Mecklenbeck
CDU will nur mit Stadtraum bauen

Dienstag, 27.11.2007, 20:11 Uhr

Münster-Mecklenbeck. Noch bevor die Entwürfe für die Erweiterung des Mecklenbecker Zentrums
gestern Abend der Öffentlichkeit vorgestellt wurden, grenzte die CDU-Ortsunion Mecklenbeck die Zahl der für sie in Frage kommenden Bewerber weiter ein: auf genau ein Architekturbüro, das „ Stadtraum Projekt“. Die CDU-Ratsfraktion signalisierte am Montagabend ihre Bereitschaft, dem zuzustimmen, berichtete der Mecklenbecker Christdemokrat Peter Wolfgarten .

Die Verwaltungsvorlage, über die die Bezirksvertretung West am morgigen Donnerstag und der Rat am 12. Dezember abzustimmen haben, solle dahingehend geändert werden, dass die Entwürfe der Büros Steinhoff und Wrocklage nicht mehr zum Zuge kommen. Bisher war vorgesehen, dass das Büro Stadtraum zusammen mit dem Investor Holz GmbH ein Jahr Zeit bekommt, das Projekt realisierungsreif zu machen. Sofern dies nicht gelänge, wäre ein anderer Bewerber nachgerückt.

„Die Qualitätsunterschiede zwischen den Projektentwürfen sind so gravierend, dass ausschließlich die Firma Holz beauftragt werden soll. Auf eine Rangfolge kann daher verzichtet werden“, erläuterte Wolfgarten den Beschluss der CDU-Ortsunion. In den Punkten Architektur, Geschossflächenzahl und Servicewohnen habe Stadtraum klar vorn gelegen. Das Risiko, nach einem Jahr ohne Entwurf dazustehen, werde in Kauf genommen. „Oder wir müssten uns einen anderen Bauträger suchen, der die Pläne genauso umsetzt“, nennt Wolfgarten eine Alternative zum Neustart des Verfahrens.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/347005?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F598543%2F598545%2F
Güterzug kollidiert mit Auto: Frau schwer verletzt
Bahnübergang Glücksburger Straße: Güterzug kollidiert mit Auto: Frau schwer verletzt
Nachrichten-Ticker