Zwei Generationen Bergmännertreffen sich am Ibbenbürener Schacht: Dennis Michel (l.) gehörte zu den letzten Azubis, Harald Böhm ist Vorsitzender des Knappenvereins Tecklenburger Land. Martin Ellerich Martin Ellerich

Ausbildung im Steinkohlebergbau Dennis Michel ist der letzte Kumpel

Ibbenbüren -

Das Rattern wird lauter. Ein Gitter taucht auf. Der Korb ruckelt, er stoppt. Schwarze Gesichter hinter dem Gitter. Die Gru­ben­lampen hängen lässig über den Schultern. „Glück auf!“, grüßt Dennis Michel. Er gehört zu den letzten deutschen Steinkohle-Kumpeln.

Von Martin Ellerich

Reportage Auf Wildschweinjagd im Naturschutzgebiet

Westerkappeln/Lotte -

Die Hunde können es kaum abwarten. Sie winseln, sie jaulen und sie bellen. Das Jagdfieber hat sie gepackt. Noch bevor sie von der Leine gelassen werden, ist aus der Ferne ein erster Schuss zu hören. Mitten im Naturschutzgebiet „Wersener Heide“. Dort werden Wildschweine gejagt.

Von Frank Klausmeyer

Prostitution in der Nachbarschaft Wo Herren nach „Lola“ fragen

Lengerich -

Erst vor wenigen Wochen hat die Stadt Lengerich per Änderung des Bebauungsplans verhindert, dass sich an der Autobahn ein Bordell oder Ähnliches ansiedelt. Einige Bürger reiben sich verwundert die Augen: Dort scheint das einfach zu sein, in ihrer Nachbarschaft, so berichten sie, herrsche reger Verkehr hinter einer Tür, auf deren Klingelschild „Massage“ stehe.

Von Paul Meyer zu Brickwedde

„Pusteblume“ schließt nach 30 Jahren Kleiner Kinderladen geht in Rente

Ahlen -

Die Kindermode scheint sie jung gehalten zu haben. Jetzt aber schließt Ursula Oermann ihre „Pusteblume“ mit 70 Lebensjahren. Drei Jahrzehnte war sie eine Institution in der Innenstadt Ahlens.

Von Ulrich Gösmann

Verschollenes Paket Beim Nachbarn abgegeben - Jura-Klausuren sind wieder da

Hamm -

Die 25 Jura-Studierenden aus Münster, Bielefeld und Bochum, deren Examensarbeiten verschwunden waren, müssen ihre Klausuren nun doch nicht noch mal schreiben. Statt beim Zweitkorrektor war das Paket offenbar bei einer WG in Münster gelandet und dort wochenlang liegengeblieben.

Von Jan Hullmann

Es soll wieder rund laufen Eurobahn-Mutter Keolis meldet wieder volle Einsatzbereitschaft

Hamm -

Ist die Eurobahn ein Dauerpannen-Unternehmen oder eines, das eine Krise nach der anderen bewältigt? Dem Fahrgast ist die Unterscheidung schnurzpiepegal. Ihn nerven die permanenten Verspätungen und die zahlreichen Zugausfälle. Die Eu­robahn ist für ihn eine Sorgenbahn, seit mehr als ei­nem Jahr.

Von Elmar Ries

Prozess wegen Totschlags im Ochtruper Stadtpark Streitigkeiten zogen sich bereits länger hin

Ochtrup/Münster -

In der Nacht zu Pfingstmontag dieses Jahres kam es im Ochtruper Stadtpark zu einem Streit, in dessen Verlauf ein 20-Jähriger erstochen wurde. Doch wie konnte es dazu kommen? Aussagen zum Lebenslauf und zum Persönlichkeitsprofil des Angeklagten standen im Mittelpunkt des vierten Verhandlungstages beim Landgericht Münster.

Von Norbert Hoppe

Walstedder Ehepaar erlebt böse Überraschung Falsche Beamte erbeuten Schmuck

Walstedde -

Unter dem Vorwand, das Haus nach Waffen durchsuchen zu müssen, verschafften sich drei falsche Polizeibeamte am Freitagmorgen Zugang in die Wohnung eines Walstedder Paares. Am Ende fehlte der Schmuck.

