Die Ostertage werden sonnig und warm
Meteorologe: «Der Grill kann vorbereitet werden»

Das Aprilwetter der vergangenen Tage wird schnell vergessen sein: Das Münsterland erwartet in der Karwoche und über die Osterfeiertage strahlenden Sonnenschein und sommerliche Temperaturen.

Montag, 15.04.2019, 13:04 Uhr aktualisiert: 15.04.2019, 15:59 Uhr
Für die Ostertage sind strahlender Sonnenschein und bis zu 23 Grad zu erwarten. Foto: Uwe Zucchi/dpa

Nach dem reinsten April-Wetter am Wochenende sagt der Dienst "Wetterkontor" eine Besserung voraus: Bis zur Wochenmitte verschwinden die vereinzelten Wolken, die Tiefdruckgebiet "Rene" aus Frankreich herüberschickt. Es bleibt dabei trocken, die Temperaturen steigen auf 19 Grad.

Ab Donnerstag erwartet die Region strahlender Sonnenschein und 22 Grad, am Freitag schon 23. Das Hoch "Katharina" hält sich über Skandinavien und verlängert das schöne Wetter bis über die Feiertage.   

Das Wochenende wird sommerlich

"Es sieht nach einem tollen Ostern aus", sagt Jürgen Schmidt , Diplom-Meteorologe bei "Wetterkontor". Auch am Samstag und Sonntag halten sich die warmen Temperaturen. Dann lässt auch der böige Ostwind nach, der am Donnerstag und Freitag weht. Schmidt versichert: "Der Grill kann vorbereitet werden". 

Pollen-Allergiker werden die nächsten Tage weniger genießen können: "Der Birkenpollen-Flug ist sehr stark", kündigt Schmidt an. Der Wind, der erst am Freitag abklingt, trägt seinen Teil dazu bei. Mit Gräserpollen ist aber noch nicht zu rechnen. 

Die Sonne gewinnt an Kraft 

Wer die Ostertage im Freien verbringt, sollte für ausreichenden Sonnenschutz sorgen. Der UV-Wert steige in den kommenden Tagen von 4 auf 6, erklärt der Meteorologe. Nach der dunklen Jahreszeit habe sich die Haut noch nicht wieder an die Sonne gewöhnt. Schon 20 Minuten im Sonnenschein könnten zum Sonnenbrand führen, bei helleren Hauttypen schon wenige Minuten. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6545660?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Firmen in der Monopol-Falle
Kein Wettbewerb im Glasfaser-Netz: Firmen in der Monopol-Falle
Nachrichten-Ticker