+++
NACHRICHTEN
TICKER
+++

Aktion „Zahl', was Du willst!“ im Allwetterzoo: Erwartet ruhiger Beginn bei gutem Erlös

Aktion „Zahl', was Du willst!“ im Allwetterzoo Erwartet ruhiger Beginn bei gutem Erlös

Münster -

Am ersten Tag der Aktion „Zahl', was du willst!" kamen 898 Besucher in den Allwetterzoo Münster. Damit entsprach der Auftakt am Samstag den Erwartungen der Zooleitung, wie eine Sprecherin mitteilte. Grund zur Freude gab es über den Durchschnittserlös.

Von Pjer Biederstädt

Fußball: 3. Liga Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück

Münster -

Die Preußen stecken in einer kleinen Krise. Zum dritten Mal in Folge verloren die Münsteraner. Beim 0:2 (0:2) gegen den FSV Zwickau vergaben die Hausherren ohne Ende Großchancen und stellten sich hinten schlecht an.

Von Thomas Rellmann

Pro & Contra Glühwein bis in die Nacht?

Münster -

Sollen die Öffnungszeiten der Weihnachtsmärkte in der Innenstadt von Münster nach hinten verschoben werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser Pro & Contra.

Von Kay Böckling, Klaus Baumeister

Folgenschwere Kollision auf der Hammer Straße Vater und zwei Kinder bei Unfall schwer verletzt

Münster -

Bei einem Unfall an der Kreuzung Metzer Straße/Hammer Straße sind am Samstag gegen 11.25 Uhr fünf Menschen teilweise schwer verletzt worden. Die Straße war bis etwa 14 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Fans von Preußen Münster bereitete dies vor dem Drittliga-Heimspiel gegen den FSV Zwickau Probleme.

Von Thorsten Neuhaus

Viele Herausforderinnen für Titelverteidigerin Ingrid Klimke Damenwahl mit bunter Mischung

Seit 1971 führen die Westfälischen Nachrichten die Sportlerehrung durch. Zunächst nur in einer Kategorie. 1993 nabelten sich die Damen ab, seitdem haben sie ihre eigene Wertung und die feierliche Würdigung besonderer Leistungen im GOP-Varieté hat auch einen Ladies-Teil. Wobei es nie so war, dass die Sportlerinnen im langen Schatten der Männer standen.

Anzeigen aus dem Münsterland

Aktuelle Fotos und Videos

Haushalt der Stadt Münster 1,24 Milliarden Euro – wofür?

Münster -

Wofür gibt die Stadt Münster eigentlich 2019 Geld aus? Ein kleiner Blick hinter die Milliarden-Summe zeigt, welche Posten am meisten verschlingen.

Von Dirk Anger

Ausbildung im Steinkohlebergbau Dennis Michel ist der letzte Kumpel

Ibbenbüren -

Das Rattern wird lauter. Ein Gitter taucht auf. Der Korb ruckelt, er stoppt. Schwarze Gesichter hinter dem Gitter. Die Gru­ben­lampen hängen lässig über den Schultern. „Glück auf!“, grüßt Dennis Michel. Er gehört zu den letzten deutschen Steinkohle-Kumpeln.

Von Martin Ellerich

„After Work Shopping“ am Prinzipalmarkt zieht Kreise Der lange Donnerstag kehrt zurück

Münster -

Viel Anklang hat das „After Work Shopping“, das die Prinzipalmarkt-Kaufleute am Donnerstag bis 21 Uhr anboten, gefunden. Künftig soll es daher vier bis sechs lange Donnerstage im Jahr geben. Und Kaufleute der Münster-Arkaden haben auch schon Interesse bekundet.

Von Karin Höller

Prostitution in der Nachbarschaft Wo Herren nach „Lola“ fragen

Lengerich -

Erst vor wenigen Wochen hat die Stadt Lengerich per Änderung des Bebauungsplans verhindert, dass sich an der Autobahn ein Bordell oder Ähnliches ansiedelt. Einige Bürger reiben sich verwundert die Augen: Dort scheint das einfach zu sein, in ihrer Nachbarschaft, so berichten sie, herrsche reger Verkehr hinter einer Tür, auf deren Klingelschild „Massage“ stehe.

Von Paul Meyer zu Brickwedde