Termine im Überblick

WN unterwegs

Erkunden Sie die eigene Heimat oder freuen Sie sich auf eine Kurzreise zu überregionalen Highlights: Programmheft Januar bis Juni 2018

Anmeldung und Beratung:
Montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter 0251.690-90 90 82 oder per E-Mail an wn@chrono-tours.de

Veranstalter: chrono tours GmbH

Foto: © NBTC

Viertägige Reise zu den berühmtesten Kunstwerken niederländischer Ausnahmekünstler

Die großen niederländischen Meister

Di., 20. Februar 2018 bis Fr., 23. Februar 2018

8 Uhr Frie-Vendt-Platz; 8.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

599 Euro (WN-Abonnenten), 649 Euro (Normalpreis), Einzelzimmer-Aufpreis: 89 Euro

Niederlande

Die niederländischen Altmeister haben die Kunst der Malerei mit ihren innovativen Techniken wegweisend mitbestimmt. Niederländische Maler wie Hieronymus Bosch, Rembrandt van Rijn oder Johannes Vermeer machten sich bereits im 15. und 17. Jhahrhundert weltweit einen Namen und dienten als Inspiration für folgende Künstlergenerationen. Ihnen folgte mit Vincent van Gogh ein weiterer künstlerischer Pionier, der als Begründer der modernen Malerei im 19. Jahrhundert gilt. Dadurch zählen viele Werke niederländischer Meister bis heute zu den wertvollsten der Welt.

mehr lesen

Begeben Sie sich mit WN unterwegs vom 20. bis 23. Februar 2018 (Dienstag bis Freitag) auf eine viertägige Reise zu den berühmtesten Kunstwerken der größten niederländischen Meister und genießen Sie die traumhafte Bilderbuchkulisse Ihrer pittoresken Heimatstädte. Bereits während der Anreise besuchen Sie mit Den Bosch die malerische Heimatstadt des großen Renaissancemalers Hieronymus Bosch und entdecken im Rahmen eines geführten Stadtrundgangs die Orte, an denen er lebte und wirkte, ehe Sie Ihr komfortables Vier-Sterne-Hotel vor den Toren Utrechts erreichen. Von hier aus besuchen Sie am Folgetag die Metropole Amsterdam und erkunden nach einer Stadtführung mit Besuch im Rembrandthaus das Van Gogh Museum, das über die weltgrößte Sammlung an Werken des Meisters der Moderne verfügt. Am dritten Reisetag widmen Sie sich Johannes Vermeer, dem „Meister des niederländischen Lichts“. Im Vermeerzentrum seiner Heimstadt Delft erfahren Sie bei einer Führung mehr zu seinem künstlerischen Schaffen, ehe Sie im nahen Den Haag eine Führung durch das Mauritshuis erwartet. Bewundern Sie das klassische Interieur mit Wandbespannungen aus Seide und Kronleuchtern, das die einzigartige Kulisse für über 800 Werke niederländischer Meister aus dem 17. und 18. Jahrhundert – unter anderem Vermeers Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge – bildet. Am Abreisetag erkunden Sie mit dem van Gogh Haus im verträumten Städtchen Zundert den Ort, an dem Vincent van Gogh geboren wurde und besuchen den Van Gogh Ort Neunen, an dem knapp ein Viertel seines gesamten Werks entstand. Diese viertägige Reise kostet für Abonnenten 599 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive aller genannten Programmpunkte (Einzelzimmer-Aufpreis 89 Euro).

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 20. bis 23. Februar 2018 (Dienstag bis Freitag)
Abfahrtsorte Münster: 8 Uhr Frie-Vendt-Platz; 8.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 599 Euro
Normalpreis: 649 Euro
Einzelzimmer-Aufpreis: 89 Euro
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Städel Museum

Ausstellung „Rubens. Kraft der Verwandlung“ und Panorama-Schifffahrt

Rubens im Städel Museum

Mi., 21. Februar 2018

7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 89,90 Euro; Normalpreis: 99,90 Euro

Frankfurt (Main)

Es erwartet Sie ein außergewöhnlicher Tag aus Genuss und Kunst in Frankfurt am Main. Neben dem Besuch der großen Rubens-Sonderausstellung „Rubens. Kraft der Verwandlung“ im renommierten Frankfurter Städel Museum – eines der Kunsthighlights des Jahres 2018 – steht am 21. Februar 2018 (Mittwoch) auch eine Panorama-Schifffahrt auf dem Main auf dem Programm.

mehr lesen

Peter Paul Rubens hat die europäische Barockmalerei geprägt wie kaum ein anderer Künstler. Ihm zu Ehren widmet das Frankfurter Städel Museum eine umfassende Sonderausstellung, die anhand von über 100 Arbeiten zeigt, wie tief Rubens in den Dialog mit Kunstwerken berühmter Vorgänger und Zeitgenossen eintrat. Neben Originalskulpturen von der Antike bis zur Renaissance warten bei einer Führung durch die frisch eröffnete Ausstellung auch Gemälde von Rubens’ Vorläufern und Zeitgenossen, darunter Schlüsselwerke von u. a. Tizian und Tintoretto. Zuvor dürfen Sie sich auf eine Panorama-Schifffahrt auf dem Main freuen, während der Sie die Finanzmetropole Frankfurt von ihrer schönsten Seite entdecken. Urban, glitzernd, lebhaft und zugleich historisch warten viele neue Eindrücke von „Mainhattan“ auf Sie, bevor Sie sich bei einem erstklassigen Mittagessen auf der Sachsenhäuser Mainseite für den bevorstehenden Musemsbesuch stärken und sich anschließend in die aufregende Welt von Peter Paul Rubens entführen lassen. Für WN-Abonnenten kostet dieser Kunstausflug 89,90 Euro inklusive aller Eintritte und Führungen, dem Mittagessen und der Fahrt im Komfortbus.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 21. Februar 2018 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 89,90 Euro
Normalpreis: 99,90 Euro
Im Preis enthalten: Panorama-Schifffahrt, Mittagessen, Eintritt und Führung Städel Museum, Fahrt im Komfort-Reisebus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Stadtmarketing Wolfenbüttel GmbH & Co.KG, Agentur Hübner

Zu Gast in der Lessingstadt mit Lessinghaus und Herzog August Bibliothek

Lessing in Wolfenbüttel

Mi., 28. Februar 2018

7 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Wolfenbüttel

Als Gotthold Ephraim Lessing 1770 an die herzogliche Bibliothek zu Wolfenbüttel berufen wurde, war er bereits ein berühmter Mann. Als bedeutender Dichter der deutschen Aufklärung hat er die öffentliche Wirkung der deutschen Literatur bereits zu Lebzeiten nachhaltig beeinflusst.

mehr lesen

Begeben Sie sich mit WN unterwegs am 28. Februar 2018 (Mittwoch) auf eine lebendige Zeitreise in die Lessingstadt Wolfenbüttel und erkunden Sie die Originalschauplätze aus dem Leben und Schaffen einer der berühmtesten deutschen Schriftsteller. In Wolfenbüttel angekommen, besuchen Sie zunächst das im Stil eines spätbarocken französischen Parkschlösschens erbaute Hofbeamtenhaus, in dem Lessing ab 1777 bis zu seinem Tode lebte und arbeitete. Erfahren Sie mehr zum tragischen Tod seiner Frau Eva König, unter deren Eindruck Lessing in ihrem Sterbezimmer „Nathan der Weise“ verfasste. Daneben besuchen Sie bei einer Führung die im Stil eines florentinischen Palazzos erbaute Herzog August Bibliothek, die zeitweise die größte europäische Büchersammlung beherbergte und von Zeitgenossen als achtes Weltwunder angesehen wurde. Hier arbeitete Lessing bis zu seinem Tode als herzoglicher Bibliothekar. Nach dem Mittagessen erkunden Sie bei einer thematischen Lessing-Stadtführung die weiteren Wirkungsstätten des erlauchten Dichters in der malerischen Altstadt von Wolfenbüttel, die sich rund um das prachtvolle Schloss Wolfenbüttel anordnet, und die bei der abschließenden Zeit zur freien Verfügung zur eigenständigen Erkundung einlädt. Für WN-Abonnenten kostet diese Fahrt auf Lessings Spuren 74,90 Euro inklusive aller Eintritte und Führungen, dem Mittagessen und der Fahrt im Komfortbus.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 28. Februar 2018 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Lessinghaus und Bibliotheca Augusta, Mittagessen, Lessing-Stadtführung, Fahrt im Komfort-Reisebus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Zentralmoschee Köln

