Vier Tage Herbstkirmes
Rund 50 Schausteller bieten buntes Vergnügen

Gronau -

Vier Tage Kirmesvergnügen an der Bürgerhalle: Ab Freitag drehen sich auf der Gronauer Herbstkirmes wieder die Fahrgeschäfte für Freunde rasanter Unterhaltung. Und die werden bei den Angeboten von rund 50 Schaustellern ganz sicher auf ihre Kosten kommen. Wie wäre es beispielsweise mit einer turbulenten Runde im „Take off“? Oder lieber gleich mehr als 40 Meter hoch hinaus mit dem Propeller des „Freak“?

Mittwoch, 09.10.2019, 08:00 Uhr
Vier Tage lang drehen sich ab Freitag in Gronau auf der Herbstkirmes wieder die Fahrgeschäfte. Foto: Rupert Joemann

Wer auf dem Boden bleiben möchte, aber trotzdem Spaß haben will, der ist auf dem „Chaos-Airport“ richtig: Schon das Einchecken ist gar nicht so einfach. Und danach geht es in diesem Laufgeschäft erst richtig los: Da wollen Koffer-Hürden überwunden werden und auch auf dem weiteren Weg durch diesen chaotischen Flughafen warten jede Menge Hindernisse – bis hin zu einem schmalen Balken und der Notrutsche. Ein echtes Abenteuer eben.

Neben diesen neuen Angeboten versprechen aber auch bewährte Fahrgeschäfte auf der Herbstkirmes Spaß: Zwei Autoscooter oder der Musik-Express zum Beispiel. Außerdem gibt es – wie immer – Imbiss-Stände, Schieß- und Pfeilwurfgeschäfte und jede Menge weitere Angebote, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Eröffnet wird die Kirmes am Freitag (11. Oktober) um 15 Uhr (bis 23 Uhr). Am Samstag ist zwischen 14 und 23 Uhr Zeit für einen ausgedehnten Kirmesbummel, am Sonntag ist der Rummel von 12 bis 22 Uhr geöffnet und am Montag von 14 bis 21 Uhr.

Der Freitag als Familientag lockt mit stark vergünstigten Preisen, am Montag zwischen 18 und 21 Uhr steht zum Abschluss eine „Happy Hour“ (ein Mal zahlen, zwei Mal fahren) auf dem Programm.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6988702?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1970558%2F
Schuldfähigkeit wird geklärt
Am 11. August war die Feuerwehr an dem Hotel im Einsatz.
Nachrichten-Ticker