Evangelische Kirchengemeinde Roxel, Albachten, Bösensell
Der große Reformator rief in Roxel an

Münster-Roxel -

Einstimmung auf die Festtage: Im festlich dekorierten Gemeindesaal der Roxeler Nicolaikirche feierten die älteren Mitglieder der evangelischen Gemeinde Advent.

Donnerstag, 14.12.2017, 19:12 Uhr

In gemütlicher vorweihnachtlicher Atmosphäre trafen sich die Senioren der evangelischen Kirchengemeinde zum Adventsnachmittag.
In gemütlicher vorweihnachtlicher Atmosphäre trafen sich die Senioren der evangelischen Kirchengemeinde zum Adventsnachmittag. Foto: ann

Kerzenschein, Weihnachtsgebäck, liebevoll gedeckte Tische und gemütliche Plauderrunden – die evangelische Kirchengemeinde Roxel, Albachten und Bösensell hatte alle ältere Gemeindemitglieder in den Gemeinderaum zu einem gemütlichen Adventsnachmittag eingeladen.

Pfarrer Stephan Draheim hielt eine kurze Andacht, Corinne Weinheimer begleitete die vertrauten Weihnachtslieder am Klavier. Für die weniger bekannten Strophen lagen Textzettel aus. Organisiert hatten die Feier Annette Giesen, Ingrid Kleinschmidt und Lore Heinecke, die später einen vergnüglichen Sketch um Martin Luther zu Gehör brachte: Der große Reformator habe angeblich bei ihr in Roxel angerufen und sich beschwert, dass er keinen Gemeindebrief erhalten habe. Doch die Zustellung sei schwierig, da Luthers Adresse schon seit etlichen Jahrhunderten ungewiss sei.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5357499?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Kobylanski-Gala als Krisenbremse
Küsschen für... ja für wen denn? Doppelpacker Martin Kobylanski feiert mit Vorbereiter Rufat Dadashov den Führungstreffer.
Nachrichten-Ticker