Caritas besucht den Allwetterzoo
Ein tierisch guter Tag

Münster -

Weit über tausend Klienten, Patienten, Familien und Bewohner haben am Dienstag auf Einladung der Caritas Münster den Allwetterzoo besucht.

Dienstag, 24.09.2019, 17:30 Uhr
Klienten, Patienten, Familien und Bewohner haben am Dienstag auf Einladung der Caritas Münster den Allwetterzoo besucht. Foto: Matthias Ahlke

Anlass war das 50-jährige Bestehen des katholischen Wohlfahrtsverbandes. „Wir möchten Menschen die Möglichkeit bieten, den Tierpark zu erleben, die ansonsten dazu kaum eine Möglichkeit haben“, sagte Caritas-Vorstand Thomas Schlickum. So waren allein zahlreiche Rollstuhlfahrer aus den Altenzentren zwischen Giraffen, Löwen und Affen unterwegs.

Pflegekräfte und ehrenamtlich Mitarbeitende engagierten sich dafür, sich dass dieser Tag möglich wurde. Hinzu kamen Auszubildende großer münsterischer Unternehmen, die am Zeitstiftetag der Freiwilligenagentur Münster ihre Arbeitszeit für den sozialen Zweck zur Verfügung stellten. Einer von ihnen war Stephan Schürmeyer, Auszubildender bei den Stadtwerken. Er sagte: „Ich habe einer erblindeten Bewohnerin aus dem Maria-Hötte-Stift meine Augen geliehen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6956042?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Christmas Garden: Braucht der Zoo dieses Lichtspektakel?
Pro & Contra: Christmas Garden: Braucht der Zoo dieses Lichtspektakel?
Nachrichten-Ticker