Mitgliederversammlung des TC Handorf
Tennisclub investiert 150 000 Euro

Münster-Handorf -

Die Saison ist eröffnet: In weißer Sportkleidung und mit hölzernen Schlägern feiern die Mitglieder des TC Handorf traditionell den Auftakt. Bei der Mitgliederversammlung wurde über die erfolgreiche Sanierung der Sportanlagen berichtet.

Samstag, 20.04.2019, 07:00 Uhr
Der Vorsitzende Günther Hansen berichtete den Mitgliedern des TC Handorf unter anderem von der Sanierung der Plätze. Foto: Niels Westphal

Die Mitglieder des Tennisclubs Handorf gehen selbstbewusst in die gerade eröffnete Saison. In den Berichten des Vorstands bei der Mitgliederversammlung spielten die umfangreichen, inzwischen abgeschlossenen Sanierungsarbeiten an den Plätzen und im Haus eine zentrale Rolle. Neben einer Grund­sanierung aller acht Ascheplätze ist auch das Clubhaus in seinem Inneren umfassend saniert worden.

Das durch Rot und Grün sowie durch Naturhölzer geprägte Ambiente wurde grundlegend überarbeitet und präsentiert sich heute in frischen weißen und hellgrauen Farbtönen, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Alle sanitären Anlagen wurden erneuert, die Wand- und Bodenfliesen im gesamten Haus ausgetauscht. Zusammen mit den Plätzen ergibt sich dadurch ein Investitionsaufwand von über 150 000 Euro – der von der Stadt Münster mit 50 Prozent bezuschusst wird.

Passend zu dieser Frischzellenkur präsentierte der Vorstand um den Vorsitzenden Günter Hansen auch ein neues Vereinslogo in zeitgemäßer Optik, das sich stilistisch und farblich dem neuen Erscheinungsbild des Vereins anpasst und einer besseren öffentlichen Wahrnehmung dienen soll. Der Mitgliederstand liege stabil bei über 400 und bilde das Fundament für weitere positive Entwicklungen.

Allerdings reichten Beiträge und Zuschüsse für die Finanzierung der aktuellen Maßnahmen nicht aus, so dass zusätzlich ein Bankkredit habe in Anspruch genommen werden müssen. In seinem Rechenschaftsbericht stellte Kassierer Reiner Tasch eine Tilgung des Kredits in nur wenigen Jahren in Aussicht und bescheinigte dem Verein eine solide Finanzlage mit ausreichend liquiden Mitteln.

Bei den Wahlen zum Vorstand wurden die zweite Vorsitzende Andrea Fockenbrock, der zweite Geschäftsführer Dr. Kurt Röckener, die Sportwartin Petra Lehr, der Jugendwart Norbert Fockenbrock sowie der Vorsitzende des Bewirtschaftungsvereins, Wolfgang Geitmann, einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Der Vorsitzende Günter Hansen, Geschäftsführer Matthias Bormann und Kassierer Reiner Tasch standen diesmal nicht zur Wahl.

Der aktuelle Vorstand des TC Handorf (v.l.): In der Mitte Günter Hansen (1. Vorsitzender) zwischen Petra Lehr (Sportwartin) und Andrea Fockenbrock (2. Vorsitzende), dahinter Norbert Fockenbrock (Jugendwart), Matthias Bormann (1. Geschäftsführer), Wolfgang Geitmann (Vorsitzender Bewirtschaftungsverein), Dr. Kurt Röckener (2. Geschäftsführer), Reiner Tasch (Kassierer)

Der aktuelle Vorstand des TC Handorf (v.l.): In der Mitte Günter Hansen (1. Vorsitzender) zwischen Petra Lehr (Sportwartin) und Andrea Fockenbrock (2. Vorsitzende), dahinter Norbert Fockenbrock (Jugendwart), Matthias Bormann (1. Geschäftsführer), Wolfgang Geitmann (Vorsitzender Bewirtschaftungsverein), Dr. Kurt Röckener (2. Geschäftsführer), Reiner Tasch (Kassierer) Foto: Niels Westphal

Die Anträge des Vorstands zur Ausweitung des Jugendtrainings und zur weiteren Durchführung eines DTB- Ranglistenturniers ab 2020 fanden jeweils eine deutliche Mehrheit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6546515?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Koran geschändet: Polizei ermittelt
In der Moschee an dieser Adresse in Münster kam es am Freitag zu einem Vorfall, bei dem eine Ausgabe des Korans geschändet wurde; hier ein Archivfoto vom Meßkamp. 
Nachrichten-Ticker