Termine im Überblick

WN unterwegs

Erkunden Sie die eigene Heimat oder freuen Sie sich auf eine Kurzreise zu überregionalen Highlights:
Programmheft Juli bis Dezember 2018

Anmeldung und Beratung:
Montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter 0251.690-90 90 82 oder per E-Mail an wn@chrono-tours.de

Veranstalter: chrono tours GmbH

Foto: © Stadt Harsewinkel

Klosterführungen in Marienfeld, Clarholz und Wiedenbrück

Erlebnis Westfälischer Jakobsweg

Di., 21. August 2018

9.15 Uhr Frie-Vendt-Platz; 9.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Harsewinkel

Auf der langen und beschwerlichen Pilgerreise nach Santiago de Compostela ist der Westfälische Jakobsweg seit Jahrhunderten eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen. Die Klöster der Region dienten den Jakobspilgern dabei als Orte der Einkehr und als Herberge.

mehr lesen

Bis heute versprühen sie einen einmaligen spirituellen Glanz, den Sie mit WN unterwegs am 21. August (Dienstag) in drei westfälischen Jakobsklöstern hautnah erfahren. Erstes Ziel Ihrer Reise ist die ehemalige Zisterzienserabtei Marienfeld, die 1185 gegründet wurde. Herausragendes Zeugnis zisterziensischer Baukunst ist die spätromanische Abteikirche. Zusammen mit dem barocken Abteigebäude, der alten Klosterkirche sowie den Wirtschaftsgebäuden, ist die Anlage bis heute eine Oase der Ruhe und Entspannung. Anschließend reisen Sie weiter zum einstigen Prämonstratenserkloster Clarholz. 2004 wurden die Klostergärten aufwendig saniert, sodass heute wieder alte Obst- und Walnussbäume auf die einstige Versorgungsfunktion der Gärten hinweisen. Auch die historischen Fischteiche und Bleichwiesen haben ihren offenen Charakter zurückerhalten, wie Sie bei einer Führung erfahren. Krönender Abschluss Ihrer Reise ist eine Führung samt Andacht im Franziskanerkloster Wiedenbrück, dessen Marienkirche Gläubigen für Gottesdienste und für die Wallfahrten zum Gnadenbild, einer Pietà aus der Zeit um 1500, seit dem Jahr 1470 zur Verfügung steht. Dieser Ausflugstag kostet für WN-Abonnenten 74,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 21. August 2018 (Dienstag)
Abfahrtsorte Münster: 9.15 Uhr Frie-Vendt-Platz; 9.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung Kloster Marienfeld, Mittagessen, Führung Kloster Clarholz, Führung Kloster Wiedenbrück, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Deutsche Zentrale für Tourismus e.V., Moritz Kertzscher

Fünftägige Sommerreise in den Bayerischen Wald

Eine Landschaft zum Verlieben

So., 26. August 2018 bis Do., 30. August 2018

7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 699 Euro; Normalpreis: 749 Euro; Einzelzimmer-Aufpreis: 99 Euro

Bayerischer Wald

Schier endlose Wälder und blau schimmernde Bergseen, sanfte Kuppen und mächtige Bergrücken, bayerisch-ländliche Idylle und ein reiches Kulturerbe in malerischen Altstädten. So abwechslungsreich präsentiert sich die größte Waldlandschaft Mitteleuropas: der Bayerische Wald.

mehr lesen

Bereits seit der Kelten- und Römerzeit besiedelt, erwartet Sie während dieser WN unterwegs-Reise vom 26. bis 30. August 2018 (Sonntag bis Donnerstag) neben eindrucksvollen Naturschönheiten auch eine Reise durch die lange Geschichte Ostbayerns. Mit Regensburg besuchen Sie die besterhaltene mittelalterliche Großstadt Deutschlands, die zum UNESCO Welterbe zählt. Am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz gehen Sie auf Entdeckungsreise durch die Drei-Flüsse-Stadt Passau, wo historische Schätze und architektonische Meisterwerke hinter jeder Ecke der verwinkelten Altstadt auf Sie warten. In der Benediktinerabtei Metten lassen Sie sich in die Zeit des Barock zurückversetzen und besuchen die weltberühmte Klosterbibliothek, während Sie mit der Walhalla einen klassizistischen Bau aus der Feder des bayerischen Königs Ludwigs I. erkunden. Ausgehend von Ihrem Vier-Sterne-Hotel in Donaustauf begeben Sie sich außerdem auf die Spuren der langen Tradition der Glasbläserei und fahren mit der Fürstlich Hohenzollernschen Bergbahn auf den Großen Arber, den höchsten Gipfel im Bayerischen Wald. Diese Reise kostet für Abonnenten 699 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive aller genannten Programmpunkte (Einzelzimmer-Aufpreis 99 Euro).

