhnungsstation“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6308787?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Beim Stadtfest spielt überall die Musik
Hunderte Stadtfest-Besucher blieben am Samstag vor der Bühne am Drubbel stehen, als die Glamrocker von „Reisegruppe Hardcore“ in ausgefallenem Dress 80er-Jahre-Hits coverten.
Nachrichten-Ticker