Einsatz für die Feuerwehr
Abfallbehälter bei Urenco in Almelo geriet in Brand

Almelo -

Die Feuerwehr rückte zwar mit fünf Fahrzeugen und zwei Rettungswagen aus, am Ende war es aber nach Angaben der Wehr doch nur ein kleiner Brand.

Mittwoch, 03.08.2016, 12:08 Uhr

Die Feuerwehr war am Mittwochmorgen bei Urenco im niederländischen Almelo im Einsatz.
Die Feuerwehr war am Mittwochmorgen bei Urenco im niederländischen Almelo im Einsatz. Foto: Martin Fahlbusch

Die Feuerwehr rückte zwar mit fünf Fahrzeugen und zwei Rettungswagen aus, am Ende war es aber nach Angaben der Wehr doch nur ein kleiner Brand: Bei einem Feuer auf dem Gelände der Urananreicherungsanlage der Firma Urenco in Almelo ist am Mittwochmorgen ersten Angaben zufolge nur geringer Sachschaden entstanden, Menschen seien nicht verletzt worden, heißt es.

Die niederländische Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, wie die Tageszeitung „De Twentsche Courant/Tubantia“ in ihrer Online-Ausgabe berichtet. Gegen 9 Uhr war der Feuerwehr eine Rauchentwicklung im Bereich einer Abfallbehandlungsanlage auf dem Fabrikgelände gemeldet worden. Der Schwelbrand entstand offenbar in einem überhitzten Müllbehälter. In der Abfallbehandlungsanlage wird Abfall, der in der Anlage anfällt – darunter etwa Metallteile – gereinigt, ehe er das Gelände der Urananreicherungsanlage für weitere Recyclingschritte verlässt.

Der „Twentsche Courant“ zitiert einen Urenco-Sprecher, nach dessen Angaben bei dem Vorfall keine Radioaktivität freigesetzt worden sei. Das hätten umgehend Messungen ergeben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4202622?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F4848750%2F4848755%2F
50 Autos in Flughafen-Parkhaus komplett ausgebrannt
Großbrand am FMO: 50 Autos in Flughafen-Parkhaus komplett ausgebrannt
Nachrichten-Ticker