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 26. bis 30. August 2018 (Sonntag bis Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 699 Euro
Normalpreis: 749 Euro
Einzelzimmer-Aufpreis: 99 Euro
Im Preis enthalten: vier Übernachtungen inklusive Frühstück im Vier-Sterne "Forsters Posthotel" Donaustauf, Eintritt und Führung Stiftsmuseum Aschaffenburg mit Stiftsschatz, Stadtführung Regensburg, Eintritt und Führung Walhalla, Führung Kloster Metten, Stadtführung Passau, geführter Rundgang Kleiner Arbersee, Berg- und Talfahrt Fürstlich Hohenzollernsche Arber-Bergbahn, Eintritt und Führung Deutsches Goldschmiedehaus Hanau, zwei Mittag- und vier Abendessen, Fahrt im Komfortbus, 24-Stunden-Reiseleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Stiftung Zollverein, Jochen Tack

Weltkulturerbe Zollverein und Zeche Hannover

Auf den Spuren von Kohle und Kumpeln

Mi., 29. August 2018

8 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 8.15 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Bochum, Essen

Das UNESCO-Welterbe Zollverein im Norden von Essen ist eines der beeindruckendsten Denkmäler der Industriekultur – und zeigt anschaulich, wie sich Natur und Kultur den ehemaligen Industriekomplex zurückerobern.

mehr lesen

Von 1851 bis Dezember 1986 wurden mehr als 240 Millionen Tonnen Steinkohle gefördert, was die Zeche zeitweise zur größten Steinkohlenzeche der Welt machte. Zusammen mit der Kokerei, die einst die größte in Europa war, ergibt sich ein gewaltiges Industrieareal der Superlative aus Gebäuden und Maschinen, das dem Besucher einen lebendigen Eindruck der damaligen Arbeitsverhältnisse gibt. Heute symbolisiert sie wie kein anderes Bauwerk den Wandel des Ruhrgebiets vom Kohlenpott zum Kulturzentrum. Reisen Sie am 29. August 2018 (Mittwoch) nach Essen und erleben Sie bei einer Führung den Mythos Zollverein. In Begleitung eines Zollverein-Gästeführers erhalten Sie Einblick in die authentisch erhaltenen Übertageanlagen von Zollverein Schacht XII. Der Weg führt von der Schachthalle, in der früher die Kohle ankam, durch die Sieberei bis zur Kohlenwäsche, wo die Kohle aufbereitet und anschließend verladen wurde und vermittelt außerdem interessante Fakten zu Architektur, Natur und Wandel Zollvereins vom Bergwerk zum modernen Kulturstandort. Zuvor startet der Ausflugstag ins Revier mit einer Führung durch die weniger bekannte Zeche Hannover in Bochum, deren Förderturm wie eine mittelalterliche Burg in den Himmel ragt. Höhepunkt der Führung und Prachtstück im Innern der Maschinenhalle ist die gewaltige Dampffördermaschine aus dem Jahr 1893, die im Rahmen der Führung extra für Sie die Arbeit aufnimmt. Dieser Ausflugstag auf den Spuren von Kohle und Kumpeln kostet für WN-Abonnenten 74,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 29. August 2018 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 8 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung Zeche Hannover, Mittagessen, Führung Weltkulturerbe Zeche Zollverein, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © NBTC, Theo de Witte

„Klein Amsterdam“ im Rampenlicht

Kulturhauptstadt Leeuwarden

Fr., 31. August 2018

7 Uhr Frie-Vendt-Platz; 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Leeuwarden

Leeuwarden wird auch liebevoll „Klein Amsterdam“ genannt. Die idyllischen Grachten und reich verzierten Bürgerhäuser erinnern tatsächlich stark an die Amstel-Metropole, auch wenn hier alles etwas ruhiger zugeht. Die beschauliche Provinzhauptstadt Frieslands lockt mit malerischen Grachten und reicher Geschichte. Als europäische Kulturhauptstadt 2018 präsentiert sie sich in diesem Jahr der Weltöffentlichkeit.

mehr lesen

Freuen Sie sich am 31. August 2018 (Freitag) zunächst auf eine geführte Grachtenrundfahrt, bei der Sie die Schönheit Leeuwardens vom Wasser aus erkunden und mehr zur bewegten Stadtgeschichte erfahren. Nach dem Mittagessen haben Sie Zeit, das vielfältige Programm in den Museen, Galerien und öffentlichen Plätzen der Stadt eigenständig zu genießen, bevor Sie sich am Nachmittag in Begleitung eines Gästeführers dem Kunstprojekt „11 Fountains“ widmen – dem größten internationalen Kunstprojekt von Leeuwarden 2018. In der ganzen Region entstanden aufwendige Brunnenkunstwerke, von denen Sie eine Auswahl in Augenschein nehmen. Zum Abschluss besuchen Sie den Brunnen des deutschen Künstlers Stephan Balkenhol in Sneek, bevor Sie mit vielen neuen Eindrücken die Rückreise antreten. Dieser Ausflugstag kostet für WN-Abonnenten 79,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 31. August 2018 (Freitag)
Abfahrtsorte Münster: 7 Uhr Frie-Vendt-Platz; 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Bootsrundfahrt Leeuwarden, Mittagessen, Besuch 11 Fountains Sneek, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Media-Reisen

14-tägige geführte Motorradreise durch Arizona, Nevada und Utah

Traumstraßen im Westen der USA

So., 02. September 2018 bis Sa., 15. September 2018

wird noch bekannt gegeben

3.495 Euro (Doppelzimmer, 1 Motorrad), 4.140 Euro (Doppelzimmer, 2 Motorräder); Einzelzimmer-Aufpreis: 1.190 Euro

USA (Arizona, Nevada, Utah)

Die schroffen Canyons, die rot schimmernden Wüsten und die üppigen Bergwälder im Westen der USA sind weltweit einmalige Naturwunder. Indianische Kultur, Pionierabenteuer aus der Zeit des Wilden Westens und die spektakuläre Glitzerwelt von Las Vegas halten darüber hinaus zahlreiche Kulturschätze bereit.

