Neuer Kleinwagen
Mini mit Elektroantrieb kommt Ende des Jahres

Kleiner Flitzer mit Elektroantrieb: BMW will den Mini E Ende diesen Jahres in den Handel bringen. Ein paar Details zu dem Wagen sind schon bekannt.

Mittwoch, 06.03.2019, 12:08 Uhr aktualisiert: 06.03.2019, 12:12 Uhr
Die Reichweite des Mini E soll zwischen 200 und 250 Kilometern liegen. Foto: BMW

München (dpa/tmn) - BMW hat den Verkaufsstart für den elektrischen Mini für Ende des Jahres angekündigt. Der Mini E soll nach Angaben eines Sprechers auf dem Niveau des Cooper S positioniert werden, der mit Automatikgetriebe aktuell 31.200 Euro kostet.

Der elektrische Mini basiert auf dem Dreitürer und nutzt zu großen Teilen die Technik des BMW i3. Die Reichweite der Batterien mit einer Kapazität von 33 Kilowattstunden (kWh) soll zwischen 200 und 250 Kilometern liegen.

Der an der Vorderachse montierte E-Motor soll 140 kW/190 PS leisten und den Wagen in kaum mehr als sieben Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit wird auf 150 km/h limitiert. Mehr Daten will Mini zur Weltpremiere im Sommer nennen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6452506?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F215%2F
Autolack unter der Haut
Corinna Brungs schaut sich im Labor am Bildschirm das Analyse-Ergebnis einer tätowierten Hautprobe an
Nachrichten-Ticker