Paare – künstlerisch betrachtet
Lachen und tanzen als Lebenselixier

Münster-Wolbeck -

Zweierbeziehungen sind keine statischen Institutionen. Sie stecken voller Energie. Und genau die versucht der Künstler Norbert L. Rumpke in seinen Werken auf vielgestaltige Weise einzufangen. Seine neue Ausstellung „Paare“ öffnet am 22. September um 14 Uhr im Hofatelier an der Hiltruper-Straße 20a.

Donnerstag, 19.09.2019, 18:00 Uhr
Ob figürlich oder abstrakt: vielgestaltige Konstellationen von Paaren stehen im Mittelpunkt der neuen Ausstellung von Norbert L. Rumpke, die am Sonntag (22. September) um 14 Uhr öffnet. Foto: Peter Sauer

Gerade in Zeiten wachsender Ego-Kultur, flexibler Arbeitsprozesse und Globalität prägen immer wieder neue Herausforderungen und Veränderungen die klassische Zweierbeziehung. Was macht nun die Anziehungskraft zwischen zwei Menschen aus, ob im Beruf (zum Beispiel an der Börse) oder in der Freizeit, ob körperlich oder platonisch?

Dieser Frage geht der Wolbecker Maler, Bildhauer und Objektkünstler Norbert L. Rumpke auf den Grund. Ab Sonntag (22. September, Vernissage 14 bis 18 Uhr) zeigt er in seiner neuen Atelier-Ausstellung „Paare“ eine pralle Vielfalt von spannenden Zweier-Konstellationen.

Der Besuch lohnt auch für Singles, da feine Handwerkskunst, kreative Raffinesse bei Material- und Farbwahl (unter anderem selbst hergestellte Farben und eine reiche Schwarz-Palette) sowie Formensprache (auch mal in Morsezeichen) die Werke prägen. Hinzu kommt ein gut ausbalanciertes Maß an Alltagsbetrachtungen, philosophischer Symbolik und augenzwinkerndem Humor.

Tierische Paar-ungen gibt es auch.

Tierische Paar-ungen gibt es auch. Foto: Peter Sauer

Die Bildersprache von Rumpke steckt sowohl bei seinen handlichen Figuren als auch bei den größeren Skulpturen voller rhythmischer Bewegungen und Tiefenschärfe. Man erkennt, dass der heute 65-Jährige früher lange Zeit leidenschaftlicher Tänzer war. So fängt er im Acryl-Öl-Bild „Tanz-Duo“ die Dynamik des Raumes ebenso ein wie die Energie zweier Tänzer in Kopf und Körper bis in ihre Blutbahnen. 20 Farbschichten und spezielle Pinsel waren notwendig, um die besondere Plastizität zu erreichen.

Paar-Verbindungen

Paar-Verbindungen Foto: Peter Sauer

Seine auffälligen Keilfiguren stecken nicht nur äußerlich vollen Ecken, Kanten und Rundungen. Abstrahierende Reduktionen erweitern das Spektrum.

Blick in die Ausstellung „Paare“

Blick in die Ausstellung „Paare“ Foto: Peter Sauer

Natürlich gibt es auch Exponate mit Liebes-Paaren. „Gemeinsam lachen, auch mal über sich selbst, ist wichtig“, weiß Norbert L. Rumpke aus eigener Erfahrung: „Ein Paar, dass keinen Humor hat, ist kein Paar!“

Zum Thema

Die neue Ausstellung „Paare“ im Atelier Rumpke an der Hiltruper Straße 20a im Hof, läuft bis zum 31 November. Sie hat montags bis freitags von 15 bis 18 Uhr geöffnet. www.art-rumpke.de

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6941373?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
50 Autos in Flughafen-Parkhaus komplett ausgebrannt
Großbrand am FMO: 50 Autos in Flughafen-Parkhaus komplett ausgebrannt
Nachrichten-Ticker