Zu Besuch bei Oberbürgermeister Lewe
Junge Stadtpiloten stellen Arbeit vor

Münster -

„Ihr seid Zukunftsforscher“: Das rief Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe den 150 Schülern zu, die als sogenannte Stadtpiloten Zukunftsvisionen für die Stadt entwickelten.

Freitag, 20.09.2019, 08:00 Uhr
150 Schüler stellten ihre Ideen für ein besseres Münster Oberbürgermeister Lewe am Donnerstag vor. Foto: Teresa Walter

„Welche Ideen haben Kinder zur Verbesserung unserer Stadt?“, diese Frage stellte sich die Lerndesignerin Anke Leitzgen und entwickelte die App „Stadtsache“. Mit Tablets und der App zogen 150 Schüler der fünften und achten Klasse des Wilhelm-Hittorf-Gymnasiums als „Stadtpiloten“ durch das Südviertel und sammelten Ideen zur Verbesserung des Verkehrs, des Umweltschutzes und des glücklichen Zusammenlebens. Ihre Ergebnisse stellten sie am Donnerstag Oberbürgermeister Markus Lewe vor, der zu ihnen sagte: „Ihr seid Zukunftsforscher.“

Mit den digitalen Expeditionen geht die Initiative „Gutes Morgen Münster“ in die nächste Runde. Die Kinder hatten digital Zebrastreifen, bunte Mülleimer und überdachte Bushaltestellen in das Viertel gemalt und forderten unter anderem mehr Sitzgelegenheiten im Südpark.

Auch Stadtbaurat Robin Denstorff lobte die Ideen der Kinder und kündigte an, sie künftig in der Stadtplanung berücksichtigen zu wollen.

Viele Nachfragen gab es an Oberbürgermeister Lewe zum Thema Klimaschutz.

Lewe gab zu, die Politik habe zu lange geschlafen, appellierte aber auch an die Kinder, sich selbst für den Klimaschutz einzusetzen.

Zum Thema

Die App „Stadtsache“ ist im Playstore von Google und Apple-Smartphones verfügbar.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6942152?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Bisher keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung
 
Nachrichten-Ticker