Das Original über die Filmfigur
Rechtsmediziner Urban: Professor Boerne ist mir aber nicht unähnlich

Lange ist der Chef der Mainzer Rechtsmedizin, Reinhard Urban, schon im Geschäft. Dennoch sagt er, für seinen Job sei ein stabiles soziales Umfeld nötig. Wenn im Fernsehen Leichen seziert werden, findet er das oft nicht realistisch. Lob aber gibt's für den Münster-"Tatort" . . .

Freitag, 12.08.2016, 14:08 Uhr

Original und Fälschung: Gerichtsmediziner Reinhard Urban (rechts), Schauspieler Jan Josef Liefers.
Original und Fälschung: Gerichtsmediziner Reinhard Urban (rechts), Schauspieler Jan Josef Liefers. Foto: dpa, Montage: gap

Der Leiter der Mainzer Rechtsmedizin , Reinhard Urban , hält manche Fernseh-Krimis für unrealistisch. „Viele der Serien sind angelsächsischen Ursprungs, da kommt der Rechtsmediziner von der Polizei und ist nicht von der Polizei unabhängig“, sagt Urban (67) im dpa-Interview. Beim ARD-„Tatort“ aus Münster mit Jan Josef Liefers als Professor Boerne ist das aus seiner Sicht anders - bis auf einen Punkt: „Wir frotzeln auch manchmal, aber ein paar Bemerkungen, die Boerne so macht, da wären meine Polizeibeamten schon ziemlich beleidigt.“

Was halten Sie von den Rechtsmedizinern in Fernsehserien, zum Beispiel von Professor Boerne im ARD-„Tatort“? Sind sie realistisch dargestellt?

Urban: Ich hab' das live, aber ich schaue es mir hin und wieder mal an. Viele der Serien sind angelsächsischen Ursprungs, da kommt der Rechtsmediziner von der Polizei und ist nicht von der Polizei unabhängig. Bei Professor Boerne ist das anders. Wir sind auch in engem Kontakt zu den Polizeibeamten, aber wir gehen viel freundlicher miteinander um. Wir frotzeln auch manchmal, aber ein paar Bemerkungen, die Boerne so macht, da wären meine Polizeibeamten schon ziemlich beleidigt. Wir haben ein freundschaftliches, kollegiales Verhältnis. Jeder profitiert vom anderen. Professor Boerne ist mir aber nicht unähnlich, weil er auch Fliege trägt. Das finde ich vernünftig. Wäre es eine Krawatte, wäre das äußerst hinderlich, wenn ich mich vorn überbeuge. Abgesehen davon glaube ich, dass sie mir besser steht. Wenn wir am Fundort der Leiche sind, geben wir eine erste Stellungnahme ab. Wir sagen aber nicht: Um 12.30 Uhr von hinten erschossen. Das ist Unsinn.

10 spannende Fakten zum Münster-Tatort

1/10
  • Tatort „Der doppelte Lott“: Im achten Tatort haben die beiden Kölner Kollegen Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) einen Gastauftritt. Hier rekonstruiert der Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, r.) den aktuellen Mord: Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, M.), spielt den Verdächtigen, der russische Lokalbesitzer Gennadi Krusenstern (Rezzo Tschchikwischwili) das Opfer.

    Tatort „Der doppelte Lott“: Im achten Tatort haben die beiden Kölner Kollegen Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) einen Gastauftritt. Hier rekonstruiert der Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, r.) den aktuellen Mord: Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, M.), spielt den Verdächtigen, der russische Lokalbesitzer Gennadi Krusenstern (Rezzo Tschchikwischwili) das Opfer.

    Foto: WDR/Michael Böhme
  • Tatort „Spargelzeit“: Der in Hagen geborene Schauspieler Jörg Hartmann hat in dieser Episode einen Gastauftritt. Seit 2012 ist er selbst im Tatort-Team vertreten als Chefermittler Peter Faber in Dortmund.

    Foto: NDR/WDR/Martin Menke
  • Die nebeneinander liegenden Wohnungen von Thiel und Boerne als auch die Autos Boernes wechseln seit Beginn der Reihe ständig.

    Foto: WDR/Stephan Rabold
  • Tatort „Wolfsstunde“: In dieser Episode hatte Jörg Pilawa einen Gastauftritt.

    Foto: WDR/Uwe Stratmann
  • Tatort „Herrenabend“: Für den von Jan Josef Liefers gespielten Rechtsmediziner Professor Boerne gibt es reales Vorbild: Professor Bernd Brinkmann, der von 1981 bis Juli 2007 Direktor des Instituts für Rechtsmedizin der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster war.

    Foto: SWR/WDR/Willi Weber
  • In den ersten Folgen hat Kommissar Thiel keinen Führerschein und muss sich oft von anderen Leuten fahren lassen, später darf er selbst fahren.

    Foto: rbb/WDR/Uwe Stratmann
  • Das Schauspielerteam des Tatorts Münster mit Jan Josef Liefers, Axel Prahl, Christine Urspruch, Mechthild Großmann, Friederike Kempter und Claus Dieter Clausnitzer war „für langjährige herausragende Leistung in der humoristischen Fernsehunterhaltung“ für den Grimme-Preis 2012 in der Kategorie „Unterhaltung/Spezial“ nominiert.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Die Dreharbeiten finden hauptsächlich in Köln und Umgebung statt. In Münster selbst werden Außenszenen gedreht. Das Thema Fahrradstadt und Fahrradklau wird ebenfalls häufig thematisiert.

    Foto: WDR/Michael Böhme
  • Tatort Mörderspiele: Im Aasee wurde eine Leiche gefunden. Mehrere Folgen aus Münster erreichten hohe Einschaltquoten. Diese Folge hatte eine von 24 Prozent Marktanteil (8,34 Millionen Zuschauer). Die Folge Schwanensee, die auch - teilweise - am Aasee gedreht wurde, erreichte 13,6 Millionen Zuschauer - die meistgesehene Sendung des Jahres 2015 überhaupt.

    Foto: WDR/Michael Böhme
  • „Permanente Gegenwart“: Der erste Tatort „Der dunkle Fleck“ wurde 2002 ausgestrahlt. Der Sohn von Kommissar Thiel (Axel Prahl) ist in dieser Folge 12 Jahre alt. Sechs Jahre später in der Folge „Wolfsstunde“ ist er immer noch 12 Jahre alt.

    Foto: WDR/Thomas Kost

Wie gut können Sie nach Ihrem Arbeitstag oder nach einem Einsatz im Bereitschaftsdienst abschalten?

Urban: Man braucht ein stabiles soziales Umfeld. Ich erzähle nicht alle Fälle meiner Frau zu Hause, aber wenn ich ihr von einem Fall erzähle, dann holt sie mich auf den Boden der Tatsachen zurück. Der Leichengeruch ist schon manchmal hässlich. Das macht mir schon was aus, aber ich kann das ausblenden und arbeiten. Ich bin seit 1981 in der Rechtsmedizin. Am 1.4.2017 soll mein Nachfolger in Mainz anfangen.

 

Tatort Münster: Die schönsten Szenen

1/38
  • 7_Tatort_Summ_Sum-011

    Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, l) und Schlagerstar Roman König (Roland Kaiser) teilen in "Summ, Summ, Summ" (2013) eine musikalische Leidenschaft.

    Foto: Martin Menke/WDR
  • So nah sind sie sich selten: Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) lädt in "Der Fluch der Mumie" (2010) sich und Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, r) bei dessen Vater zum Duschen ein, weil zu Hause die Wasserleitung defekt ist. Das führt zwangsläufig zu Konflikten.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Roland Kaiser (r) am 2012 bei Dreharbeiten für die "Tatort"-Folge "Summ, summ, summ" mit Krimalhauptkommissar Frank Thiel, gespielt von Axel Prahl (M), und Gerichtsmediziner Professor Karl-Friedrich Boerne, gespielt von Jan Josef Liefers. 

    Foto: dpa
  • "Der Fluch der Mumie", 2010

    Foto: WDR/Willi Weber
  • "Mord ist die beste Medizin", 2014.

    Foto: Wolfgang Ennenbach
  • "Hammer"

    Foto: WDR
  • Wolfram Koch als Kock (l.) und Jan Josef Liefers als Boerne in dem WDR-Tatort "Hinkebein", 2012.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Ermittlungen auf dem Wasser: Frank Thiel (Axel Prahl, l.) und Professor Boerne (Jan Josef Liefers, r.) im Tatort "Schwanensee".

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Gerichtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (l, Jan Josef Liefers) und Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl).

    Foto: dpa
  • "Gutsherrenart": Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan-Josef Liefers) und Kommissar Thiel (Axel Prahl) beim Spargelessen.

    Foto: Martin Valentin Menke
  • Die Schauspieler Jan Josef Liefers (l) als Rechtsmediziener Prof. Karl-Friedrich Boerne und Axel Prahl als Kommissar Frank Thiel posieren am 2009 in Münster bei Dreharbeiten einer «Tatort»-Folge.

    Foto: dpa
  • Boerne (Jan Josef Liefers) und Thiel (Axel Prahl) vor St. Lamberti.

    Foto: WDR
  • Rettung zur rechten Zeit: Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, r) steht Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) im Tatort "Hinkebein" (2012) zur Seite.

    Foto: WDR
  • Frank Thiel (Axel Prahl, l) und Professor Boerne (Jan Josef Liefers) an Bord eines Tretbootes auf dem Aasee bei Dreharbeiten zu "Schwanensee".

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Axel Prahl (l) als Kommissar Frank Thiel und Jan Josef Liefers als Prof. Karl Friedrich Boerne betrachten bei Dreharbeiten zum Tatort in der Anatomie der Universität Münster eine Leiche

    Foto: dpa
  • Speichelprobe auf dem Spargelfeld: Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) lässt seine Assistentin Silke Haller alias "Alberich" (ChrisTine Urspruch) arbeiten. Sie nimmt's gelassen.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Der Doktor und das liebe Vieh: Rechtsmediziner Prof. Boerne (Jan Josel Liefers) kümmert sich in "Das Wunder von Wolbeck" (2012) um Ziege Mimi.

    Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach
  • Ein starkes Team: Der Pathologe Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, l) und Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) ermitteln für den WDR am Tatort in Münster.

    Foto: WDR/Markus Tedeskino
  • Jan Josef Liefers als Rechtsmediziner Professor Karl-Friedrich Boerne, Axel Prahl als Kommissar Frank Thiel und ChrisTine Urspruch als Assistentin "Alberich" 2009 bei Dreharbeiten am Hafen in Münster.

    Foto: dpa
  • Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) lässt sich in "Mord ist die beste Medizin" (2014) im Sanusklinikum untersuchen.

    Foto: WDR
  • Axel Prahl (l) als Kommissar Thiel und Jan Josef Liefers als Professor Boerne posieren 2010 in Münster während eines Fototermins zum Tatort "Herrenabend". 

    Foto: dpa
  • Jan Josef Liefers ist Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne im WDR-Tatort aus Münster.

    Foto: WDR/Markus Tedeskino
  • Ein starkes Team: Der Pathologe Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, l) und Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) ermitteln für den WDR in Münster.

    Foto: WDR/Stephan Rabold
  • Frank Thiel (Axel Prahl) und Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) in "Herrenabend" (2011).

    Foto: WDR/Will Weber
  • Silke Haller (ChrisTine Urspruch) alias "Alberich" hat sich Verstärkung geholt: Ihr Brieffreund und Ex-Häftling Andreas Lechner (Tobias Schenke) braucht nach seiner Haftentlassung dringend einen Job. Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, l) ist nicht begeistert vom Neuzugang. Eine Szene ais "Der Fluch der Mumie" (2010).

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Stehen gemeinsam im Regen: Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) und Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) unternehmen im neuesten Münster-Tatort eine "Höllenfahrt" durch das Münsterland. 

    Foto: WDR
  • Die beiden Hauptdarsteller des Tatort Münster, Axel Prahl als «Kommissar Thiel» (l) und Jan Josef Liefers als Prof. Boerne, posieren 2011 in Münster während eines Pressetermins vor dem Schloss.

    Foto: dpa
  • Thiel (Axel Prahl) und Boerne (Jan Josef Liefers) in "Sansibar".

    Foto: Thomas Kost
  • Ermitteln in "Summ, Summ, Summ" (2013)  hinter den Kulissen der Schlager-Szene: Staatsanwältin Wilhelmine Klemm (Mechthield Großmann), Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) und Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, M).

    Foto: Martin Menke/WDR
  • Frank Thiel (Axel Prahl, r) freut sich in "Herrenabend" (2011) über Damenbesuch (Ulrike Tscharre, M). Links: Prof. Boerne (Jan Josef Liefers). 

    Foto: WDR
  • "Satiskaktion" (2007): Prof. Karl-Fredrich Boerne (Jan Josef Liefers) zeigt Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, re) die Spuren eines Gewaltverbrechens.

    Foto: WDR
  • Große Kunst: Songma (Huichi Chiu) führt Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) in "Die chinesische Prinzessin" (2013) durch eines ihrer Werke im Westfälischen Landesmuseums.

    Foto: WDR
  • Tatort:"Spargelzeit"

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Fälschung: Zum Start der neuen Staffel von "Switch reloaded" nahm die ProSieben-Comedy 2012 erstmals den Münster-Tatort ins Visier. 

    Foto: ProSieben/Kai Schulz
  • Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, l) erwischt Staatsanwältin Wilhelmine Klemm (Mechthild Großmann, r) und Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, M) bei ihrer ersten gemeinsamen Tanzstunde. Eine Szene aus "Ein Fuß kommt selten allein" (2016).

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Christine Urspruch als Gerichtsmedizinerin Silke Haller alias Alberich (v.l.), Axel Prahl als Kommissar Frank Thiel und Jan Josef Liefers als Rechtsmediziner Professor Karl-Friedrich Boerne im Tatort "Zwischen den Ohren" (2011).

    Foto: WDR/Thomas Kost
  • "Mörderspiele" (2010): Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) am Tatort: Am Ufer des Aasees wurde eine Leiche gefunden, verpackt in einen Müllsack.

    Foto: WDR/Michael Böhme
  • Dass Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) in "Spargelzeit" (2010) auf eigene Faust Ermittlungen durchführt und dann auch noch sein Büro benutzt, geht Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, li) entschieden zu weit.

    Foto: WDR/Martin Menke

 

Reinhard Urban

Reinhard Urban promovierte in München in Chemie und Medizin. In Hannover begann er als Rechtsmediziner und wechselte 1991 an die Unimedizin Mainz. Dort war er von 2001 bis 2013 Wissenschaftlicher Vorstand.

...

Sie sind gefragt worden, Präsident des Mainzer Carneval-Vereins (MCV) zu werden, der alljährlich den Rosenmontagszug ausrichtet. Geht das: Ein Bayer als Chef der Mainzer Fastnachter?

Urban: Klar ist: Dort, wo ich herkomme, gibt's dieses sehr bodenständige und heimatverbundene Fest nicht in dieser Art. Ich bin schon sehr lange Mitglied der Prinzengarde und fühle mich da sehr wohl und bin schon eine ganze Reihe an Zeit im MCV - erst im Großen Rat, dann im Vorstand. Ich bin halt „Ausländer“. Als ich in den Vorstand gewählt wurde, haben sich viele enthalten, weil sie mich nicht kannten. Das empfand ich als die Haupthürde. Ich glaube, dass „Ausländer“ zu sein kein Problem mehr ist. Es war jetzt eine schwierige Zeit im Verein. Man muss jetzt versuchen, die Leute wieder zusammenzuführen.

Online-Special

Alle Infos zum Münster-Tatort in unserem Online-Special .

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4223688?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F202%2F4840888%2F4840893%2F
Kanzlerin beruft Karliczek und Spahn
Zwei Minister aus dem Münsterland: Kanzlerin beruft Karliczek und Spahn
Nachrichten-Ticker