mehr lesen

Erleben Sie diese einzigartige Natur- und Kulturlandschaft mit WN unterwegs vom 2. bis 15. September 2018 (Sonntag bis Samstag) im Rahmen einer geführten Rundreise im Sattel eines Motorrades und genießen Sie die Fahrt entlang der legendären Route 66. Nach einem Direktflug von Düsseldorf nach Las Vegas und einer ersten Nacht im Hotel der der guten Mittelklasse, erwartet Sie ein geführter Rundgang über den Las Vegas Boulevard – den legendären Strip. In zunächst kleineren Etappen – um sich behutsam an die Motorräder zu gewöhnen – reisen Sie über den Hoover-Staudamm auf der historischen Route 66 zur Goldgräberstadt Oatman. Weiter geht die Reise entlang des Prescott National Forests über kurvige Bergstraßen nach Flagstaff. Am sechsten Reisetag erwartet Sie ein absoluter Höhepunkt: der Grand Canyon. In den folgenden Reisetagen geht es durch das Navajo-Indianerreservat ins Monument Valley, bekannt durch zahlreiche Westernfilme mit John Wayne. Auf dem Highway 12, der mehrfach zum schönsten Highway Amerikas gewählt wurde, reisen Sie weiter zum berühmten Bryce Canyon, durch den Mormonenstaat Utah und in die alte Westernstadt Kanab. Eine weitere Naturattraktion ist der malerische Zion Nationalpark, nach dessen Besuch Sie die Rückfahrt nach Las Vegas durch die unberührte Landschaft des Valley of Fire State Parks antreten. Während Ihrer Reise fährt stets ein deutschsprachiger und erfahrener Reiseleiter des Veranstalters Media-Reisen mit dem Auto vorweg und steht Ihnen vor Ort immer als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Tagesetappen sind so geplant, dass jeder durchschnittlich erfahrene Motorradfahrer sie gut und sicher bewältigen kann. Für Abonnenten kostet diese Reise 3.495 Euro pro Person im Doppelzimmer auf einem Motorrad (EZ-Aufpreis 1.190 Euro). Weitere Details erfahren Sie nach vorheriger Anmeldung während eines Informationsabends am 2. Februar 2018 (Freitag) und im ausführlichen Detailablauf, den wir Ihnen gerne kostenfrei zusenden.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 2. bis 15. September 2018 (Sonntag bis Samstag)
Reisepreise pro Person: 3.495 Euro (Doppelzimmer, 1 Motorrad), 4.140 Euro (Doppelzimmer, 2 Motorräder); Einzelzimmer-Aufpreis: 1.190 Euro
Im Preis enthalten: Flug ab/bis Düsseldorf nach Las Vegas (Economy Class), deutschsprachige Reisebegleitung während der Rundreise, Gruppentransfers Flughafen - Hotel - Flughafen, Mietpreis für ein Harley-Davidson oder Indian Motorrad, unbegrenzte Freimeilen, Helme für Fahrer und Beifahrer, Satteltaschen und Sicherheitsschlösser, Übernachtung in Hotels/Motels der guten Mittelklasse, Parkplatzgebühren der Hotels, Transfer Hotel – Vermieter – Hotel, Gepäcktransport im Begleitfahrzeug (1 Gepäckstück max. 23 kg pro Person), Getränkeservice an den Fahrtagen (gekühlte Getränke zum Selbstkostenpreis), VIP Check-In bei EagleRider, ausführliche Reiseunterlagen und Kartenmaterial, Zusatz-Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von 1 Million Euro, Flugsicherheitskosten und Steuern
Nicht im Preis enthalten: Einreisegenehmigung USA (ESTA), z.Z. ca. 14 US$; Evtl. VIP-/VIP-ZERO-Versicherung für das Mietmotorrad,
ca. US$ 25 o. US$ 35 pro Fahrtag (zur Reduzierung oder ohne Selbstbeteiligung im Schadensfall, nur vor Ort beim Vermieter abschließbar); Ausgaben des persönlichen Bedarfs (Trinkgelder, Eintrittsgelder, Benzin usw.)
Veranstalter: chrono tours / Media Reisen

 

Weitere Details erfahren Sie nach vorheriger Anmeldung während eines Informationsabends am 2. Februar 2018 (Freitag) und im ausführlichen Detailablauf, den wir Ihnen gerne kostenfrei zusenden.

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © araraadt/Fotolia

Reise nach Blokzijl und Giethoorn

Das Venedig der Niederlande

Do., 06. September 2018

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz; 8 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Blokzijl, Giethoorn

Tiefblaue Flüsse, malerische Grachten und historische, reetgedeckte Fischerhäuschen – entdecken Sie mit WN unterwegs am 6. September (Donnerstag) einen Teil der Niederlande, der an wild-romantischer Ursprünglichkeit kaum zu übertreffen ist.

mehr lesen

Ihr Tag beginnt mit der Fahrt nach Blokzijl, wo Sie im Rahmen einer Stadtführung durch die historischen Gassen des historischen Stadtzentrums in das „Goldene Zeitalter“ der Niederlande eintauchen. Nach dem Mittagessen reisen Sie weiter nach Giethoorn, wo Sie in eine verträumte Welt aus Grachten, Brücken und pittoresken Fischerhäuschen eintauchen. Bei einer Bootsrundfahrt lassen Sie sich vom Charme dieses idyllischen Dorfes verzaubern und nehmen sich die Zeit, Giethoorn mit seinen über 150 Brücken und den vielen Wasserstraßen ausführlich zu erkunden. Überall warten liebevolle Details und hübsche Dekorationen an den charakteristischen Häusern mit den reetgedeckten Dächern, die während Ihrer abschließenden Zeit zur freien Verfügung bei einem Rundgang über die Brücken und entlang der Grachten darauf warten von Ihnen entdeckt zu werden. Dieser Ausflug in die Niederlande kostet für WN-Abonnenten 79,90 Euro inklusive der Stadtführung durch Blokzijl und der Bootsrundfahrt durch Giethoorn, sowie des Mittagessens und der Fahrt im Komfortbus ab/bis Münster. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 89,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 6. September 2018 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz; 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadtführung Blokzijl, Mittagessen, Bootsrundfahrt „Das Venedig der Niederlande“, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Arp Museum