Auf den Spuren der Weltreligionen in Köln

Weltreise der Religionen

Mi., 07. März 2018

7 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Köln

Die Rheinmetropole Köln ist ein pulsierender Schmelztiegel der Kulturen und Religionen. Gläubige aus aller Welt sind in der Domstadt heimisch, wodurch man in kaum einer anderen Großstadt eine solch große religiöse Vielfalt vorfindet.

mehr lesen

Begeben Sie sich am 7. März (Mittwoch) auf die Spuren der drei großen Weltreligionen Judentum, Islam und Christentum und besuchen Sie bei interessanten Führungen drei spektakuläre Gotteshäuser, die als steinerne Symbole des Glaubens Gemeinsamkeiten und Unterschiede der verschiedenen Glaubensrichtungen repräsentieren. Erster Besichtigungspunkt nach Ihrer Anreise im Komfortbus nach Köln ist die zentral gelegene Synagoge in der Roonstraße. Seit 1899 ist sie das größte religiöse und kulturelle Zentrum der jüdischen Gemeinde Kölns. Bei einer Führung tauchen Sie in die bewegende Geschichte ein und erfahren Spannendes zum Judentum. Nach einem anschließenden gemeinsamen Mittagessen in der Kölner Altstadt steht eine Führung durch den Kölner Dom – Wahrzeichen der Stadt und Weltkulturerbe der UNESCO – auf dem Programm. Bei einer Innenraumführung begegnen Ihnen Statuen, Gemälde und Hintergrundgeschichten, die Sie bei einem individuellen Dombesuch ganz sicher übersehen. Tauchen Sie ein in die Geheimnisse dieser Kathedrale der Superlative, die nach Ihrer rekordverdächtig langen Bauzeit das höchste Gebäude der Welt darstellte und noch heute die größte freischwingende Glocke des Planeten beherbergt. Letzte Station des Tages ist die monumentale neue Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld. Das Gebäude wird geprägt von einem Zusammenspiel aus Beton, Glas und Holz sowie von der transparenten Kuppel, die von zwei filigranen 55 Meter hohen Minaretten eingefasst wird. Bei einer Führung durch den aufwendig gestalteten Gebetssaal erfahren Sie Interessantes zum Islam und der Entstehungsgeschichte der Moschee. Erleben Sie eine Reise durch die verschiedenen Religionen und lassen Sie die prächtigen Gotteshäuser auf sich wirken, bevor Sie am Abend wieder Ihren Ausgangspunkt in Münster erreichen. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflugstag 79,90 Euro inklusive aller Führungen, des Mittagessens und der Fahrt im Komfortbus ab/bis Münster. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 89,90 Euro.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 7. März 2018 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung Synagoge, Führung Zentralmoschee, Mittagessen, Innenführung Kölner Dom, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Emsflower GmbH, www.ts-foto.com

Zu Besuch in Europas größter Gärtnerei und in Haus Welbergen

Gewächshaus der Superlative

Mi., 14. März 2018

8 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 8.15 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Emsbüren

Im südlichen Emsland ist immer Sommer – jedenfalls in den riesigen Gewächshäusern von Emsflower, dem größten europäischen Produzenten von Topf- und Beetpflanzen. Hier erwarten den Besucher enorme Dimensionen: Auf einer Fläche von über 100 Hektar, davon knapp die Hälfte unter Glasdächern, produziert das Unternehmen über 500 Millionen Blumen pro Jahr.

mehr lesen

Freuen Sie sich mit WN unterwegs am 14. März (Mittwoch) auf eine Führung durch die eindrucksvolle vollautomatisierte Produktion im emsländischen Emsbüren und erfahren Sie mehr zu dem enormen Aufwand den das Unternehmen alljährlich leisten muss, um pünktlich zu Beginn der Gartensaison blühende Stiefmütterchen, Primeln und Osterglocken in den Handel bringen zu können.
Bei einer geführten Produktionsbesichtigung durch das größte Gewächshaus Deutschlands verfolgen Sie hautnah, wie Saatkörner ausgesät oder Pflanzen pikiert werden und erleben, wie sensibel programmierte Roboter Pflanzentöpfe mit Stecklingen bestücken. Auch das Umtopfen und Gießen wird in diesen Gewächshäusern der Superlative maschinell gesteuert. Daneben erhalten Sie während Ihrer Führung wertvolle Tipps für den Anbau im heimischen Garten oder Gewächshaus und haben anschließend Zeit, die Emsflower-Erlebniswelt eigenständig zu erkunden. Der Tropengarten lädt dabei zu einem exotischen Spaziergang entlang von plätschernden Wasserfällen und tropischen Pflanzen ein. Im Schaugewächshaus können Sie die Aufzucht verschiedener neuer Gemüse- und Schnittblumensorten verfolgen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen dürfen Sie sich auf eine Führung durch Haus Welbergen, inmitten von hohen Bäumen umkränzten Gräften im Kreis Steinfurt gelegen, und seine wunderbare Gartenanlage freuen, die sich im Zentrum des malerischen Innenhofes der Schlossanlage befindet. Für WN-Abonnenten kostet dieser farbenfrohe Ausflugstag 74,90 Euro inklusive aller Eintritte und Führungen, dem Mittagessen und der Fahrt im Komfortbus. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 84,90 Euro.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 14. März 2018 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 8 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Emsflower-Erlebnispark, Mittagessen, Eintritt und Führung Haus Welbergen, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Hans-Peter Reichartz/Fotolia

Besichtigung des NRW-Landtags mit Abgeordnetengespräch und Politikspaziergang

Schaltzentralen der Macht

Di., 20. März 2018

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 69,90 Euro; Normalpreis: 79,90 Euro

Düsseldorf

Begleiten Sie WN unterwegs in die Landeshauptstadt Düsseldorf und werfen Sie einen Blick in die sonst unzugänglichen Räumlichkeiten des Landtags - der politischen Schaltzentrale Nordrhein-Westfalens.

