Proklamation und Königsball der Gievenbecker Schützen
Regent Remke wird Quizkandidat

MÜNSTER-GIEVENBECK -

Erst lieferten sie sich unter der Vogelstange ein Duell. Dann traten sie sich erneut gegenüber – bei einem Fragespiel.

Mittwoch, 19.06.2019, 21:30 Uhr
Bei bestem Wetter und natürlich gut gelaunt nahmen die Regenten und Offiziellen des Gievenbecker Schützenvereins bei der Proklamation die Huldigungen des Schützenvolks entgegen.

Günter Remke , neuer Regent, des Schützenvereins Gievenbeck , war beim Königsball am Montagabend auch als Quizkandidat gefordert. Dabei traf er wieder auf Willi Schooß, der mit ihm am Freitag um die Königswürde konkurriert hatte. Im Quiz siegte dann Schooß. Aber Remke hatte ja unter der Vogelstange die Nase vorn gehabt.

Der Tag nach dem Königsschießen begann für die Schützen mit der Kaiser- und Königsproklamation auf dem Hof Diekmann. König Günter Remke und seine Ehefrau Steffi sowie Kaiser Thomas Pöppelmann und seine Ehefrau Nicole wurden offiziell in ihre neuen Ämter eingeführt. Bei herrlichem Sonnenschein ging es dann in einer Polonaise zum Altenheim St. Elisabeth. Dort wurde zur Freude der Bewohner ein Fahnenschlag aufgeführt.

Ab 20 Uhr startete der Königsball. Es spielte die Liveband „Nanu“. Bevor es richtig losging, mussten noch die Orden verteilt und die Ehrungen ausgesprochen werden: „Kaiser-Sohn“ Laurin Pöppelmann erhielt das heruntergeschossene Zepter und Thomas Bevern den Apfel. Die Krone ging an Ansgar Schwegmann, der erst 2019 dem Verein beitrat.

Ehrungen

Barbara und Stefan Altefrohne wurden für neun Jahre Vorstandsarbeit geehrt, Phillip Annegarn für vier Jahre im Amt als Jungschützenführer.

Nach den Ehrungen trat dann der Löschzug Gievenbeck der Freiwilligen Feuerwehr, dem der König angehört, vertreten durch Norbert Kreuzheck auf. Es gab ein fröhliches Feuerwehrquiz. Nach diesem Spiel waren die Schützen dann nicht mehr zu halten. Bis zum frühen Morgen wurde gefeiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6706881?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
Fällt am Donnerstag sogar die 40-Grad-Marke?
Rekordverdächtig heiß könnte es am Donnerstag werden.
Nachrichten-Ticker