Japanische Kunst in Köln und dem Arp Museum Rolandseck

Von Monet bis Manga

Mi., 12. September 2018

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz; 8 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 89,90 Euro; Normalpreis: 99,90 Euro

Remagen

Die große Ausstellung „Im Japanfieber - Von Monet bis Manga“ im renommierten Arp Museum Bahnhof Rolandseck zeigt ab Ende August den besonderen Einfluss der japanischen Kultur auf die westliche Kunst vom Impressionismus bis in unsere Gegenwart. Sie schlägt eine völkerverbindende Brücke von Japan über Frankreich bis nach Deutschland.

mehr lesen

Nach 200 Jahren der Isolation öffnete Japan sich dem Westen. Die Begegnung mit größtenteils unbekannten japanischen Kunstgegenständen löste eine ästhetische Revolution insbesondere in der westlichen Malerei aus und ebnete den Weg in die Moderne. Erleben Sie mit WN unterwegs am 12. September 2018 (Mittwoch) einen spannenden Tag im Zeichen der Asiatischen Kunst und Kultur. Ihr erster Besichtigungsstopp führt Sie zunächst nach Köln, wo mit dem Museum für Ostasiatische Kunst das älteste Museum dieser Art in ganz Europa auf Sie wartet. Erleben Sie bei einer Führung die spektakuläre Sonderausstellung „Das gedruckte Bild“, welche die Blüte der Japanischen Holzschnittkultur anhand einer Auswahl ungewöhnlichster und kostbarster Museumsstücke präsentiert. Nach einem asiatischen Mittagessen führt Sie die Reiseroute nach Remagen, wo Sie das Arp Museum Bahnhof Rolandseck zu einer Führung durch die mit Spannung erwartete Sonderausstellung "Im Japanfieber" begrüßt, die sich mit den Auswirkungen des Japonismus auf die aktuelle Alltags- und Populärkultur befasst und dabei hochkarätige Ausstellungsexponate präsentiert. Den Ausgangspunkt bildet die Holzschnittsammlung des französischen Malers Claude Monet - zahlreiche Leihgaben aus internationalen Museen, darunter Gemälde von Signac, Seurat und van Gogh, runden die Ausstellung ab. Für WN-Abonnenten kostet dieser Kunstausflug durch die japanische Kultur 89,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 12. September 2018 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz; 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 89,90 Euro
Normalpreis: 99,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Museum für Ostasiatische Kunst und "Im Japanfieber" Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Mittagessen, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Touristikgemeinschaft Loreley-Burgenstraße e.V.

Rheinromantik-Reise ins Tal der Loreley

Rhein in Flammen

Sa., 15. September 2018 bis So., 16. September 2018

9 Uhr Frie-Vendt-Platz; 9.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 279 Euro; Normalpreis: 309 Euro, EInzelzimmer-Aufpreis: 35 Euro

St. Goar

Kaum eine Landschaft in Deutschland besticht durch ein so harmonisches Zusammenspiel aus wildromantischer Natur und jahrtausenderalter Geschichte wie das Mittelrheintal, das seit 2002 zum UNESCO-Welterbe gehört. Mehr als 40 Burgen und Schlösser beheimatet der Rhein in dieser Region, die als steinerne Zeitzeugen von der bewegten Vergangenheit berichten.

mehr lesen

Einmal in jedem Jahr, zu Rhein in Flammen, verwandelt sich das verträumte Tal der Loreley in einer magischen Spätsommernacht in ein Farbenmeer aus tausenden Fackeln, Leuchten und Raketen. Fahren Sie mit WN unterwegs vom 15. bis 16. September (Samstag bis Sonntag) an diesen unvergleichlichen Ort und erleben Sie ein unvergessliches Lichterfest. Reisen Sie zunächst gemeinsam von Münster nach Frankfurt, wo Sie im Dorint Hotel einchecken und eine Stärkung zu sich nehmen. Anschließend fahren Sie weiter ins nahe Wiesbaden, wo Sie Ihren Logenplatz für das abendliche Feuerwerk besteigen: ein Rheinschiff der weißen Flotte, das später am Abend mit 70 weiteren Schiffen einen Schiffskorso der Superlative bildet und eine perfekte Sicht auf das Feuerwerk ermöglicht. Genießen Sie an Bord die Fahrt durch das romantische Rheintal und lassen Sie sich bei einem Abendessen auf dem Schiff auch kulinarisch verwöhnen. Gegen 20.30 Uhr werden die Häuserfronten von St. Goar und St. Goarshausen und die mittelalterlichen Burgen illuminiert. Anschließend wird die erste Rakete gezündet. Sie bildet den Auftakt zu einem einzigartigen Feuerwerk inmitten dieser Traumkulisse. Nach einem Langschläfer-Frühstück erwarten Sie am zweiten Tag eine Stadtführung und ein Mittagessen in Frankfurt, bevor Sie die Heimreise antreten. Diese Kurzreise kostet für WN-Abonnenten 279 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 35 Euro).

