Festival in Sprakel
«Tank mit Frank» 2018 abgesagt

Münster-Sprakel -

Wie das Team des Festivals „Tank mit Frank“ mitteilt, muss das Festival in diesem Jahr abgesagt werden. Der Vorverkauf lag hinter den Erwartungen zurück.

Dienstag, 20.02.2018, 10:32 Uhr
Rund 1000 Besucher kamen zur vierten Auflage von „Tank mit Frank“ im Jahr 2017 nach Münster-Sprakel. Foto: Klaus Möllers (Archiv-Foto)

Die Planungen für 2018 waren so früh fertig wie noch nie, berichtet das Team auf ihrer Website . Auch eine neue Location sei gefunden worden - und das komplette Line-Up stand fest: "Eigentlich alles gut".

Doch der Vorverkauf blieb leider hinter den Erwartungen: "Die bisher verbuchten Ticketkäufe haben uns gezeigt, dass sich das Festival dieses Jahr auch nicht tragen wird. Nichtsdestotrotz werden wir versuchen, Euch bald wieder ein Festival präsentieren zu können."

Der Facebook-Post wird geladen

 

Festival Tank mit Frank 2017

1/49
  • Tank 28

    Organisator Frank Averbeck begrüßt die Festival-Besucher.

    Foto: Klaus Möllers
  • Mambo Kurt sorgt für gute Laune

    Foto: Klaus Möllers
  • Da müssen auch hartgesottene Metal-Fans Schmunzeln.

    Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers
  • Foto: Klaus Möllers

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5538007?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
A2: Ein Toter und vier Verletzte
Rettungshubschrauber landeten am Samstagabend auf der A2-Abfahrt Hamm-Uentrop und flogen zwei Schwerverletzte in Krankenhäuser. Für einen 18-jährigen Ahlener kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.
Nachrichten-Ticker