Stadtteilentwicklungskonzept für Hiltrup-Ost
Stadt will Bürger an den Planungen beteiligen

Münster-Hiltrup -

iltrup wächst weiter: Nach den Erweiterungen in den vergangenen Jahrzehnten in Hiltrups Westen, sollen nun in den kommenden Jahren in Hiltrup-Ost rund 1000 neue Wohneinheiten entstehen. Dafür wird eine nördlich der Straße Osttor gelegene 24 Hektar große Fläche in Wohnbauland umgewandelt, heißt er weiter in einer Mitteilung der Stadt Münster.

Freitag, 11.10.2019, 12:45 Uhr
Kindergärten, Schulen, Sportstätten, Einzelhandel: Was braucht Hiltrup-Ost? Foto: Stadt Münster

Wie wird das neue Wohngebiet in die bestehende städtebauliche Situation integriert? Welche Infrastruktur-Einrichtungen wie zum Beispiel Kindergärten, Schulen, Sportstätten, Einzelhandel müssen angepasst werden? Antworten auf diese und weitere Fragen soll ein Stadtteilentwicklungskonzept für Hiltrup-Ost liefern, dass die Planungsverwaltung ab Anfang 2020 gemeinsam mit den Menschen im Stadtteil erarbeitet.

Bei verschiedenen Informations- und Beteiligungsangeboten werden die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, ihre Wünsche und Ideen in das Entwicklungskonzept einzubringen. Den Beteiligungsprozess werden die Büros Stadtraumkonzept und RHA Reicher Haase Assoziierte im Auftrag und in enger Abstimmung mit der Stadt koordinieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6993631?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Schuldfähigkeit wird geklärt
Am 11. August war die Feuerwehr an dem Hotel im Einsatz.
Nachrichten-Ticker