Berg und Tal feiert am Suerbusch
Gänsehaut-Gefühle beim Königsball

Ascheberg -

Die Freude stand Ludger Heubrock auch am Samstagabend noch ins Gesicht geschrieben.

Sonntag, 25.08.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 30.08.2019, 18:18 Uhr
Ludger und Petra Heubrock präsentierten am Samstag vor dem Gottesdienst ihren Hofstaat. Foto: Tina Nitsche

Die Freude stand Ludger Heubrock auch am Samstagabend noch ins Gesicht geschrieben. Denn da startete der zweite Tag des großen Schützenfestes der Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal mit der Heiligen Messe. Zuvor versammelten sich die frischgebackenen Majestäten Ludger und Petra Heubrock gemeinsam mit ihrem Hofstaat, dem Franz-Josef und Helga Nientiedt , die Kinder des Königspaars Andreas und Janina Heubrock, Elly und Günther Mangels , Reinhard und Bernadette Droppelmann, Karin und Bernhard Stiens, Irmgard und Reiner Schliephacke, Gerlinde und Heinz Frye, Mecky und Norbert Mehring, Karl Mangels und Christina Kaeding sowie Olaf Büscher und Anke Mikuteit angehören, im Pfarrgarten. Und schon dort dominierte die gute Laune. Nach der sehr gut besuchten Heiligen Messe, folgte der Fahnenschlag für die neuen Majestäten auf dem Kirchplatz. Anschließend ging es dann zum Suerbusch ins Festzelt. Dorthin luden ihre Majestäten Ludger und Petra Heubrock zum mehr als gelungenen Königsball, bei dem die Partyband „Fine Time“ – erstmals in Ascheberg und gleich mit einem tollen Debüt – der feiernden Menge musikalisch so richtig einheizte. Logisch, dass das Stimmungsbarometer da ganz flott nach oben schnellte.

Tatsächlich: Obwohl keine Wolke am Himmel zu sehen war, ist die Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal auf Wolke sieben. Es feiert sich auch bei der zweiten Auflage prächtig am Suerbusch. „Jetzt weiß ich, wozu es gut war, dass ich mehrere Anläufe auf den Königsthron benötigt habe. Dieser Samstag war der perfekte Abend für einen tollen Königsball. Ich hatte den ganzen Abend Gänsehaut“, berichtete Heubrock am Tag danach. Neben der Band und dem Kolpingspielmannszug war die Wache für zwei Einlagen gut: Der Kegelclub Bahnlöscher und der Sparclub „Wat Nu“ sorgten für Zusatzspaß beim Königsball.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6873351?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Vorfreude auf den Demo-Tag
Selmar Ibrahimovic, hat die Demo in Warendorf mitorganisiert.
Nachrichten-Ticker