Nachrichten Münster
Zum Thema: Unfallentwicklung auf den Autobahnen

Mittwoch, 18.02.2009, 12:28 Uhr

Deutlich weniger Verkehrsunfälle ereigneten sich im vergangenen Jahr auf den 712 Autobahnkilometern im Zuständigkeitsbereich des münsterischen Polizeipräsidiums: 3595 gegenüber 4340 im Jahr 2007. „Ein historischer Tiefststand“, so Polizeidirektor Werner Schümchen . Deutlich höher als im Vorjahr war hingegen die Zahl der Unfalltoten: 20 Menschen kamen auf den Autobahnen ums Leben, Zwölf mehr als 2007. Fünf Opfer waren nicht angeschnallt, so Schümchen.

Erschreckend die Bilanz der Lkw-Kontrollen: Von 2056 überprüften Fahrzeugen mussten 1195 wegen gravierender Mängel an Ort und Stelle stillgelegt werden. Insgesamt führte die Autobahnpolizei 2008 fast 110000 Maßnahmen durch, darunter 41000 Verwarngelder und 67000 Ordnungswidrigkeitsanzeigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/381670?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597181%2F696367%2F
Bomben-Verdacht: Evakuierung droht
Auf diesem Grundstück an der Von-Steuben-Straße gibt es einen Blindgängerverdacht.
Nachrichten-Ticker