Feuer in Schuppen an Enscheder Straße
22-Jähriger räumt Brandstiftung ein

Gronau -

Brandstiftung ist die Ursache für das Feuer, bei dem in der Nacht zum Sonntag ein Schuppen an der Enscheder Straße in Flammen aufging. Das teilte am Mittwoch die Polizei mit.

Mittwoch, 19.09.2018, 12:52 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 19.09.2018, 12:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 19.09.2018, 12:52 Uhr
Beim Brand eines Schuppens an der Enscheder Straße entstand in der Nacht zum Sonntag hoher Sachschaden. Das Feuer wurde nach Angaben der Polizei gelegt. Foto: Klaus Wiedau

Nach ersten Untersuchungen am Brandort sowie Befragungen von Zeugen hätten sich Hinweise darauf ergeben, so die Polizei in einer Mitteilung weiter. Durch das Gutachten eines Brandsachverständigen konnte dieser Verdacht weiter erhärtet werden. Bei dem Brand entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro.

Dringend tatverdächtig ist für die Brandstiftung ein 22-jähriger Gronauer. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen ergaben sich Hinweise darauf, dass der Gronauer in zurückliegender Zeit auch andere Sachbeschädigungen durch Brandlegung bzw. Brandstiftungen begangen haben könnte.

In seiner Vernehmung räumte er neben der Brandstiftung auf der Enscheder Straße weitere Taten ein. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6063677?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
SEK erwischt Diebesbande in Dülmen auf frischer Tat
Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen.
Nachrichten-Ticker