Bombenentschärfung im Raum Lüdinghausen
Zugverkehr war zwischenzeitlich eingeschränkt

Lüdinghausen/Dortmund/Gronau -

(Aktualisiert) Aufgrund einer Bombenentschärfung war am Mittwochnachmittag im Raum Lüdinghausen die Strecke nach Dülmen für den Zugverkehr vorübergehend gesperrt. Hiervon betroffen war die Regionalbahn 51.

Mittwoch, 21.03.2018, 15:03 Uhr

Foto: dpa

Die Folge der Sperrung, die gegen 16 Uhr während der Entschärfung bestand, waren Einschränkungen bei der Regionalbahn 51.

Diese Bahnlinie fährt zwischen Dortmund, Lünen, Coesfeld, Gronau und Enschede. 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5608068?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Erneut den Stecker gezogen
Erneut haben Unbekannte den Stecker für einen Rettungswagen gezogen. Umgehend soll nun für den frei zugänglichen Bereich am Westerkappelner Freibad eine Überwachungskamera installiert werden
Nachrichten-Ticker