Alois Diekmann und Chorleiterin Marion Röber bereiten die Aufführung der Komposition „Anne Frank: A Living Voice“ vor.

Deutsche Erstaufführung von Bella Donna Tagebuchtexte von Anne Frank vertont

Gronau -

Anne Frank würde in diesem Jahre 90 Jahre alt, das jüdische Mädchen, das 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen umgebracht wurde. Das Tagebuch, das sie in ihrem Versteck in Amsterdam schrieb, wurde weltberühmt. Es inspirierte die amerikanische Komponistin Linda Tutas Haugen zu einer Vertonung von Textpassagen aus dem Tagebuch unter dem Titel „Anne Frank: A living Voice“.

Von Martin Borck

Gronau

Die vertonten Texte zeigen die Entwicklung Annes im Versteck als 13- bis 15-jährige Jugendliche, fasst Alois Diekmann zusammen. Anne beschreibt zu Beginn ihre Angst vor dem Entdecktwerden, die beklemmende Stille im Hinterhaus, ihr Gefühl der Machtlosigkeit angesichts dessen, was draußen passiert, und ihre Hoffnungslosigkeit, dass sich das Leben für sie wieder normalisieren wird.

Blüten aus Krepppapier und Kunstblätter Frauen basteln 100 Rosen als Zeichen der Liebe

Schöppingen -

Sie sind so etwas wie die stillen Allzweckbastlerinnen der Kirchengemeinde St. Brictius. Seit fast 40 Jahren treffen sich die Frauen privat, um verschiedenste Dinge zu basteln. Nun auch für den Ostergarten.

Gronau Mit Tempo 150 in 70 km/h-Zone

Gronau -

Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt war ein Verkehrsteilnehmer unterwegs, den die Polizei jetzt auf der Landesstraße 572 in Gronau blitzte. In einem Bereich, in dem nur 70 km/h erlaubt waren, wurde das Fahrzeug mit 150 km/h gemessen. Dr Fahrer muss wie elf weitere Raser mit einem Fahrverbot rechnen. Der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Borken hatte zwischen dem 11.

Gronau Bauschutt illegal entsorgt

Bereits zwischen dem 9. April, 9 Uhr, und dem 10. April, 10 Uhr, ist es an einem Waldweg in unmittelbarer Nähe zum Kloster Bardel zu einer illegalen Müllentsorgung von Bauschutt gekommen. Der Bauhof Bad Bentheim hat sich um die Entsorgung gekümmert. Möglicherweise kommt der Verursacher aus dem Raum Gronau, so die Polizei am Freitag.

Gronau Essen auf Herd brannte

Gronau -

Brennendes Essen hat am Freitag die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Gegen 9.25 Uhr war Pflegedienstpersonal im Treppenhaus eines Wohnhauses an der Konrad-Adenauer-Straße Brandgeruch aufgefallen. Es stellte sich heraus, dass auf einem Herd Essen in Brand geraten war. Der Bewohner wollte dies mit Kleidungsstücken ersticken. Dabei entzündeten sich auch die Kleidungsstücke.

Ostermarsch hat begonnen Kritik an Atompolitik

Gronau -

Mit Kritik an der internationalen Atom(waffen)politik und dem Aufruf zur Schließung der Gronauer Urananreicherungsanlage hat am Freitagmittag der Ostermarsch vorm Gronauer Bahnhof begonnen. 150 bis 200 Menschen versammelten sich dort, um anschließend zur Urananreicherungsanlage am Ortsrand von Gronau zu marschieren. „Atomwaffen ächten, Urananreicherung stoppen!

Von Martin Borck­

Neue Fahrradroute entlang der Grenze Von Stein zu Stein

Gronau/Alstätte/Enschede -

Die neue „Grenzsteinroute“ wird am Freitag (26. April) eingeweiht. Sie führt Radfahrer vom „Wer­thepaal“ im Süden Enschedes an der Grenze zu Alstätte bis zum Drilandstein im Norden von Gronau an der Grenze zu Losser – und umgekehrt. Die Route ist 30 Kilometer lang.

Die Lesebrille, Ostereier und der Weltfrieden Vom Suchen und Finden

Für Kinder ist die Eiersuche ein Höhepunkt der österlichen Festtage. Eltern und Großeltern geben sich die größte Mühe bei der Auswahl der Verstecke – doch die Kleinen finden die Eier meist in Nullkommanix. Diese Suche ist also von schnellem Erfolg gekrönt. Andere Suchen dagegen . . .

Von Martin Borck

Gronau „Stop“: Ein Festmahl zum Abschluss

Epe -

18 Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis elf Jahren haben in der ersten Woche der Osterferien an der Ferienfreizeit im Jugendzentrum „Stop“ in Epe teilgenommen. Anlässlich der zehnjährigen Zusammenarbeit zwischen dem Jugendzentrum und der Volkshochschule bestand das Programm aus einem „Best of“ der Ferienfreizeiten.

Von Frank Zimmermann