Gala der KG Soffie
Patrick Lindner setzt Abend die Krone auf

Münster-Gievenbeck -

Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen.

Sonntag, 10.02.2019, 01:02 Uhr aktualisiert: 10.02.2019, 14:12 Uhr
Da hielt es auch Stradtprinz Leo nicht mehr auf seinem Sitz. Er stürmte ie Bühne uns stimmte mit ein. Die „Golddne Soffie“ bekam bei der Gala Thorsten Brendel (kl. Foto r.) verliehen. Foto: Kay Böckling

Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz.

„Ausverkauftes Haus“ meldete im Vorfeld der großen Gala der Präsident der Gievenbecker Karnevalisten, Christian Hestert . Die Erwartungen des Publikums waren hoch – nicht allein wegen des bekannten Künstlers aus München. Schon die Feste der vergangenen Jahre machte deutlich: Die KG Soffie ist in der Riege der ganz großen Gesellschaften angekommen, was die Gestaltung einer Gala betrifft.

„Bekloppte mit Kappe“

Einer der Garanten dafür war und ist Moderator Ulf Imort. Wie immer führte er gut gelaunt, charmant und ungewöhnlich gelb beschuht durch den Abend, diesmal unterstützt von Christian Hestert. Und die beiden harmonierten prächtig, sie spielten sich gekonnt die Bälle zu.

Nach der Eröffnung durch die jüngsten Tänzerinnen der Soffie, den „Minis“, begrüßten die Zuschauer gut gelaunt das Stadtjugendprinzenpaar, Rene I Kramer und Kristin Steinbrede. Das „1. Gievenbecker Tanzkorps“ wusste anschließend zu überzeugen. Dem Alter des „Lörchens“ ist Cinzia Falcone längst entwachsen: Sie darf sich nun „Tanzmariechen“ nennen und wirbelte entsprechend mit einem enormen Tempo über die Bühne.

Gala der KG Soffie 2019

1/117
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling
  • Einen stimmgewaltigen Sänger mit Format, eine schlichte Bühne ohne Schnörkel und eingängige Lieder, die fast jeder im Schlaf mitsingen kann: Das sind die Zutaten, um einem ohnehin schon gelungenen Abend die Krone aufzusetzen. Dass Schlagerstar Patrick Lindner eine der Zugnummern bei der Gala der KG Soffie im Gievenbecker Sportpark wird, überraschte niemanden groß. Doch mit seiner sympathischen Art und der Bühnenpräsenz steckte er alle im Saal an, fast niemanden hielt es mehr auf seinem Sitz. Foto: Kay Böckling

Was es mit der Abkürzung „BMK“ – Bürgerausschuss münsterscher Karneval – eigentlich auf sich hat, darüber klärten einige Vertreter des Ausschusses auf: „Bekloppte mit Kappe“. Und die Truppe brachte ein selbst interpretiertes Märchen rund um Indiana Jones und die sieben Zwerge zum Besten.

Atemberaubende Akrobatik

Derweil scharrte Stadt-Prinz Leo I. schon mit den Hufen und begehrte samt Gefolge Einlass. Auch er war bestens gelaunt und präsentierte sein Prinzenlied. Andres als seine Vorgänger, die in den Vorjahren stets ein strammes Abendprogramm mit zahlreichen Besuchen zu absolvieren hatten, zog es Leo vor, weiter mit den Soffie-Narren zu feiern. Offensichtlich wollte auch er sich den Auftritt des Stars nicht entgehen lassen.

Und so durfte der Stadtprinz erleben, warum die Akteure des TSV der KG Schlossgeister einen ausgesprochen guten Ruf in der Szene genießen. Ähnlich verhielt es sich mit dem TC Bechem aus dem Rheinland, der teils atemberaubende Akrobatik bis unters Hallendach präsentierte.

Publikum feierte frenetisch

Einer der Höhepunkte war natürlich auch die Verleihung der „Goldenen Soffie“ an Thorsten Brendel. Die etwas eigenwillige Laudatio hielt Dr. Rüdiger Holtmann. Er bescheinigte dem Würdenträger eine Vorliebe zu edelen Tropfen und einen „Hang zur Damenwelt“. Aber er würdigte auch Brendels unvergleichliche Verdienste rund um den Karneval, infiziert durch den „Virus Karnevalensis“. Brendel selbst bedankte sich mit der Mitgliedschaft in der KG Soffie.

Und dann stieg er auf die Bühne: Patrick Lindner steckte alle mit seiner offensichtlichen guten Laune an. Das Publikum versammelte sich vor der Bühne und feierte frenetisch den Künstler der bislang einen Bambi, fünf Goldene Stimmgabeln, eine Platin-Schallplatte sowie fünf Goldene Schallplatten einheimste. Eigenen Stücken wie „Leb Dein Leben“ oder „Dann kamst Du“ folgte ein Medley bekannter Größen wie Udo Jürgens, Rex Guildo oder Jürgen Markus. Beim „Griechischen Wein“ war Mitsingen ebenso Pflicht wie beim „Hossa, Hossa“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6380054?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
Rechtspopulisten ärgern sich über Hinweis auf Anti-AfD-Demo
Der AfD-Vorsitzende in Münster, Martin Schiller (r.), wirft der Stadt einen Verstoß gegen das staatliche Neutralitätsgebot vor. 
Nachrichten-Ticker