Sechsjährige ist an Lymphknotenkrebs erkrankt
Zwei mögliche Stammzellenspender für Lotta wurden gefunden

Hopsten/Münster -

Es war eine wunderbare Nachricht für die kleine Lotta aus Schale und ihre Familie: Für das sechsjährige Mädchen, das an Lymphknotenkrebs erkrankt ist, sind zwei mögliche Stammzellenspender gefunden worden. Das teilten die Ärzte der Familie am Montag in der Uni-Klinik Münster mit, wo Lotta regelmäßig ihre Chemotherapie erhält. Von Linda Braunschweig, Anke Beiing
Mittwoch, 11.09.2019, 12:07 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 11.09.2019, 12:07 Uhr
Lotta aus Hopsten-Schale ist sechs Jahre alt. Foto: Privat
Am letzten Augustwochenende hatten sich Hunderte potenzielle Spender im Rahmen der Aktion „Gemeinsam für Lotta“ im Schulzentrum Hopsten bei der DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) registrieren lassen (wir berichteten). Aus dem Kreis dieser Spendewilligen stammen die beiden möglichen Spender jedoch offenbar nicht.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6918408?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
67-jährige Bewohnerin vernehmungsfähig
Nach Explosion in Wohnhaus : 67-jährige Bewohnerin vernehmungsfähig
Nachrichten-Ticker