Geflügel durchgaren
AOK warnt vor Infekten beim Grillen

Dortmund -

Zu Beginn der Grillsaison warnt die AOK Nordwest vor Magen-Darm-Infektionen, die vor allem durch Grillen von rohem Geflügel entstehen können.

Donnerstag, 23.05.2019, 11:50 Uhr
  Foto: Colourbox.de

Über 1300 Erkrankungen an Salmonellose und fast 8500 Fälle von Campylobacter-Enteritiden wurden allein im vergangenen Jahr in Westfalen-Lippe gemeldet, teilte die AOK Nordwest auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin mit. Beide Keime sind typische Krankheitserreger, die sich hauptsächlich in Fleisch und Produkten aus rohen Eiern befinden und teils heftige Durchfallerkrankungen, Fieber und Erbrechen auslösen können. Um eine Infektion zu verhindern, sei Hygiene sehr wichtig. Dazu gehören: die Hände gründlich waschen, Marinaden oder Verpackungen nicht mit anderen Lebensmitteln in Kontakt bringen. Fleisch solle gut durchgegart werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6633456?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Das Jucken hört nicht auf
Setzt Eichen und Menschen zu: der Eichenprozessionsspinner
Nachrichten-Ticker