Arbeiten beginnen bereits am 27. März
Dorbaumstraße erhält neue Asphaltschicht

Münster-Handorf -

Anwohner der Dorbaumstraße in Münster-Handorf müssen sich in den kommenden Wochen auf Verkehrsbehinderungen und Lärm einstellen. Die Straße wird von der Immelmannstraße bis zur Haltestelle Am Hornbach instand gesetzt. Und es geht sogar früher los, als ursprünglich angekündigt.

Dienstag, 26.03.2019, 07:00 Uhr
  Foto: sff

Das Tiefbauamt setzt die Fahrbahn der Dorbaumstraße von der Immelmannstraße bis zur Haltestelle Am Hornbach instand, um die Substanz der Fahrbahn und so die Verkehrssicherheit zu erhalten. Die Arbeiten beginnen allerdings abweichend von den Angaben, die die Anwohner erhalten haben, bereits am Mittwoch (27. März) und dauern voraussichtlich bis zum 18. April.

Die notwendigen Asphaltarbeiten werden voraussichtlich vom 15. bis 17. April in den späten Abend- und Nachtstunden (18 bis 5 Uhr) durchgeführt. Hierfür werden die Fahrbahn der Dorbaumstraße und die Zufahrten zu Kornblumenweg, Glockenblumenweg und Akeleiweg sowie zu einigen Grundstücken beiderseits der Dorbaumstraße  voll gesperrt. Wegen der beengten Verhältnisse können die neuen Regeln für den Arbeits- und Gesundheitsschutz der Bauarbeiter an Straßen unter Verkehr nicht gewährleistet werden.  

Grundstückszufahrten tagsüber frei

Die Umleitung für den Kfz-Verkehr führt über die Immelmannstraße, Nieland und Am Hornbach. Radfahrer und Fußgänger können die Dorbaumstraße passieren. Das Tiefbauamt bemüht sich, die Verkehrsbehinderungen und Lärmbelästigungen während der Bauzeit so gering wie möglich halten. Zufahrten zu Grundstücken werden tagsüber, wenn möglich, provisorisch aufrechterhalten.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6497102?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker