Fernwärmeleitung
Stadtwerke: „Bäume weitgehend erhalten“

Münster -

Bis voraussichtlich 2025 erneuern die Stadtwerke im Auftrag von Münsternetz eine Fernwärme-Hauptleitung entlang des östlichen Rings zwischen Hansaring und Ostmarkstraße. Die Entwurfsplanung für die Gesamtmaßnahme liegt nach Abstimmungen zwischen Stadtwerken und der Stadt Münster nun vor.

Mittwoch, 23.01.2019, 23:00 Uhr aktualisiert: 24.01.2019, 07:18 Uhr
Im vergangenen Jahr wurde die Fernwärmeleitung am Hansaring verlegt. Zwei große Platanen wurden gefällt. Foto: Matthias Ahlke

„Wir berücksichtigen verschiedene Interessen“, erklärt Stefan Grützmacher , Geschäftsführer der Stadtwerke Münster . „Im Fokus stand unter anderem, die Bäume entlang Strecke weitgehend zu erhalten und den Verkehrsfluss bestmöglich zu sichern.“

Entlang des Trassenverlaufs stehen laut Mitteilung der Stadtwerke rund 170 Bäume. Zu den baumerhaltenden Lösungen zählen Vollsperrungen in Ferienzeiten, zusammengelegte Bauabschnitte und die Verkehrsführung über ein Privatgrundstück mit Zustimmung der Eigentümer. Junge Bäume entlang der Trasse versetzen Stadt und Stadtwerke frühzeitig und können sie damit erhalten.

Platanen am Hansaring sind gefällt

1/20
  • Der Protest der Nachbarschaftsinitiative „Platanenpower“ hat nicht geholfen.

    Der Protest der Nachbarschaftsinitiative „Platanenpower“ hat nicht geholfen.

    Foto: Oliver Werner
  • Am frühen Dienstagmorgen hat die Polizei den Hansaring zwischen Albersloher Weg und Wolbecker Straße gesperrt.

    Foto: Oliver Werner
  • Gegen sechs Uhr habe man dann mit der Fällaktion begonnen, berichtet eine Stadtwerke-Sprecherin.

    Foto: Oliver Werner
  • Noch vor sieben Uhr fiel unter Protest mit Trillerpfeifen die erste Platane, kurz danach auch der zweite Baum.

    Foto: Oliver Werner
  • Vor zwei Wochen hatten nach einem Bericht unserer Zeitung über die geplante Fällaktion Hunderte Anwohner für den Erhalt der Bäume demonstriert. Wiederholt kam es zu Kundgebungen und Mahnwachen.

    Foto: Oliver Werner
  • Platanen am Hansaring sind gefällt Foto: Oliver Werner
  • Platanen am Hansaring sind gefällt Foto: Oliver Werner
  • Platanen am Hansaring sind gefällt Foto: Oliver Werner
  • Platanen am Hansaring sind gefällt Foto: Oliver Werner
  • Platanen am Hansaring sind gefällt Foto: Oliver Werner
  • Platanen am Hansaring sind gefällt Foto: Oliver Werner
  • Platanen am Hansaring sind gefällt Foto: Oliver Werner
  • Platanen am Hansaring sind gefällt Foto: Oliver Werner
  • Platanen am Hansaring sind gefällt Foto: Oliver Werner
  • Foto: Nachbarschaftsinitiative „Platanenpower“
  • Foto: Nachbarschaftsinitiative „Platanenpower“
  • Foto: Nachbarschaftsinitiative „Platanenpower“
  • Foto: Nachbarschaftsinitiative „Platanenpower“
  • Foto: Nachbarschaftsinitiative „Platanenpower“
  • Foto: Nachbarschaftsinitiative „Platanenpower“

Kampfmittelsondierung am Hansaring

Im März 2019 beginnen die Arbeiten am nächsten Bauabschnitt am Hansaplatz, zwischen Rewe-Markt und Wolbecker Straße. Für eine Kampfmittelsondierung in diesem Bauabschnitt wird ein etwa acht Meter hoher Baum am Hansaplatz gefällt. Die Bohrlöcher für die Sondierung werden das Wurzelwerk absehbar beschädigen und damit die Standfestigkeit des Baumes und somit die Verkehrssicherheit gefährden.

Zwei Kastanien werden begutachtet

Unter Beobachtung stehen außerdem zwei Bäume am Hohenzollernring auf Höhe der Mauritzkirche. Sie stehen im Trassenverlauf und müssten frühestens 2023 gefällt werden, um einen großen Bergahorn auf der angrenzenden Grünfläche vor der Kirche zu schonen. Weil die Kastanien allerdings von dem Bakterium Pseudomonas befallen sind, werden sie möglicherweise schon lange vor den Fernwärmearbeiten entfernt. Die Entscheidung darüber trifft das Grünflächenamt auf Empfehlung eines unabhängigen Gutachters.

Trassenverlauf wird im Frühjahr vorgestellt

Erst die Detailplanung der Bauabschnitte werde zeigen, ob es im Einzelfall weitere Auswirkungen auf die Bäume entlang der Trasse gibt.

Im Frühjahr werden die weiteren Bauabschnitte detailliert geplant und ausgeschrieben sowie der geplante Trassenverlauf insgesamt öffentlich vorgestellt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6341861?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Vergewaltiger kommt in Haft
Sechseinhalb Jahre Strafe: Vergewaltiger kommt in Haft
Nachrichten-Ticker