Kommentar zur Bürgerinitiativ-Gründung in Handorf
B 51: Unpopulärer Ausbau

Der geplante Ausbau der B 51 bringt Leben in Handorfs öffentliche Debatte. Spätestens seit der Bürgerversammlung im Sommer ist klar, dass eine vierspurige Straße einschneidende Auswirkungen auf Verkehr und Natur in Münster-Ost haben wird. Seitdem hat sich kein kommunalpolitischer Akteur zu Wort gemeldet, der das Projekt uneingeschränkt gutheißt.

Montag, 09.09.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 09.09.2019, 19:14 Uhr

Die neue Bürgerinitiative dürfte einige Zustimmung gewinnen. Unangenehm für die Handorfer CDU : Wenn sich der Oberbürgermeister demonstrativ hinter den B 51-Ausbau stellt, kann sie nicht kategorisch dagegen sein – auch wenn ihre eigenen Positionen von denen der Bürgerinitiative nicht allzu weit entfernt sind. Dass ein Grüner als Frontmann der Initiative auftritt, macht es für die CDU auch nicht gerade einfacher.

Der B 51-Ausbau ist Sache des Bundes. Wenn der Stadtbezirk darauf Einfluss nehmen will, sollte er geschlossen auftreten – und parteipolitische Interessen hintanstellen. Es bleibt abzuwarten, ob das gelingt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6915146?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Neue Uran-Transporte nach Russland
Ein Transportzug mit abgereichertem Uran steht auf dem Gelände der Gronauer Urananreicherungsanlage. Das kleine Bild zeigt gelagerte Tails-Behälter in Russland.
Nachrichten-Ticker