Feuer in der Gartenstraße
Zigarette als Brandursache

Münster -

Ein Toter, mehrere Verletzte: Der Brand an der Gartenstraße in der Nacht zum vergangenen Sonntag hatte verheerende Folgen. Jetzt ist die Ursache geklärt.

Dienstag, 23.10.2018, 11:27 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 23.10.2018, 11:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 23.10.2018, 11:27 Uhr
  Foto: hpe

Die Ursache für den Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Gartenstraße am vergangenen Wochenende war nach Angaben der Polizei eine nicht ausgedrückte Zigarette. Der 54-jährige Mann, der bei dem Brand ums Leben gekommen war, habe nicht bemerkt, dass die Zigarette noch nicht erloschen war.

„Uns liegen nach der Brandermittlung keine Hinweise auf eine Straftat vor. Es handelt sich nach derzeitigem Stand um ein Unglück“, sagte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage. Bei dem Brand waren zwei weitere Bewohner der Dachgeschosswohnung mit Rauchvergiftungen in Krankenhäuser eingeliefert worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6140090?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Gebrochene Teddybeine und verschluckte Buntstifte
Nach dem Röntgen steht fest: Stoff-Schneemann Olaf hat ein gebrochenes Bein. Die fünfjährige Leni und die Ärzte haben ihn behandelt – und gekuschelt.
Nachrichten-Ticker