Unfall in Lüdinghausen
Autofahrer muss am Steuer niesen - und überschlägt sich

Lüdinghausen -

Niesreiz beim Autofahren - das kann üble Folgen haben, wie ein 23-jähriger Olfener am frühen Dienstagmorgen erlebte. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Dienstag, 12.02.2019, 08:54 Uhr aktualisiert: 12.02.2019, 09:01 Uhr
(Symbolfoto) Foto: dpa

Weil er am Steuer niesen musste, hat sich ein 23-Jähriger in Lüdinghausen mit seinem Auto überschlagen. Der junge Mann habe während seiner Fahrt auf der Sendener Straße in Lüdinghausen Richtung Senden am Dienstagmorgen zweimal geniest und dadurch die Kontrolle über seinen Wagen verloren, erklärte die Polizei.

Er fuhr gegen 5.22 Uhr frontal gegen ein geparktes Auto, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 23-Jährige habe sich selbst aus dem Wagen befreien können und leichte Verletzungen erlitten. 

Die Sendener Straße war im Berufsverkehr für eine Stunde gesperrt. Der Sachschaden beträgt rund 12.500 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6385838?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Krähen zieht es in die City
Krähen gelten als Allesfresser. Nach Schätzungen der Verwaltung leben im Stadtgebiet mehrere Tausend Vögel dieser Art. Zuletzt wurden innerhalb eines Jahres 1700 Vögel geschossen.
Nachrichten-Ticker