Adventskonzert vom Männerchor Marqant in Heilig Geist
Imposante Höhepunkte

Münster -

Feierlich und ein wenig kuschelig ging das Konzert in der ausverkauften Heilig-Geist-Kirche zu Ende. Ein Wiegenlied von Reger, ein altes englisches Weihnachtslied und das klangseelige „Christmas Lullaby“ von Rutter gab es entspannt gegen Ende, bevor die Zuhörer, gemeinsam mit Chor und Solistinnen, „O Heiland, reiß die Himmel auf“ sangen.

Montag, 10.12.2018, 17:20 Uhr
Marqant, Pro Musica Orchester und drei Solistinnen gestalteten in Heilig Geist ein Adventskonzert. Foto: Heike Eickhoff

Der Männerchor Marqant, die Sängerinnen Julie Klos , Mona Gensch , Franziska Schepers (Sopran) und Lisa Röttger (Mezzosopran) sowie das Pro Musica Orchester hatten ein Adventskonzert vorbereitet, das bis zum letzten Ton gefiel. Gerhard Wild leitete Chor und Orchester und hatte mit beiden Ensembles das Konzert hörbar gut vorbereitet.

Chromatisch schraubte sich die Melodie von „Es blüht eine Rose“ von Robert Stolz in die Höhe, von Marqant entspannt gesungen, vom Pro Musica Orchester mit weichem Klang begleitet. Ein beliebtes musikalisches Sahnetoffee, das „Panis Angelicus“ von César Franck, gehörte zu den imposanten Höhepunkten des Konzerts. Solosopran, Orchester und Chor genossen die Nummer ebenso wie die Zuhörer.

Fröhlich jubelte der Chor „Il est né“ , das Pro Musica Orchester glänzte in der „Pifa“ aus dem „Messias“ von Händel. Überhaupt gefiel Pro Musica mit vielen schönen Einzelleistungen und weichem Gesamtklang, zuverlässiger Intonation und sauberen Einsätzen. Die selten zu hörende Wiener Oboe in Händen des ersten Oboisten strahlte warm in jeder Lage, Flöte und Klarinetten kamen sanft dazu.

Marqant stellte sich auch mit einem A-cappella-Block vor: „Machet die Tore weit“, „Maria durch ein Dornwald ging“ und „Ave Maria“ klangen voll und sicher durch den großen Kirchenraum. Die interessante Mischung aus gregorianischem Teil und von Kodaly gesetzten Passagen im „Ave Maria“ war Garant für einen weiteren kontrastreichen, sauber ausgeführten und unterhaltsame Höhepunkt des gut einstündigen Programms.

Der Chor Marqant nimmt, so betonte ein Tenor der Chores, gern weitere interessierte und engagierte Sänger auf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6249790?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker