Brandgeruch: Bewohner verlassen Haus
Feuerwehr: „Alles richtig gemacht“

Ostbevern -

Ende gut, alles gut. Brandgeruch aus dem Keller hatten die Bewohner eines Hauses festgestellt und die Feuerwehr alarmiert.

Dienstag, 13.02.2018, 17:02 Uhr

Brandgeruch hatten die Bewohner dieses Hauses im Keller ausgemacht. Doch er kam aus der Küche, wie die Wehr schnell herausfand.
Brandgeruch hatten die Bewohner dieses Hauses im Keller ausgemacht. Doch er kam aus der Küche, wie die Wehr schnell herausfand. Foto: Nico Holtkemper, Feuerwehr Ostbevern

Kurz vor 21 Uhr wurde am Montagabend die Freiwillige Feuerwehr Ostbevern alarmiert. 25 Kameraden rückten mit fünf Fahrzeugen in die Bauerschaft Schlichtenfelde aus. Die Bewohner des Hauses hatten zuvor Brandgeruch, ausgehend von ihrem Keller, ausgemacht. Nico Holtkemper, stellvertretender Leiter der Feuerwehr , betonte: „Die Anwohner haben alles richtig gemacht. Nachdem sie den Rauch- und Brandgeruch wahrgenommen hatten, verschlossen sie die Kellertür, alarmierten die Feuerwehr und verließen das Gebäude.“ Ausgerüstet mit Atemschutzmasken machten sich die Kameraden auf, die Ursache des Brandgeruches ausfindig zu machen und zu beseitigen. Wie sich aber herausstellte, war diese nicht im Keller, sondern in der Küche zu finden, wo es Komplikationen mit dem Herd gab. „Was genau den Rauch und den Geruch ausgelöst hat, können wir noch nicht hundertprozentig sagen“, so der Feuerwehrmann. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz dauerte rund eineinhalb Stunden.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5521584?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F199%2F
Miatke schockt Preußen Münster in der Kältekammer Zwickau
Fußball: 3. Liga: Miatke schockt Preußen Münster in der Kältekammer Zwickau
Nachrichten-Ticker