Gottfried-von-Cappenberg-Schule
Schulkind ins Auto gelockt? Eltern erstatten Anzeige

Münster -

Die Eltern von Schulen und Kindergärten sind alarmiert: An der Gottfried-von-Cappenberg-Schule soll ein Autofahrer ein Kind aufgefordert haben, in seinen Wagen zu steigen. Das Kind hat alles richtig gemacht und ist nicht eingestiegen. Die Eltern haben Anzeige erstattet.

Donnerstag, 29.11.2018, 15:30 Uhr aktualisiert: 29.11.2018, 16:08 Uhr
Foto: Thorsten Neuhaus

Auf dem Heimweg von der Schule soll am Mittwoch in der vergangenen Woche ein Kind der Gottfried-von-Cappenberg-Schule von einen unbekannten Mann angesprochen worden. Dieser habe mittags gegen 13.30 Uhr versucht, das Kind in sein Auto zu locken. Allerdings vergeblich. Die Eltern erstatteten Anzeige bei der Polizei.

Die Leitung der Schule informierte die Eltern aller Schüler in einem Brief über diese Begebenheit, ebenso wie die benachbarte Matthias-Claudius-Schule sowie den St.-Gottfried-Kindergarten. „Wir sind über diesen Vorfall informiert“, bestätigt Polizei-Pressesprecher Andreas Bode auf Anfrage unserer Zeitung.

Er betont ausdrücklich, wie wichtig es ist, in so einer Situation immer die Anzeige zu erstatten. Egal was letztlich hinter diesem Vorfall stehe, und selbst dann wenn zu vermuten ist, dass keinen kriminelle Absichten eine Rolle spielten. „Wir gehen erst einmal davon aus, dass die Geschichte, die uns das Kind und die Eltern erzählen, stimmt, nehmen das sehr ernst und können letztlich nur etwas unternehmen, wenn wir informiert sind.“

Zeugen sollen sich melden

Die Polizei habe das Kind in diesem konkreten Fall befragt und bittet zudem weitere Eltern und Kinder, auf jeden Fall mitzuteilen, wenn sie etwas bemerkt haben und auch, wenn ihnen jetzt noch etwas auffällt. Die Polizei kündigt an, den Bereich rund um die Gottfried-von Cappenberg-Schule besonders im Blick zu halten.

Ein lobendes Wort hat Andreas Bode noch für das betroffene Kind. „Das hat sich absolut richtig verhalten.“ Es solle dem Autofahrer mit einem kräftigen „Nein“ signalisiert haben, dass es nicht einsteigen will, und sei dann weitergegangen.

Die Polizei Münster ist unter der Telefonnummer 0251/2750 zu erreichen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6222647?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Einrichtung fehlen noch 20 Mitarbeiter
Die Räume in der Kreisverwaltung sind bezogen, aber noch immer fehlen der ZAB in Coesfeld rund 20 Mitarbeiter.
Nachrichten-Ticker