Reisevereinigung Hamaland
Holtkamp und Sohn gewinnen Jungtier-Meisterschaft

Alstätte -

Das Brieftaubenzüchter-Duo Holtkamp und Sohn hat die Jungtier-Meisterschaft der Reisevereinigung Hamaland gewonnen.

Mittwoch, 19.09.2018, 17:28 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 19.09.2018, 17:28 Uhr
  Foto: privat

Die beiden hatten nach den sechs Preisflügen einen deutlichen Vorsprung. Am Ende der Reisesaison standen für das Duo 5348 Preiskilometer bei 24 Preisen zu Buche. Wissing und Wolbeck kamen als Zweitplatzierte auf 5134 Kilometer und 22 Preise. Die Drittplatzierten Schmäing und Hollekamp erreichten 4920 Kilometer und 20 Preise. Hinter den Vierten, Termathe und Tochter, konnte sich mit dem Lüntener Willy Garwer ein Nicht-Alstätter in der Preisliste platzieren.

Den letzten Preisflug ab Dettelbach (345 Kilometer) dominierten wieder einmal die Alstätter Züchter. Erst auf Rang 25 landete mit Willy Garwer ein Lüntener. Zum letzten Flug hatten zwölf Züchter 462 Tauben eingesetzt.

Den gleich vierten Tagessieg bei den Jungtauben holten sich Wissing und Wolbeck. Die Siegertaube war dabei bereits zu zweiten Mal erfolgreich. Zum Titelgewinn reichte aber auch diese überragende Siegbilanz nicht.

Die weiteren Plätze unter den schnellsten zehn Tauben gingen an folgende Züchter: 2./3./4. Holtkamp und Sohn, 5./6./7. Schmäing und Hollekamp, 8./9. Holtkamp und Sohn, 10. Schmäing und Hollekamp.

Die beste Quote hatte der Schlag Schmäing und Hollekamp vorzuweisen. Ihre 41 eingesetzten Tauben erreichten 25 Preise, was eine Quote von 61 Prozent bedeutete.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6064510?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Ohne „White Christmas“ geht’s nicht
David Rauterberg hat das Rudelsingen erfunden.
Nachrichten-Ticker