mehr lesen

Spannende Einblicke und Eindrücke zur parlamentarischen Arbeit, der Geschichte NRWs und der Landeshauptstadt Düsseldorf warten am 20. März 2018 (Dienstag) auf Sie, die mit einem gemeinsamen Mittagessen im architektonisch außergewöhnlichen Medienhafen abgerundet werden. Ihr Ausflugstag beginnt mit der Fahrt nach Düsseldorf, wo Sie im Landtag zu einem kleinen Frühstück erwartet werden. Nicht nur die politische Stellung dieses Gebäudes ist außergewöhnlich, sondern auch die beeindruckende Architektur, die ohne jegliche scharfe Kanten und Winkel auskommt. Die runden Formen symbolisieren Demokratie, Bürgernähe und Offenheit. Bei einer Besichtigung des Landtags erfahren Sie Spannendes zur parlamentarischen Arbeit und begutachten den Plenarsaal, bevor Ihnen ein Abgeordneter bei einer Diskussionsrunde ausführlich aus seinem Arbeitsalltag berichtet. Im Anschluss an die Landtagsbesichtigung genießen Sie ein Mittagessen im Medienhafen, bevor Sie in die Geschichte Düsseldorfs – und damit auch NRWs – eintauchen. Im Rahmen der Stadtführung „70 Jahre Landeshauptstadt“ begeben Sie sich auf eine Spurensuche zu den historischen Wurzeln des Landes NRW. Stationen sind das Opernhaus, Schauplatz der konstituierenden Sitzung des ersten Landtags, der Stahlhof, Sitz der britischen Militärregierung, der ehemalige Amtssitz des Ministerpräsidenten in der Villa Horion am Rhein sowie das Stadttor, heutiger Sitz der Staatskanzlei. Zum Abschluss bleibt Zeit, Düsseldorf individuell zu erkunden. Die exklusive Königsallee, das Rheinufer in der Altstadt und eine Vielzahl an Museen laden zum Staunen und Erleben ein, bevor am Abend die Heimreise nach Münster beginnt. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflugstag 69,90 Euro inklusive aller Führungen und des Essens. Nicht-Abonnenten sind ebenfalls herzlich willkommen und zahlen den Normalpreis von 79,90 Euro.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 20. März 2018 (Dienstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 69,90 Euro
Normalpreis: 79,90 Euro
Im Preis enthalten: Informationsbesuch im Landtag NRW, Mittagessen, Führung Landesgeschichte NRW, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH (TASH), Jens Koenig

Mit dem legendären Rheingold nach Sylt

Nordseereise auf die Sonneninsel Sylt

Mi., 21. März 2018 bis So., 25. März 2018

8.30 Uhr Münster (Westf) Hauptbahnhof

Abonnenten: 1.118 Euro (Doppelzimmer Landseite); 1.268 Euro (Doppelzimmer Meerblick); Normalpreis: 1.168 Euro (Doppelzimmer Landseite); 1.318 Euro (Doppelzimmer Meerblick), Einzelzimmer-Aufpreis: 100 Euro

Sylt

Ein über 40 Kilometer langer weißer Sandstrand, majestätische Kliffs und sanfte Wellen sowie die aufregende Dünen- und Wattenmeer-Landschaft – die sogar zum UNESCO-Welterbe gehört – warten während dieser WN unterwegs-Frühlingsreise vom 21. bis 25. März 2018 (Mittwoch bis Sonntag) in Deutschlands nördlichster Gemeinde List auf Sylt darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

mehr lesen

Bereits die Anreise ist ein echter Höhepunkt: Sie reisen im legendären Rheingold, der früher Politiker wie Kiesinger und Brandt zu Staatsbesuchen, Unternehmer zu ihren Geschäftsterminen oder wohlhabende Reisende in den Urlaub brachte. Nach der Begrüßung durch Ihren WN unterwegs-Gastgeber am Bahnhof in Münster nehmen Sie auf Ihren reservierten Plätzen in der 1. Klasse Platz und genießen das luxuriöse Reisen längst vergangener Zeiten. Nicht weniger exklusiv ist Ihr Hotel, das Fünf-Sterne-Superior-Hotel A-ROSA in List mit prämiertem SPA-Bereich, das eingebettet in die traumhafte Sylter Dünenlandschaft direkt an der Nordsee liegt. Sechs verschiedene Saunen und die großzügige Meerwasser-Poollandschaft mit beheiztem Innen- und Außenpool u.v.m. versprechen besondere Verwöhnmomente mit herrlichem Ausblick auf das Wattenmeer. Von hier aus unternehmen Sie einen geführten Ortsrundgang durch List, bei dem Sie allerhand Wissenswertes über das Leben auf Sylt erfahren und erleben eine Inselrundfahrt vorbei an gemütlichen Friesenhäusern in das idyllische Dorf Keitum, den eleganten „Promi-Ort“ Kampen und die pulsierende Inselhauptstadt Westerland.
Ein Reisetag führt Sie auf die dänische Nachbarinsel Rømø. In Ribe gehen Sie bei einer Führung durch den mittelalterlichen Stadtkern mit Besichtigung des Doms, dem imposanten Wahrzeichen der Stadt, auf eine lebendige Zeitreise und genießen die dänische Gelassenheit und Gastfreundschaft. Erleben Sie den unvergesslichen Charme der Nordseeinsel vor dem großen Trubel der Sommermonate.
Diese abwechslungsreiche Frühlingsreise kostet für Abonnenten pro Person im Doppelzimmer zur Landseite 1.118 Euro (Einzelzimmer-Aufpreis 100 Euro) inklusive des Ausflugsprogramms mit den genannten Führungen, Übernachtungen inklusive Halbpension und der An- und Abreise im Rheingold des Veranstalters AKE. Das Doppelzimmer mit seitlichem Meerblick kostet für Abonnenten pro Person 1.268 Euro.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 21. bis 25. März 2018 (Mittwoch bis Sonntag)
Abfahrtsorte Münster: 8.30 Uhr Münster (Westf) Hauptbahnhof
Preis für Abonnenten: 1.118 Euro (Doppelzimmer Landseite); 1.268 Euro (Doppelzimmer Meerblick)
Normalpreis: 1.168 Euro (Doppelzimmer Landseite); 1.318 Euro (Doppelzimmer Meerblick)
Einzelzimmer-Aufpreis: 100 Euro
Im Preis enthalten: An- und Abreise im nostalgischen 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD mit Sitzplatzreservierung, Bus- und Gepäcktransfer, vier Übernachtungen inklusive Halbpension im Fünf-Sterne-Superior-Hotel A-ROSA, Ortsrundgang in List, Inselrundfahrt mit Führungen, Tagesausflug nach Ribe, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Fraport AG

Giganten der Lüfte im Zeppelin-Museum und am Frankfurter Flughafen

NEU

Faszination Flughafen

Mi., 28. März 2018

6.45 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 7 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 89,90 Euro; Normalpreis: 99,90 Euro

Frankfurt/Main

Erleben Sie mit WN unterwegs einen faszinierenden Tag im Zeichen der Tradition und Moderne auf Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt am Main. 1936 wurde der Luftschiffhafen Rhein-Main – Vorgänger des heutigen Flughafens – feierlich eröffnet. Von hier aus begann der Transatlantikverkehr per Zeppelin – u.a. mit dem legendären Luftschiff Graf Zeppelin, das 1929 in 35 Tagen die Welt umrundete.

mehr lesen

Begeben Sie sich am 28. März 2018 (Mittwoch) bei einer Führung im Zeppelin-Museum im Neu Isenburger Stadtteil Zeppelinheim zunächst auf die Spuren dieser ruhmreichen Luftfahrtepoche. Der Ort Zeppelinheim wurde 1938 als Wohnsiedlung für Besatzungsmitglieder der Zeppelin-Reederei errichtet. Inmitten dieser historischen Umgebung präsentiert das Zeppelin-Museum mit maßstabgetreuen Modellen, zahlreichen Fotoaufnahmen und vielen weiteren Exponaten die wechselvolle wie faszinierende Geschichte der Zeppelin-Luftschifffahrt. Wie viel Bewegung im modernen Frankfurter Flughafen steckt, erfahren Sie nach dem Mittagessen bei einer ausführlichen Flughafen-Rundfahrt. Mit dem Bus fahren Sie entlang der Terminals auf das Vorfeld. Täglich starten und landen rund 1.300 Flugzeuge auf Deutschlands größtem Flughafen. Mit über 130 interkontinentalen Destinationen liegt der Großteil aller Ziele außerhalb Europas, was die Stellung Frankfurts als bedeutendes internationales Luftverkehrsdrehkreuz hervorhebt. Seine zentrale Lage in Deutschland und Europa macht den Flughafen Frankfurt zu einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte mit wachsender internationaler Bedeutung, an dem jährlich rund 61 Millionen Passagiere und zirka 2,1 Millionen Tonnen Luftfracht abgefertigt werden. Unter fachkundiger Führung erleben Sie die Vielfalt an Airlines und Flugzeugtypen und kommen den Giganten der Lüfte dabei zum Greifen nah. Daneben zeigen die Fahrt entlang der CargoCity Süd, dem riesigen Lufthansa-Hangar für den Super-Airbus A380 sowie die Fahrt über das Gelände des zukünftigen Terminals 3 die kontinuierliche Entwicklung des Flughafens. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflugstag im Zeichen der Luftfahrt 89,90 Euro inklusive aller Eintritte und Führungen, dem Mittagessen und der Fahrt im Komfortbus ab/bis Münster. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 99,90 Euro.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 28. März 2018 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 6.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 89,90 Euro
Normalpreis: 99,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Zeppelin-Museum Zeppelinheim, Mittagessen, Maxi-Flughafen-Rundfahrt, Fahrt im
Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Leica Camera AG

