Hausapotheke
So entsorgt man abgelaufene Medikamente richtig

Münster -

Wohin mit dem Inhalt der Hausapotheke, der längst abgelaufen ist? Die Stadt gibt jetzt Tipps für die richtige Entsorgung.

Dienstag, 20.03.2018, 08:00 Uhr aktualisiert: 20.03.2018, 09:20 Uhr
Tabletten sehen schnell aus wie bunte Bonbons. Vor allem deshalb ist eine richtige Entsorgung wichtig. Foto: dpa

Bei vielen Menschen wird die private Hausapotheke irgendwann einmal zu groß für den Schrank, in dem sie untergebracht werden soll. Doch beim Aussortieren gibt es auch in Münster noch immer Unklarheiten darüber, wo und wie alte, abgelaufene Medikamente entsorgt werden müssen. Früher brauchte es den Gang zur Apotheke, das ist mittlerweile aber nicht mehr notwendig, wie der städtische Pressesprecher Joachim Schiek klarstellt. „Altmedikamente aus Privathaushalten kommen in die graue Restmülltonne“, stellt der Sprecher klar.

Medikamente vorher gut verpacken

Da stimmt auch Manuela Feldkamp, Pressesprecherin der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) zu, und sagt: „Es ist aber wichtig, die Medikamente vorher gut zu verpacken.“ Sonst könnten Tabletten, die oft „bunten Bonbons“ ähneln, in Kinderhände gelangen und gefährlich werden. Wer solche Sorgen gleich gänzlich vermeiden möchte, kann die Medikamente auch zu einem Wertstoffhof bringen, erläutert Joachim Schiek. Auch dort können sie richtig entsorgt werden. Schiek macht zudem klar: „Seit Altmedikamente aus privaten Haushalten über die Restmülltonne entsorgt werden, kann man sie nicht mehr in Apotheken abgeben.“ Den Gang kann man sich in Münster also sparen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5603554?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Gebrochene Teddybeine und verschluckte Buntstifte
Nach dem Röntgen steht fest: Stoff-Schneemann Olaf hat ein gebrochenes Bein. Die fünfjährige Leni und die Ärzte haben ihn behandelt – und gekuschelt.
Nachrichten-Ticker