Vom 11. bis 13. Dezember
Baumpflege an der Hakenesheide

Münster-Gelmer -

Die hohen Bäume an der Hakenesheide waren schon Gegenstand der Auseinandersetzung von Stadt und Nachbarn. Die Stadt kündigt nun Baumpflegearbeiten an.

Samstag, 09.12.2017, 09:12 Uhr

Hohe Bäume stehen an der Hakenesheide in Gelmer. Manche Nachbarn fühlen sich regelrecht bedrängt.
Hohe Bäume stehen an der Hakenesheide in Gelmer. Manche Nachbarn fühlen sich regelrecht bedrängt. Foto: mfe

Damit die Verkehrssicherheit auf der Straße Hakenesheide gewährleistet bleibt,  führt das städtische Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit derzeit Baumpflegearbeiten durch.

Hierfür müssen einzelne Straßenabschnitte zeitweise gesperrt werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum kommenden Mittwochnachmittag (13. Dezember). Die Zufahrt zu den Grundstücken soll während der Arbeiten möglich sein.  Für die Einschränkungen bittet das Grünflächenamt um Verständnis.  

In der Vergangenheit hatte die Stadt schon mit Anwohnerbeschwerden zu tun: Die Bäume seien zu hoch, sie nähmen Licht und schränkten den Fernsehempfang ein, außerdem seien die Laubmassen im Herbst gerade für ältere Menschen nicht mehr beherrschbar, hieß es. Das städtische Grünflächenamt hatte dagegen immer wieder betont, dass die alten Bäume an der Hakenesheide charakteristisch und schützenswert seien.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5344785?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Kobylanski-Gala als Krisenbremse
Küsschen für... ja für wen denn? Doppelpacker Martin Kobylanski feiert mit Vorbereiter Rufat Dadashov den Führungstreffer.
Nachrichten-Ticker