Produktionsbesuch bei Leica und Optik-Stadtführung in Wetzlar

Wiege der Kleinbildfotografie

Di., 10. April 2018

7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Wetzlar

Wetzlar ist die wichtigste Optikstadt Deutschlands und gilt als Wiege der Kleinbildfotographie: mit einer genialen Idee schuf Oskar Barnack das Kleinbildformat für seine legendäre „Leica“. Bis heute stehen die optischen Betriebe in Wetzlar – allen voran das weltweit führende Unternehmen Leica – für eine einzigartige Erfolgsgeschichte „Made in Germany“.

mehr lesen

Im Rahmen einer spannenden Führung entdecken Sie mit WN unterwegs am 10. April 2018 (Dienstag) zunächst die Leica Erlebniswelt und erfahren mehr zur Geschichte und Gegenwart des Unternehmens sowie zur hochtechnologisierten optischen Fertigung am Standort Wetzlar. Durch große Panorama-Fenster erhalten Sie dabei auch Einblicke in die Reinräume, in denen die Linsen, Objektive und Kameras der Leica Manufaktur gefertigt werden. Nach dem Mittagessen werden Sie in der Altstadt Wetzlars zu einer Stadtführung auf den Spuren der Pioniere der optischen und feinmechanischen Industrie und ihrer ersten Werkstätten erwartet. Mittelalterliche Plätze und eindrucksvolle Fachwerkhäuser bilden dabei die faszinierende Kulisse für diesen besonderen Stadtrundgang und laden anschließend zu einem entspannten Bummel ein. Für WN-Abonnenten kostet dieser Tag in der Optikstadt Wetzlar 74,90 Euro inklusive aller Eintritte und Führungen, dem Mittagessen und der Fahrt im Komfortbus.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 10. April 2018 (Dienstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung Leica Erlebniswelt, Mittagessen, Stadtführung Wetzlar,Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Kara/Fotolia

Hallenkirche von Theux und Marienwallfahrtsort Banneux

Das belgische Lourdes

Mi., 18. April 2018

7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 69,90 Euro; Normalpreis: 79,90 Euro

Theux, Banneux (Belgien)

Die Ardennen sind von großer Geschichte und einzigartiger Natur geprägt. Schier endlose Wälder, friedliche Flusstäler und romantische Dörfer bilden die malerische Kulisse für die stillen Zeugen der tiefen religiösen Verbundenheit in den Ardennen, auf deren Spuren Sie sich mit WN unterwegs am 18. April 2018 (Mittwoch) begeben.

mehr lesen

Neben der einzigartigen Naturkulisse warten mit der beeindruckenden Hallenkirche von Theux und dem bekannten Marienwallfahrtsort Banneux einzigartige Orte mit großer spiritueller Kraft auf Sie. Bereits an der deutsch-belgischen Grenze werden Sie von versierten Gästeführern erwartet, die Sie den ganzen Tag über begleiten. Erstes Reiseziel ist das malerische Städtchen Theux im engen Tal der Hoegne. Bei einer Führung erkunden Sie die einzige frühromanische Hallenkirche zwischen Loire und Rhein, bevor Sie nach einem Mittagessen weiter in den Marienwallfahrtsort Banneux, dem „belgischen Lourdes“ reisen. 1933 soll der damals 12-jährigen Mariette Béco insgesamt achtmal die Gottesmutter Maria erschienen sein. An der Stelle, wo vor über 80 Jahren die erste Erscheinung stattgefunden haben soll, wurde eine Kapelle errichtet, die den Grundstock für den heute viel besuchten Wallfahrtsort mit verschiedenen Kapellen, einer Heilquelle und einem Hospiz bildet, den Sie im Rahmen eines geführten Rundgangs entdecken und dabei auch auf eine besondere Kuriosität stoßen: eine originalgetreue Nachbildung der Kapelle aus Konrad Adenauers Wohnort Rhöndorf, deren Bau der erste Kanzler tatkräftig unterstützte. Für WN-Abonnenten kostet dieser spirituelle Ausflugstag in die Ardennen 74,90 Euro inklusive aller Eintritte und Führungen, dem Mittagessen und der Fahrt im Komfortbus.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 18. April 2018 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadtführung Theux mit Saints-Hermès-et-Alexandre, Mittagessen, Stadtführung Wallfahrtsort Banneux, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Museum Buurtspoorweg

Nostalgische Dampflokfahrt und Führung im Oldtimermuseum Höing

Oldtimer-Paradies Hamaland

So., 22. April 2018

8.30 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 8.45 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Haaksbergen

Entlang der wild-romantischen Hamaland-Route – der deutsch-niederländischen Grenzregion zwischen Münsterland und Achterhoek – verstecken sich zwei besondere Orte für alle Oldtimerfreunde.

mehr lesen

Im weltweit ersten privatem Siku-, Audi- und Oldtimermuseum befindet sich, neben einer der größten Sammlungen an Modellautos der Firmen Siku und Audi, auch eine Vielzahl liebevoll in Szene gesetzter Old- und Youngtimer, die das Herz eines jeden Autoliebhabers höherschlagen lässt. Auf der niederländischen Seite der Grenze sind die nostalgischen Dampflokomotiven des Museums Buurtspoorweg längst ein weit über die Grenzen der Region hinaus bekannter Geheimtipp, den Sie mit WN unterwegs an diesem besonderen Ausflugstag am 22. April 2018 (Sonntag) erkunden. Zu Beginn Ihrer Nostalgiereise besuchen Sie im Rahmen einer Führung das Oldtimermuseum Höing in Stadtlohn. Entdecken Sie dieses automobile Kleinod bei einer Führung entlang der mehr als 80 restaurierten Klassiker der Audi-Markenfamilie. Nach dem Mittagessen reisen Sie weiter ins niederländische Haaksbergen, wo das Museum Buurtspoorweg historische Dampflokomotiven und Waggons wieder zum Leben erweckt. Unter Volldampf lassen Sie bei einer nostalgischen Dampflokfahrt im eigenen WN unterwegs-Waggon die herrliche Landschaft der Hamaland-Route an sich vorbeiziehen, bevor nach Ihrer Rückkehr nach Haaksbergen eine Besichtigung des Museumsdepots den Blick auf zahlreiche weitere historische Dampflokomotiven und Personenwaggons gewährt. Für WN-Abonnenten kostet diese Oldtimer-Zeitreise 74,90 Euro inklusive aller Eintritte und Führungen, dem Mittagessen und der Fahrt im Komfortbus.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 22. April 2018 (Sonntag)
Abfahrtsorte Münster: 8.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Oldtimermuseum Höing, Mittagessen, Fahrt mit der Museumsdampflok, Fahrt im Komfortbus,
Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © george kuna/Fotolia

