Giftköder-Verdacht
Würste und Fleischstücke ausgelegt

Recke -

Die Polizei Steinfurt warnt vor möglichen Giftködern in Recke. Am Mittwoch seien auf einer Wiese 18 Würste sowie vier Fleischstücke gefunden worden, die im Verdacht stehen, mit Gift gespickt zu sein.

Donnerstag, 22.03.2018, 09:03 Uhr

Die Polizei warnt davor, Hunde in Recke unangeleint laufen zu lassen. Foto: dpa

Der Hund einer Frau hatte am Vormittag Teile des Fleisches, das auf der Wiese zwischen Hallenbad und Rathaus lag, gefressen. Die Hundebesitzerin habe sich daher direkt zu einem Tierarzt begeben, so die Polizei. "Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um Tierköder handelte." Halter sollten ihre Tiere derzeit unbedingt anleinen und nicht nicht frei umherlaufen lassen. 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 05451/591-4315 entgegen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5609378?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Lagerhalle einer Zimmerei an der K 20 völlig zerstört
Großalarm für die Feuerwehr am Ostersonntag um kurz vor 16 Uhr. Zwei Löschzüge aus Everswinkel und Alverskirchen sowie eine Drehleiter aus Sendenhorst werden zur Brandbekämpfung alarmiert.
Nachrichten-Ticker