Von Dietmar Jeschke

Auffahrunfall mit nicht versichertem Auto Kleiner Schaden, großer Ärger

Westerkappeln -

Kleiner Schaden, großer Ärger: Nach einem Auffahrunfall im Bereich der Tankstelle Krug ermittelt jetzt die Polizei. Und die Geschädigte befürchtet, auf dem Schaden sitzen zu bleiben.

Von Frank Klausmeyer

Ahlener vor dem Landgericht 1001 Hanfpflanzen und der unbekannte „Herr Ali“

Ahlen/Münster -

Ein 56-jähriger Ahlener und ein 30-jähriger Essener verantworten sich wegen Betreibens einer Cannabis-Plantage vor der Landgericht Münster. Beide brachten zum Auftakt einen mysteriösen „Herrn Ali“ ins Spiel.

Von Klaus Möllers

Hoher Sachschaden Auflieger brennt auf der A1

Lengerich -

Am Donnerstagabend ist auf der Autobahn 1 in Höhe Lengerich ein Sattelschlepper-Auflieger in Brand geraten. Der Lkw-Fahrer stoppte sein Gefährt und bracht die Zugmaschine noch in Sicherheit.

Von Paul Meyer zu Brickwedde

31-jähriger Ahlener verletzt Frontalkollision auf der Kruppstraße

Ahlen -

Bei einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen ist am Donnerstagabend ein 31-jähriger Ahlener verletzt worden. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Kruppstraße/Maybachstraße.

Von wegen „Freund und Helfer“ Frau fühlt sich von Polizei im Stich gelassen

Beckum -

Helga Rehmsen kann es immer noch nicht fassen. Ein angeblicher Neffe ruft sie vor einigen Tagen an und fordert 20.000 Euro in bar für ein Immobiliengeschäft. Die 65-jährige Beckumerin wittert Betrug und tut das, wozu die Polizei rät: Sie ruft die Polizei. Doch die kann nicht helfen.

Von Beate Kopmann

Advents-Figuren in Ostbevern Krippen und Engel gehen in den freien Verkauf

Ostbevern -

Sie sind ein Blickfang im Advent: Die bunten Krippen und weißen Engel aus Holz prägen das Bild in Ostbevern. Die Figuren können ab sofort von jedermann gekauft werden. Der Erlös geht an das Kinder- und Jugendwerk sowie an den Boxlernstall.

Von Ralf Aumüller

Unfall Autofahrerin übersieht anderen Wagen: vier Schwerverletzte

Ennigerloh -

Eine junge Autofahrerin hat am Donnerstagabend an einer Kreuzung in Ennigerloh (Kreis Warendorf) einen anderen Wagen übersehen und dadurch einen schweren Unfall verursacht.

Von dpa

Einstieg ins Berufsleben IHK meldet mehr neue Ausbildungsverträge

Münster -

Noch keine Trendwende, aber ein Anfang: „Offensichtlich setzt sich endlich die Erkenntnis durch, dass eine betriebliche Ausbildung ein hervorragender Einstieg ins Berufsleben ist“, kommentierte Dr. Fritz Jaeckel, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen, die wachsende Zahl an Ausbildungsverträgen. 

Von Jürgen Stilling

Bürokratie schreckt Landwirte ab Hohe Hürden für Auszahlung des Geldes

Münster/Berlin -

Die von Bund und Ländern vereinbarte Dürre-Nothilfe für Landwirte wird im Münsterland nur wenig nachgefragt. Grund sind nach Informationen unserer Zeitung vor allem die hohen bürokratischen Hürden für die Be­antragung des Geldes. Viele Landwirte scheuen sich, ihre gesamten finanziellen Verhältnisse des Betriebs und der Familie offenzulegen. 

Von Frank Polke

Schließung der ZUE Auswirkungen sind noch unklar

Schöppingen -

Das Datum steht fest. Die Auswirkungen sind aber noch unklar. Die Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) schließt am 30. Juni 2019. Das hat auch Folgen für die Gemeinde, die Unternehmen und Bürger.

Von Rupert Joemann
Anzeigen aus dem Münsterland

mehr Artikel aus dem Münsterland