Unterwegs im weißen Städtchen Thorn und Maastricht

NEU

Frühlingszauber im Süden der Niederlande

Do., 26. April 2018

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Provinz Limburg (Niederlande)

Limburg, die südlichste Provinz der Niederlande, hat ihren eigenen, unverwechselbaren Charakter und lockt Besucher mit einem sonnigen Klima und vielen Kulturstätten.

mehr lesen

Erleben Sie mit WN unterwegs am 26. April 2018 (Donnerstag) zwei ganz besondere Orte dieser einzigartigen Grenzregion. Erste Station ist das weiße Städtchen Thorn, das einst ein kleines, aber bedeutendes Fürstentum war. Heute ist es einer der schönsten Orte der Niederlande, dessen Charme vor allem durch die gepflasterten Gässchen, die wunderschöne Abteikirche und die charakteristischen weißen Häuschen seines Gleichen sucht. Sie erkunden dieses einzigartige Kleinod mit einem versierten Stadtführer und besuchen als Highlight die bereits um 992 erbaute romanische Abteikirche mit ihrer üppigen barocken Innenausstattung. Nach dem gemeinsamen Mittagessen geht die Fahrt flussaufwärts weiter in die Hauptstadt der Provinz Limburg: Maastricht. Historische Gebäude, eindrucksvolle Kirchen und pittoreske Plätze sind die Markenzeichen der historischen Universitätsstadt. Mit einem Gästeführer schlendern Sie entlang der zahlreichen Sehenswürdigkeiten und genießen das stimmungsvolle Stadtzentrum mit seinem spektakulären gastronomischen Angebot und authentischen Boutiquen. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflug 79,90 Euro.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 26. April 2018 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten:Stadtführung Thorn mit Eintritt Abteikirche, Mittagessen, Stadtführung Maastricht, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © CzechTourism, Libor Sváček

Sechstägige Reise zu den tschechischen Barockperlen und nach Prag

Barocker Glanz im böhmischen Bäderdreieck

Mo., 30. April 2018 bis Sa., 05. Mai 2018

6.45 Uhr Frie-Vendt-Platz; 7 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 799 Euro; Normalpreis: 849 Euro; Einzelzimmer-Aufpreis: 99 Euro

Böhmisches Bäderdreieck, Prag

Die böhmische Barocklandschaft zählt zu den bedeutendsten in ganz Europa und ist seit Jahrhunderten dank ihrer mondänen Kurorte weltberühmt. Lassen Sie sich vom einzigartigen Flair der tschechischen Barockperlen und von der atemberaubenden böhmischen Landschaft mitreißen, deren Schönheit berühmte Persönlichkeiten der Zeitgeschichte wie Albrecht von Wallenstein, Kaiser Franz Joseph I. oder Johann Wolfgang von Goethe nach Böhmen lockte.

mehr lesen

Erleben Sie vom 30. April bis 5. Mai 2018 (Montag bis Samstag) den barocken Glanz Böhmens mit allen Sinnen und freuen Sie sich auf prunkvolle Paläste, mächtige Kathedralen, hochherrschaftliche Schlösser und spirituelle Wallfahrtsorte. Ausgehend vom eleganten Vier-Sterne-Hotel Spa Resort Sanssouci im ältesten tschechischen Kurort Karlsbad warten thematische Tagesausflüge in die Region auf Sie.
Ein Tag steht im Zeichen der barocken Perlen im böhmischen Bäderdreieck: Schloss Bečov mit dem prachtvoll verzierten Goldreliquiar des heiligen Maurus – einer der schönsten mittelalterlichen Goldschmiedearbeiten – und Marienbad, wo Goethe die siebzehnjährige Ulrike von Levetzow kennenlernte, die die letzte große Liebe seines Lebens wurde.
Ein Reisetag führt nach Prag, dem „barocken Herz Europas“. Die Altstadt Prags wurde in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen und gilt zu Recht als eine der schönsten Städte der Welt. Begeben Sie sich auf die Spuren Franz Kafkas in der Goldenen Stadt und freuen Sie sich auf eine exklusive Abendführung durch die Prager Burg. Zurück im böhmischen Bäderdreieck warten eine Führung durch das beschauliche Eger, einem der Lieblingsorte Goethes und eine Führung durch Karlsbad mit der wunderschönen Kirche St. Maria Magdalena und der eindrucksvollen Promenade entlang des Flusses Teplá auf Sie.
Ein Reisetag führt Sie in die Region Pilsen. Sie besuchen den Wallfahrtskomplex von Mariánská Týnice mit der von Santini entworfenen Kirche Mariä Verkündigung und besuchen Pilsen, in deren barocker Altstadt sich die viertgrößte Synagoge der Welt befindet. Diese sechstägige Reise kostet für Abonnenten 799 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive aller genannten Programmpunkte (Einzelzimmer-Aufpreis: 99 Euro).

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 30. April bis 5. Mai 2018 (Montag bis Samstag)
Abfahrtsorte Münster: 6.45 Uhr  Frie-Vendt-Platz; 7 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 799 Euro
Normalpreis: 849 Euro
Einzelzimmer-Aufpreis: 99 Euro
Im Preis enthalten: fünf Übernachtungen mit Frühstück im Vier-Sterne-Hotel Spa Resort Sanssouci, Eintritt und Führung Neues Schloss Bayreuth,
Eintritt und Führung Barockschloss Bečov, Stadtführung Marienbad, Stadtführung Prag, Eintritt und Führung Prager Burg, Stadtführung Cheb, Stadtführung Karlsbad, Führung Wallfahrtskomplex Mariánská Týnice, Stadtführung Pilsen, Eintritt und Führung Neue Residenz, zwei Mittag- und fünf Abendessen, Fahrt im Komfortbus, 24-Stunden-Reiseleiter.
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © costadelsol/Fotolia

Zweitägige Rhein-Romantik-Reise mit Feuerwerk vom Schiff

Rhein in Flammen in Bonn

Sa., 05. Mai 2018 bis So., 06. Mai 2018

10.30 Uhr Frie-Vendt-Platz; 10.45 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 279 Euro; Normalpreis: 309 Euro; Einzelzimmer-Aufpreis: 29 Euro

Bonn

Die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn liegt in einer einzigartigen Landschaft direkt am Ufer des Rheins mit Blick auf die mächtigen Berge des Siebengebirges. Viele Jahrzehnte wurde hier die Geschichte der jungen Bundesrepublik aktiv gestaltet, weltberühmte Meisterwerke Ludwig van Beethovens entstanden in den kleinen Altstadtgassen und auch heute noch ist die Bundesstadt durch ihren besonderen Charme und die vielen Sehenswürdigkeiten ein beliebtes Reiseziel.

