Alstätte
Rennradfahrer prallt gegen Mast

Alstätte/Gronau -

Ein 50-jähriger Rennradfahrer aus Gronau erlitt am Freitag schwere Verletzungen bei einem Verkehrsunfall in Alstätte. Sein Helm ging dabei zu Bruch.

Sonntag, 19.05.2019, 16:04 Uhr aktualisiert: 20.05.2019, 17:58 Uhr

Ein 50-jähriger Rennradfahrer aus Gronau erlitt am Freitag schwere Verletzungen bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Schmäinkhook (K22).

Nach Angaben der Polizei hatte der Fahrer gegen 15.20 Uhr den gemeinsamen Rad- und Fußweg von Ottenstein kommend in Richtung Alstätte befahren. Ein 52-jähriger Autofahrer aus Scheeßel bog von dem Wirtschaftsweg „Hörsteloe“ auf die Kreisstraße 22 ein und stieß beim Überqueren des Rad- und Gehweges mit dem Radfahrer zusammen. Bei dem Sturz prallte der Gronauer mit dem Kopf gegen den Mast eines Verkehrszeichens. Der Helm ging dabei zu Bruch. Rettungskräfte brachten den Radfahrer ins Gronauer Krankenhaus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6623779?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Fußball: 3. Liga: Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Nachrichten-Ticker