Weiterbildung
Jeder vierte Student hat Auslandserfahrung

Mittwoch, 24.08.2011, 00:08 Uhr

Hannover - Jeder vierte Student, der ein Erst- oder ein Masterstudium macht, hat Auslandserfahrung (25 Prozent). Das geht aus einer neuen, bislang unveröffentlichten, repräsentativen Studie der Hochschul-Informations-System GmbH in Hannover hervor. Als Auslandserfahrung zählen neben Studiensemestern auch Praktika und Sprachkurse. Besonders mobil sind die Studenten der Wirtschaftswissenschaften. Hier geht fast jeder Dritte ins Ausland (32 Prozent). Ihnen folgen die Sprach- und Kulturwissenschaftler (31 Prozent). Im Auftrag des Deutschen Akademischen Austauschdienstes wurden Anfang 2011 rund 14 000 Studenten befragt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/213972?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F594850%2F594897%2F
Aktivisten fordern zivilen Ungehorsam
Die „Fridays for Future“-Proteste – hier im Mai 2019 – sind auch in Münster längst zu einem Massenphänomen geworden. Nun gründet sich eine weitere Klimaschutz-Bewegung: „Extinction-Rebellion“.
Nachrichten-Ticker