mehr lesen

Einmal in jedem Jahr, zum Auftakt der legendären Rhein in Flammen-Veranstaltungsreihe, verwandeln sich die Ufer zwischen Linz und Bonn in ein romantisches Farbenmeer aus rot leuchtenden Lichterketten und der Himmel wird durch spektakuläre Feuerwerke in tausende Farben getaucht. Reisen Sie mit WN unterwegs im bequemen Komfort-Reisebus vom 5. bis 6. Mai 2018 (Samstag bis Sonntag) zu diesem Feuerwerksspektakel der Extraklasse und genießen Sie die Volksfeststimmung von einem der 50 illuminierten Dinnerschiffe auf dem Rhein.
Ihre Kurzreise beginnt mit der Anreise nach Bad Neuenahr, wo Sie im Vier-Sterne Dorint Parkhotel einchecken und eine kleine Stärkung zu sich nehmen. Anschließend fahren Sie weiter ins nahe Bad Godesberg, wo Sie Ihren Logenplatz für das abendliche Feuerwerk besteigen: eines der exklusiven Rheinschiffe, das später am Abend mit 50 weiteren Schiffen einen Schiffskorso der Superlative bildet und eine perfekte Sicht auf das Feuerwerk ermöglicht. Genießen Sie an Bord die Fahrt über Linz nach Bonn durch das romantisch illuminierte Rheintal und erleben Sie unterwegs bereits fünf traumhafte Feuerwerke, bevor Sie zum Abschluss wieder in Bonn eintreffen und ein musiksynchrones Feuerwerksspektakel der Extraklasse den Abend krönt. An Bord des Schiffes genießen Sie bei dezenter Live-Musik ein köstliches Drei-Gänge-Menü und haben beste Sicht auf die vorbeiziehenden Sehenswürdigkeiten am Rheinufer. Nach einem Langschlägerfrühstück besichtigen Sie am nächsten Tag im Rahmen einer Stadtführung die Bundesstadt Bonn und haben im Anschluss Zeit, sich durch die kleinen Gassen der urigen Altstadt treiben zu lassen. Diese zweitägige Reise kostet 279 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive der Schifffahrt samt Drei-Gänge-Menü, der Übernachtung im Dorint Hotel inklusive Imbiss, der Führung durch Bonn und der Begleitung durch einen WN-Gastgeber.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 5. und 6. Mai 2018 (Samstag und Sonntag)
Abfahrtsorte Münster: 10.30 Uhr  Frie-Vendt-Platz; 10.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 279 Euro
Normalpreis: 309 Euro
Einzelzimmer-Aufpreis: 29 Euro
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © HMC, Romanus Fuhrmann

Größtes Hafenfest der Welt mit privatem Segeltörn auf Traditionssegler

Hamburger Hafengeburtstag exklusiv

Do., 10. Mai 2018

8.30 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 8.45 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 129,90 Euro; Normalpreis: 139,90 Euro

Hamburg

Einmal jährlich steht der Hamburger Hafen – Deutschlands Tor zur Welt – regelrecht Kopf: rund 1,5 Millionen Menschen aus aller Welt feiern dann entlang der Elbe den Hamburger Hafengeburtstag – das größte Hafenfest der Welt.

mehr lesen

Am 10. Mai 2018 (Donnerstag) kommen Sie mit WN unterwegs in den Genuss eines besonders exklusiven Besuches des 829. Hafengeburtstags. In Hamburg angekommen stärken Sie sich zunächst, stilecht für die Hansestadt, mit einem Fischbrötchen für den weiteren Tag. Im Anschluss werden Sie vor Hamburgs neuem Wahrzeichen, der beeindruckenden Elbphilharmonie, erwartet und brechen von dort aus gemeinsam mit Ihren versierten Gästeführern zu einer Führung durch das UNESCO-Welterbe Hamburger Speicherstadt – dem größten zusammenhängenden Lagerhauskomplex der Welt – auf. Die roten Backsteinbauten, kleinen verträumten Wasserstraßen und die vielen Brücken sind bis heute einzigartige Zeugnisse der maritimen Industriearchitektur der Hansestadt. Dort, wo früher Importgüter wie Kaffee, Kakao und Tee gelagert wurden, haben sich heute Mode- und Werbefirmen angesiedelt, was den besonderen Kontrast der Speicherstadt ausmacht. Vor der großartigen Kulisse des Hamburger Hafens verfolgen Sie im Anschluss die Einlaufparade – den spektakulären Auftakt des Hafengeburtstags. Zum krönenden Abschluss heißt es dann auch für Sie: „Leinen los“. An Bord eines Traditionsseglers werden Sie bereits mit einem Begrüßungssekt erwartet, hissen gemeinsam die WN unterwegs-Flagge und legen dann zu einem privaten Segeltörn inmitten der vielen Boote ab. Verfolgen Sie das größte Hafenfest der Welt vom Wasser aus und lassen Sie sich von dem besonderen Charme dieser maritimen Großveranstaltung verzaubern, während Sie an Bord des historischen Schoners die einzigartige Abendstimmung genießen. Dieser exklusive Besuch des Hamburger Hafengeburtstages kostet für WN-Abonnenten 129,90 Euro inklusive der Speicherstadt-Führung, des Mittagsimbisses, des privaten Segeltörns mit Begrüßungsgetränk sowie der Fahrt im modernen Komfortreisebus ab/bis Münster. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 139,90 Euro.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 10. Mai 2018 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 8.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 129,90 Euro
Normalpreis: 139,90 Euro
Im Preis enthalten: Speicherstadt-Führung, Mittagsimbiss, privater Segeltörn mit Begrüßungsgetränk, Fahrt im Komfort-Reisebus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Stefan Lafrentz

Samstags-Springen beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby mit exklusiver Parcoursführung

NEU

Spring- und Dressurderby exklusiv

Sa., 12. Mai 2018

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 124,90 Euro; Normalpreis: 134,90 Euro

Hamburg - Klein Flottbek

Klassiker trifft Moderne – das Deutsche Spring- und Dressurderby ist die traditionsreichste Reitveranstaltung Deutschlands und lockt alljährlich knapp 95.000 Reitsportenthusiasten aus aller Welt auf die legendäre Anlage in Hamburg Klein Flottbek.

mehr lesen

Erleben Sie nach den großen Erfolgen 2016 und 2017 auch in diesem Jahr mit WN unterwegs am 12. Mai 2018 (Samstag) wieder einmalige „Derby-Stimmung“ und kommen Sie in den Genuss einer privaten Parcoursführung direkt vor den Prüfungen der Global Champions Tour. Das seit 1920 ausgetragene Deutsche Spring-Derby zählt zu den traditionsreichsten Veranstaltungen seiner Art und wird in Fachkreisen auch als das schwierigste Derby der Welt bezeichnet. Die Turnierserie genießt weltweit großen Respekt und übt eine magische Anziehungskraft auf die Weltelite der Reiter aus. Ob Hans Günther Winkler, Ludger Berbaum oder André Thieme – über alle Jahrzehnte finden sich große Namen in der Siegerliste. Sie besuchen das große Samstags-Springen, seit 2008 Etappe der Global Champions Tour, das bei internationalen Springreitern einen enormen Stellenwert eingenommen hat. Nach der Ankunft in Hamburg werden Sie zunächst zu einem Mittagessen in einem eigens für WN unterwegs eingedeckten Catering-Zelt auf dem Gelände erwartet. Im Anschluss besuchen Sie den seit 1920 nahezu unveränderten Spring-Parcours im Rahmen einer privaten Parcoursführung direkt vor den Prüfungen der Global Champions Tour, während der Sie die Hindernisse der schwersten Turnierkategorie im Springreiten exklusiv aus nächster Nähe erleben. Der besondere Anreiz für die internationale Springreiterelite kommt neben dem enormen Schwierigkeitsgrad auch durch das hohe Preisgeld: Das große Samstags-Springen ist mit einem Preisgeld von 500.000 Euro ausgeschrieben. Von Ihren Tribünenplätzen können Sie das hochdekorierte Starterfeld dabei beobachten, wie Mensch und Tier sich gegenseitig zu Höchstleistungen motivieren und können mit Ihrem Ticket ebenfalls die vielen Prüfungen am Dressur-Viereck verfolgen, an denen regelmäßig bekannte Größen wie Anabel Balkenhol oder Isabell Werth teilnehmen. Für WN-Abonnenten kostet diese exklusive Fahrt 124,90 Euro inklusive der Parcoursführung, dem Mittagessen, den reservierten Sitzplätzen und der Fahrt im Komfortbus ab/bis Münster. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 134,90 Euro.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 12. Mai 2018 (Samstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 124,90 Euro
Normalpreis: 134,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadtführung Thorn mit Eintritt Abteikirche, Mittagessen, Stadtführung Maastricht, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © LianeM/fotolia

