Städtepartnerschaft
Feierlicher Eintrag ins Goldene Buch

Münster -

Was einst mit humanitären Spenden begann, entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer vielschichtigen freundschaftlichen Beziehung: Anlässlich der 30-jährigen Städtepartnerschaft von Münster und Rjasan wurde am Sonntagabend eine fünfköpfige Delegation aus Münsters Partnerstadt mit Oberbürgermeisterin Yulia Rokotyanskaya im Friedenssaal des Rathauses empfangen.

Montag, 17.06.2019, 21:00 Uhr
Nach der Begrüßungsrede durch Oberbürgermeister Markus Lewe trug sich die Oberbürgermeisterin von Rjasan, Yulia Rokotyanskaya, in das Goldene Buch der Stadt Münster ein. Foto: Henrike Kelsch

Oberbürgermeister Markus Lewe begrüßte die Gäste aus Russland mit einem „Willkommen unter Freunden“ und betonte die große Bedeutung der über Jahre gepflegten Beziehung: „Gerade in unserer Zeit ist es wichtig, dass Menschen sich fröhlich und freundschaftlich begegnen.“

Rokotyanskaya überbrachte feierlich die Grußworte des Rjasaner Stadtrates und trug sich anschließend ins Goldene Buch der Stadt Münster ein. Es sei ihr ein großes Anliegen, dass die Beziehungen niemals stehen blieben, sondern sich immer weiterentwickeln würden, erklärte sie. Zum Schluss gebührte ihr die Ehre, aus dem Goldenen Hahn zu trinken.

Bis zum 20. Juni wird die Delegation aus Rjasan zu Gast in Münster sein. Neben der offiziellen Feier am heutigen Dienstag im Wolfgang- Borchert-Theater wird es Programmpunkte zum Thema „Nachhaltige Stadtentwicklung“ geben. Organisiert wird das Programm vom städtischen Büro für Internationales.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6702027?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Schlussakt in der Mitglieder-Affäre
In Bewegung: Die FDP-Kreispartei zieht von der Weseler Straße wieder an die Geringhoffstraße.
Nachrichten-Ticker