Blauer Engel
Diese Windeln schonen Kind und Umwelt

Klar, Windeln sollen vor allem eines: Das Kind trocken halten. Doch viele Eltern wollen auch, dass das Hygieneprodukt keine Schadstoffe enthält und die Umwelt wenig belastet. Woran kann man das erkennen?

Dienstag, 14.05.2019, 12:37 Uhr aktualisiert: 14.05.2019, 12:42 Uhr
Schätzungsweise kommen zehn Millionen Windeln in Deutschland täglich in den Müll. Das Umweltzeichen Blauer Engel stellt sicher, dass der Zellstoff der Windeln aus nachhaltig wirtschaftenden Betrieben stammt. Foto: Frank Rumpenhorst

Berlin (dpa/tmn) - Fast jedes Kind wächst mit Wegwerfwindeln auf - das eine große Menge, die täglich im Müll landet. Auf zehn Millionen schätzt das Umweltbundesamt die Zahl allein für Deutschland. Da stellt sich die Frage, welche Windeln verträglicher für Kind und Umwelt sind.

Um das besser beurteilen zu können, gibt es das Umweltzeichen Blauer Engel nun auch für Windeln, erklärt das Bundesumweltministerium. Kriterien für das Label sind etwa, dass der Zellstoff der Windeln aus nachhaltig wirtschaftenden Betrieben stammt und nicht mit elementarem Chlor gebleicht wurde. Um das Risiko von Allergien zu vermindern, dürfen keine Lotionen, Duftstoffe und Geruchsbinder verwendet werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6611926?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711769%2F1699914%2F
Giulia Wahn beim ESC: „Platz 20 war Hauptgewinn“
Beim ESC landete der für San Marino startende Sänger Serhat (l.) auf Platz 20. Dennoch gab es für ihn und seine münsterische Background-Sängerin Giulia Wahn (hinten rechts) Grund zum Jubeln.
Nachrichten-Ticker