Ehrung für Manfred Rösmann
Ehrung mit Musik für Albachtener

Münster-Albachten -

Mit viel Musik wurde der engagierte Albachtener von der Musikschule geehrt.

Sonntag, 10.02.2019, 18:40 Uhr aktualisiert: 12.02.2019, 13:04 Uhr
Im „Haus der Begegnung“ freute sich Manfred Rösmann (links) über die bunte Gala, die ihm zu Ehren die Musikschule Albachten organisiert hatte. Auch das Streichorchester machte bei dieser musikalischen Geburtstagsfeier mit. Foto: sn

„Ich bin gerührt“, meinte Manfred Rösmann , der am  Freitagabend im „ Haus der Begegnung “ viele Hände schütteln musste. Aus Anlass seines 70. Geburtstages hatte die Musikschule Albachten, die Rösmann 1975 selbst mitgegründet hatte, ein buntes Programm zusammengestellt.

„Ich habe nichts gewusst“, schwor Rösmann, der sich über musikalische Beiträge vom Kinderchor bis zum Streichorchester, von der Bläservereinigung bis zu „Chor and more“ freuen konnte. „Wir sind dankbar ihn zu haben“, meinte Rita Dondrup, die zweite Vorsitzende der Musikschule Albachten. Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine lobte das politische Engagement von „Genosse Manfred“, dem er eine „rekordverdächtige Leistung“ attestierte: Seit 13 700 Tagen sei Rösmann kommunalpolitisch aktiv.

Rösmann will vielfältig engagiert bleiben: „Ich fühle mich noch nicht alt genug, um mich zur Ruhe zu setzen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6382732?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Kultur als Klebstoff der Gesellschaft
Freuen sich auf den Schauraum (v.l.): Julia Kroker (Arbeitskreis Museen in Münster), Frauke Schnell (Leiterin Kulturamt), Matthias Lückertz (Sprecher der Kaufleute Salzstraßenviertel) sowie Bernadette Spinnen und Fritz Schmücker (beide Münster Marketing).
Nachrichten-Ticker