Grundschule Sprakel
Lambertus lockte über 100 Zuschauer

MÜNSTER-SPRAKEL -

Es ist ein alter Brauch, aber er erfreut die Menschen immer noch.

Freitag, 20.09.2019, 22:30 Uhr aktualisiert: 22.09.2019, 18:52 Uhr
Auf dem Hof der Grundschule Sprakel fand das Lambertusfest statt. Hermann Rottmann spielte Akkordeon.

Über 100 Eltern mit ihren Kindern waren dabei, als das Lambertusfest auf dem Schulhof der Grundschule Sprakel gefeiert wurde.

Dabei erklangen die traditionellen Lambertus-Lieder. Hermann Rottmann, der mit seinem Akkordeon die Lieder anstimmte, berichtete vor dem Fest kurz über diese Tradition: Zu den wenigen bereits seit über 200 Jahren überlieferten Liedern gehört das Lied „Kiärmisbuern“, das für viele das Lambertuslied schlechthin ist. Ursprünglich begann es mit der Begrüßung des Bauern „Gueden Dag Buer in de Stadt!“. Es hat sich aber im Laufe der Zeit eingebürgert mit der zweiten Strophe zu beginnen „O Buer­, wat kost‘ din Hei?“

Den Buer spielte in diesem Jahr wieder ein Kind aus dem vierten Schuljahr, heißt es in einer Mitteilung der Grundschule Sprakel. Diese Tradition soll auch im Jahr 2020 fortgesetzt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6945307?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Großbrand am FMO: Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Nachrichten-Ticker