Freilichtmuseum Lindlar und Kraftwerk Ermen & Engels

NEU

Zeitreise ins Oberbergische

Mi., 23. Mai 2018

7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Bergisches Land

Östlich von Köln erstreckt sich ein grünes Paradies, in dem die Zeit stillzustehen scheint: Das Bergische Land lockt mit intakter Natur, typisch bergischem Altstadtidyll und zwei besonderen Orten, die das Leben einer ganzen Epoche detailgetreu konserviert haben.

mehr lesen

Reisen Sie mit WN unterwegs am 23. Mai 2018 (Mittwoch) zunächst ins „Bergische Bullerbü“, wie das LVR-Freilichtmuseum Lindlar auch liebevoll genannt wird. Erleben Sie bei einer spannenden Führung Geschichte im Grünen und tauchen Sie ein in die Vergangenheit. Historische Gebäude, die aus unterschiedlichen Gegenden des Bergischen Landes nach Lindlar versetzt wurden, gewähren einmalige Einblicke in die Lebenswirklichkeit und den harten Arbeitsalltag der Dorfbewohner in früheren Zeiten. Nach dem Mittagessen wartet im nahen Engelskirchen ein zweiter Ort an dem es scheint, als ob die Zeit stehen geblieben wäre: Die massigen Grauwacke-Gebäude des ehemaligen Kraftwerks Ermen & Engels säumen noch immer den früheren Fabrikhof. Auch der Schornstein des Dampfmaschinenhauses existiert noch. Heute steht das gesamte Gelände unter Denkmalschutz und beherbergt das sehenswerte LVR-Industriemuseum Ermen & Engels. Im Mittelpunkt der Dauerausstellung steht das weitgehend erhaltene Wasserkraftwerk der Fabrik, das Sie im Rahmen einer Führung erkunden. Im einst wasserdurchfluteten Fabrikkeller begegnen Sie den riesigen Turbinen, die über 324 PS Leistung erbrachten und die Kraft des Flüsschens Agger in elektrischen Strom umwandelten.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 23. Mai 2018 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Freilichtmuseum Lindlar, Mittagessen, Eintritt und Führung Kraftwerk Ermen & Engels, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Schmelz Fotodesign

Traumhafte Reise voller Konzerterlebnisse in Würzburg, Bayreuth, Fulda und Bonn

Konzertreise zum Mozartfest Würzburg

Do., 31. Mai 2018 bis So., 03. Juni 2018

Abfahrtsorte und -zeiten folgen

Abonnenten: 699 Euro; Normalpreis: 749 Euro, Einzelzimmer-Aufpreis: 99 Euro

Würzburg, Bayreuth, Fulda, Bonn

Das Würzburger Mozartfest ist das älteste Mozart-Festival Deutschlands und findet seit 1922 in der prunkvollen Würzburger Residenz statt.

mehr lesen

Reisen Sie vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 (Donnerstag bis Sonntag) anlässlich dieses besonderen Festivals nach Würzburg und erleben Sie eine Konzertreise der Extraklasse, bei der Sie jeden Tag ein anderer musikalischer Hochgenuss und spektakuläre Privatkonzerte erwarten.
Der Anreisetag führt Sie zunächst in die Barockstadt Fulda, wo man Sie zu einer Stadtführung erwartet. Die Führung endet im monumentalen Hohen Dom zu Fulda, wo Sie ein privates Orgelkonzert erleben und extra für WN unterwegs die 164 Pfeifen erklingen. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Vier-Sterne-Hotel Freihof in Prichsenstadt – Ihr Domizil und Ausgangspunkt für die weiteren Erkundungen der Region – wo Sie mit den Mitreisenden bei einem Abendessen auf die nächsten Tage anstoßen.
Der zweite Reisetag führt Sie in die Festspielstadt Bayreuth, wo Sie eine Führung auf Wagners Spuren erleben und die berühmte Klaviermanufaktur Steingraeber & Söhne bei einer exklusiven Manufakturführung besichtigen. Krönender Tagesabschluss ist ein privates Klavierkonzert im atemberaubenden Rokokosaal, wo noch heute auf dem originalen Flügel von Franz Liszt gespielt wird – einer wahren Rarität.
Der dritte Reisetag führt Sie nach Würzburg, wo Sie zunächst eine Führung durch die Stadt und die Residenz erleben. Nach einem frühen Abendessen erwartet Sie dann der große musikalische Höhepunkt der Reise: ein Klavierkonzert mit Jan Lisiecki im prunkvollen Kaisersaal der Würzburger Residenz – ein fast unwirkliches Ambiente, welches zu einer gedanklichen Reise in die Zeit der Würzburger Fürstbischöfe einlädt.
Der Abreisetag hält noch ein weiteres, besonderes Konzerterlebnis für Sie bereit. Sie fahren in die Beethovenstadt Bonn, wo man Sie im Beethoven-Haus – dem ehemaligen Wohnhaus Beethovens – zu einem Privatbesuch in Empfang nimmt. Neben einer Führung durch die beeindruckende Museumssammlung dürfen Sie sich auf eine humorvolle Lesung aus Beethovens Briefen freuen. Zum Abschluss erwartet Sie ein Privatkonzert auf dem historischen Hammerflügel Beethovens, welches für einen unvergesslichen Reiseabschluss sorgt, bevor diese Konzertreise, die Ihnen an jedem Reisetag einen anderen unvergesslichen Musikgenuss präsentiert, wieder in Münster endet. WN-Abonnenten zahlen für diese Reise 699 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 99 Euro).

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 31. Mai bis 3. Juni 2018 (Donnerstga bis Sonntag)
Preis für Abonnenten: 699 Euro
Normalpreis: 749 Euro
Einzelzimmer-Aufpreis: 99 Euro
Im Preis enthalten:  drei Übernachtungen inklusive Frühstück im Vier-Sterne-Hotel Freihof, Stadtführung Fulda, Orgelkonzert Fuldaer Dom, Wagner-Stadtführung Bayreuth, Führung Klaviermanufaktur Steingraeber & Söhne inklusive Klavierkonzert, Residenz- und Stadtführung Würzburg, Klavierkonzert mit Jan Lisiecki zum Mozartfest in PK II, Lesung- und Klavierkonzert im Beethoven-Haus Bonn, zwei Mittag- und drei Abendessen, Fahrt im Komfort-Reisebus, 24-Stunden-Reiseleiter
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Kiel-Marketing, K. Steigueber

Viertägige Reise mit privatem Segeltörn zur Kieler Woche

NEU

Ostseereise zur Kieler Woche

Fr., 15. Juni 2018 bis Mo., 18. Juni 2018

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Provinz Limburg (Niederlande)

Erleben Sie mit WN unterwegs eine spektakuläre Reise entlang der Ostseeküste mit einem privaten Segeltörn auf einem eigenen Traditionssegler zur Kieler Woche.

