Filmmusik bei den Schloss Classix
Hörgenuss vor bezaubernder Kulisse - mit störenden Nebengeräuschen

Münster -

Die zweite Auflage der Schloss Classix startete am Freitag bei tollem Sommerwetter mit einem fulminanten Konzert. Vor der Schlosskulisse spielte das Deutsche Filmorchester Babelsberg unter Robert Reimer einen bunten Strauß bekannter Klassik, die in Filmen Verwendung fand. Die Sopranistin Henrike Jacob steuerte drei wunderbar gesungene Arien bei.

Samstag, 18.08.2018, 20:32 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 18.08.2018, 15:54 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 18.08.2018, 20:32 Uhr
Foto: Wilfried Gerharz

Alles perfekt also? Nicht ganz. Während des Konzerts gingen nicht wenige Leute auf den Brettern hin und her, welche nicht nur die Bühne, sondern auch alle Imbiss-Stände trugen. Das bescherte denen, die im rechten Block A weiter hinten saßen, eine Störkulisse, über die sich einige Gäste beschwerten. Zu Recht.

Schade. Denn ansonsten war das Ganze hinreißend gelungen. Die Tonanlage lieferte exzellent austarierten Sound, der jenen vom Vorjahr deutlich in den Schatten stellte. Die Kameraführung lieferte auf zwei Leinwänden zusätzlich tolle Perspektiven und Nahaufnahmen vom Orchester.

Schloss Classix 2018

1/27
  • _GER9456 Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz

Bombastisch-pathetische Klänge

Und das hatte sich auf die Pulte gelegt, was das Herz begehrt. Los ging es mit Jean Sibelius’ Freiheits-Hymne „Finlandia“, die jedem Filmkomponisten Ehre machen würde. Zu diesen bombastisch-pathetischen Klängen musste sich Bruce Willis 1990 auf einem verschneiten Flughafen als Action-Held bewähren: „Stirb langsam 2“.

Solche filmischen Bezüge verriet als Moderator Tim Eberhardt, der künstlerische Leiter der Friedenskapelle. Seine Premiere als Moderator, und das Publikum schloss ihn mit seiner lockeren Art sofort ins Herz.

Überraschend tiefgründige Streicher-Stücke

Wer nun dachte, dass so ein Kino-affiner Abend nur Kracher brächte, lag falsch. Es waren überraschenderweise gerade die filigranen, tiefgründigen Streicher-Stücke, die besonders Eindruck machten: Das Adagio für Streicher von Samuel Barber und das Adagietto aus der fünften Mahler-Sinfonie.

Ersteres war im legendären Vietnam-Drama „Platoon“ von 1986 erklungen – kein Wunder, ist es doch die amerikanische Trauermusik schlechthin. Und dass Regie-Legende Visconti die Melancholie Mahlers im „Tod in Venedig“ (1971) nutzte, verwundert auch nicht: Spielte sein Film doch explizit auf Mahlers Biographie an.

Einzigartige Kino-Konzerte

Henrike Jacob sang zuerst die „Wahnsinns-Arie“ aus „Lucia di Lammermoor“ (im Bruce-Willis-Film „Das fünfte Element“ von einem weiblichen Alien intoniert – da durfte ein Augenzwinkern durchaus sein!). Bei Verdis La Traviata war Jacob dann ganz und gar bei sich selbst: „Addio del passato“. Das hatte eine Inbrunst und Innigkeit, die nie die Schönheit der Klänge aus den Ohren verlor – wie üblich bei Henrike Jacob, die Moderator Tim Eberhardt übrigens als „Pretty Woman“ ankündigte. Denn Julia Roberts lauscht in ihrem berühmtesten Film ebenfalls dieser Arie.

Encore! Als die Dunkelheit schon hereingebrochen war, gab Henrike Jacob als Zugabe noch die „lustige Witwe“ von Franz Léhar. Ein größerer Gegensatz zum Wagners Walkürenritt („Apocalypse Now“) ist kaum denkbar. So etwas gibt es eben nur bei Kino-Konzerten. Am Samstagabend werden „richtige“ Film-Soundtracks gebopten. Film ab!

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5983035?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F
Waldbrand zwischen Dörenthe und Saerbeck
Feuerwehreinsatz: Waldbrand zwischen Dörenthe und Saerbeck
Nachrichten-Ticker