mehr lesen

Ausgehend vom komfortablen Hotel Hanseatischer Hof in der historischen Hansestadt Lübeck warten vom 15. bis 18. Juni 2018 (Freitag bis Montag) maritime Impressionen auf Sie. Zum Beisiel bei einer Führung auf dem Segelschulschiff Deutschland – dem letzten deutschen Vollschiff – oder bei einer Barkassenfahrt entlang Hamburgs neuem Wahrzeichen, der spektakulären Elbphilharmonie, bei der Sie die Sehenswürdigkeiten von „Deutschlands Tor zur Welt“ vom Wasser aus erkunden. Bäderglanz und Backsteinprunk versprechen eine Führung im bekannten Doberaner Münster – einem Juwel der Backsteingotik – sowie eine Abendführung durch die Lübecker Altstadt, bei der die Geschichte der Hanse wieder lebendig wird. Außerdem reisen Sie mit Volldampf in der historischen dampfbetriebenen Bäderbahn „Molli“ in das größte Seebad an der mecklenburgischen Ostseeküste: Kühlungsborn. Die Strandpromenade ist mit 3.150 Metern die längste an der deutschen Ostseeküste und lädt zu einem entspannten Bummel entlang der prachtvollen Villen im Stil der Bäderarchitektur ein. Großer Höhepunkt ist ein Besuch der größten Segelsportveranstaltung der Welt und des größten Sommerfests im Norden Europas: der Kieler Woche. Täglich tummeln sich hunderte Segler auf der Kieler Förde und versprühen ein einzigartiges maritimes Flair, das jedes Jahr mehr als 3 Millionen Zuschauer anlockt. Rund 4.000 Segler mit ca. 1.700 Booten aus mehr als 50 Nationen sowie Crews auf etwa 200 Hochseeyachten messen sich in verschiedenen Regatten auf der Kieler Förde. Für Sie ist es ein besonders exklusiver Besuch: Sie gehen an Bord eines Traditionsseglers, hissen eine WN-Flagge und lassen sich nach einem Begrüßungssekt bei einem privaten Segeltörn im Rahmen einer Traditionssegler-Regatta von dem besonderen Charme dieser maritimen Großveranstaltung verzaubern. Eine Seglermahlzeit und Kaffee und Kuchen sorgen während Ihres privaten Segeltörns inmitten der vielen Boote für Ihr leibliches Wohl. Diese viertägige Ostseereise kostet für Abonnenten 749 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive aller genannten Programmpunkte (Einzelzimmer-Aufpreis 89 Euro). Gerne senden wir Ihnen den ausführlichen Detailablauf zu.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 15. bis 18. Juni 2018 (Freitag bis Montag)
Preis für Abonnenten: 699 Euro
Normalpreis: 749 Euro
Einzelzimmer-Aufpreis: 89 Euro
Im Preis enthalten: drei Übernachtungen inklusive Frühstück im Vier-Sterne-Superior-Hotel Hanseatischer Hof Lübeck, Eintritt und
Führung Segelschulschiff Deutschland, Stadtführung Lübeck, Führung Doberaner Münster, Fahrt mit der Dampfeisenbahn „Molli“, Fahrt auf einem
historischen Segelschiff bei der Kieler Woche inklusive kaltem Buffet, geführte Barkassenfahrt im Hamburger Hafen, zwei Mittag- und drei Abendessen, Fahrt im Komfortbus, 24-Stunden-Reiseleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Media-Reisen

14-tägige geführte Motorradreise durch Arizona, Nevada und Utah

Traumstraßen im Westen der USA

So., 02. September 2018 bis Sa., 15. September 2018

wird noch bekannt gegeben

3.495 Euro (Doppelzimmer, 1 Motorrad), 4.140 Euro (Doppelzimmer, 2 Motorräder); Einzelzimmer-Aufpreis: 1.190 Euro

USA (Arizona, Nevada, Utah)

Die schroffen Canyons, die rot schimmernden Wüsten und die üppigen Bergwälder im Westen der USA sind weltweit einmalige Naturwunder. Indianische Kultur, Pionierabenteuer aus der Zeit des Wilden Westens und die spektakuläre Glitzerwelt von Las Vegas halten darüber hinaus zahlreiche Kulturschätze bereit.

mehr lesen

Erleben Sie diese einzigartige Natur- und Kulturlandschaft mit WN unterwegs vom 2. bis 15. September 2018 (Sonntag bis Samstag) im Rahmen einer geführten Rundreise im Sattel eines Motorrades und genießen Sie die Fahrt entlang der legendären Route 66. Nach einem Direktflug von Düsseldorf nach Las Vegas und einer ersten Nacht im Hotel der der guten Mittelklasse, erwartet Sie ein geführter Rundgang über den Las Vegas Boulevard – den legendären Strip. In zunächst kleineren Etappen – um sich behutsam an die Motorräder zu gewöhnen – reisen Sie über den Hoover-Staudamm auf der historischen Route 66 zur Goldgräberstadt Oatman. Weiter geht die Reise entlang des Prescott National Forests über kurvige Bergstraßen nach Flagstaff. Am sechsten Reisetag erwartet Sie ein absoluter Höhepunkt: der Grand Canyon. In den folgenden Reisetagen geht es durch das Navajo-Indianerreservat ins Monument Valley, bekannt durch zahlreiche Westernfilme mit John Wayne. Auf dem Highway 12, der mehrfach zum schönsten Highway Amerikas gewählt wurde, reisen Sie weiter zum berühmten Bryce Canyon, durch den Mormonenstaat Utah und in die alte Westernstadt Kanab. Eine weitere Naturattraktion ist der malerische Zion Nationalpark, nach dessen Besuch Sie die Rückfahrt nach Las Vegas durch die unberührte Landschaft des Valley of Fire State Parks antreten. Während Ihrer Reise fährt stets ein deutschsprachiger und erfahrener Reiseleiter des Veranstalters Media-Reisen mit dem Auto vorweg und steht Ihnen vor Ort immer als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Tagesetappen sind so geplant, dass jeder durchschnittlich erfahrene Motorradfahrer sie gut und sicher bewältigen kann. Für Abonnenten kostet diese Reise 3.495 Euro pro Person im Doppelzimmer auf einem Motorrad (EZ-Aufpreis 1.190 Euro). Weitere Details erfahren Sie nach vorheriger Anmeldung während eines Informationsabends am 2. Februar 2018 (Freitag) und im ausführlichen Detailablauf, den wir Ihnen gerne kostenfrei zusenden.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 2. bis 15. September 2018 (Sonntag bis Samstag)
Reisepreise pro Person: 3.495 Euro (Doppelzimmer, 1 Motorrad), 4.140 Euro (Doppelzimmer, 2 Motorräder); Einzelzimmer-Aufpreis: 1.190 Euro
Im Preis enthalten: Flug ab/bis Düsseldorf nach Las Vegas (Economy Class), deutschsprachige Reisebegleitung während der Rundreise, Gruppentransfers Flughafen - Hotel - Flughafen, Mietpreis für ein Harley-Davidson oder Indian Motorrad, unbegrenzte Freimeilen, Helme für Fahrer und Beifahrer, Satteltaschen und Sicherheitsschlösser, Übernachtung in Hotels/Motels der guten Mittelklasse, Parkplatzgebühren der Hotels, Transfer Hotel – Vermieter – Hotel, Gepäcktransport im Begleitfahrzeug (1 Gepäckstück max. 23 kg pro Person), Getränkeservice an den Fahrtagen (gekühlte Getränke zum Selbstkostenpreis), VIP Check-In bei EagleRider, ausführliche Reiseunterlagen und Kartenmaterial, Zusatz-Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von 1 Million Euro, Flugsicherheitskosten und Steuern
Nicht im Preis enthalten: Einreisegenehmigung USA (ESTA), z.Z. ca. 14 US$; Evtl. VIP-/VIP-ZERO-Versicherung für das Mietmotorrad,
ca. US$ 25 o. US$ 35 pro Fahrtag (zur Reduzierung oder ohne Selbstbeteiligung im Schadensfall, nur vor Ort beim Vermieter abschließbar); Ausgaben des persönlichen Bedarfs (Trinkgelder, Eintrittsgelder, Benzin usw.)
Veranstalter: chrono tours / Media Reisen

Weitere Details erfahren Sie nach vorheriger Anmeldung während eines Informationsabends am 2. Februar 2018 (Freitag) und im ausführlichen Detailablauf, den wir Ihnen gerne kostenfrei zusenden.

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.