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 15. und 16. September 2018 (Samstag und Sonntag)
Abfahrtsorte Münster: 9 Uhr Frie-Vendt-Platz; 9.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 279 Euro
Normalpreis: 309 Euro
Einzelzimmer-Aufpreis: 35 Euro
Im Preis enthalten: eine Übernachtung inklusive Frühstück im 4-Sterne Dorint Hotel Frankfurt-Niederrad, Imbiss im Hotel, Schifffahrt zu Rhein in Flammen mit Abendessen an Bord, Stadtführung Frankfurt, Mittagessen Frankfurt, Fahrt im Komfort-Reisebus, 24-Stunden-Reiseleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH, Verena Brandt

Stadt- und Schlossführung samt Hafenrundfahrt

Oldenburg - Residenz der Großherzöge

Fr., 21. September 2018

8 Uhr Frie-Vendt-Platz; 8.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Oldenburg

Im Herzen des Oldenburger Landes liegt die Residenzstadt Oldenburg, deren historische Innenstadt zu einer lebendigen Zeitreise durch über 500 Jahre wechselvoller Stadtgeschichte einlädt. Im Zentrum thront das prachtvolle Schloss, einstige Residenz der Oldenburger Grafen und Herzöge, das die beschauliche Innenstadt imposant überragt.

mehr lesen

Reisen Sie am 21. September 2018 (Freitag) in den Norden und tauchen Sie bei einer kombinierten Schloss- und Stadtführung in die Welt der Oldenburger Grafen und Herzöge ein. In Begleitung Ihrer Gästeführer begeben Sie sich auf eine Zeitreise durch die vielfältige Stadtgeschichte, bei der Sie imposante Gebäude der klassizistischen Baumeister, das Oldenburgische Staatstheater, das Wahrzeichen „Lappan“ und das Oldenburger Schloss besuchen. Gerade das Oldenburger Schloss bietet im Rahmen der Führung spannende Einblicke und wird Sie mit seiner prachtvollen Innenausstattung faszinieren. Nach dem Mittagessen erleben Sie Oldenburg als Stadt am Wasser und brechen in einem original Helgoländer Börteboot zu einem kurzweiligen Ausflug über Oldenburgs Wasserstraßen auf. Erleben Sie das maritime Flair der Stadt, wenn Sie zu einer Hafenrundfahrt aufbrechen und die Sehenswürdigkeiten der Stadt aus einer anderen Perspektive ganz neu erleben. Im Anschluss haben Sie noch viel Zeit, die kleinen Gassen Oldenburgs ganz individuell zu entdecken und zu erkunden, bevor die Heimreise nach Münster beginnt. Dieser Ausflug kostet für WN-Abonnenten 79,90 Euro, Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 89,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 21. September 2018 (Freitag)
Abfahrtsorte Münster: 8 Uhr Frie-Vendt-Platz; 8.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadt- und Schlossführung Oldenburg, Mittagessen, Börteboot-Hafenrundfahrt,Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Pure life pictures/Fotolia

Schlossromantik und badischer Genuss

Prachtvolle Barockresidenzen am Oberrhein

Di., 25. September 2018 bis Fr., 28. September 2018

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 579 Euro; Normalpreis: 629 Euro; Einzelzimmer-Aufpreis: 89 Euro

Oberrhein

Die prunkvollen Barockschlösser am Oberrhein faszinieren Besucher aus aller Welt. Gemeinsam mit der geschichtsträchtigen Fächerstadt Karlsruhe und der mondänen Festspielstadt Baden-Baden lebt hier der royale Glanz vergangener Zeiten weiter und macht den Besuch der historischen Altstadtgassen und fürstbischöflichen Prachtresidenzen zu einem besonderen Erlebnis.

mehr lesen

Reisen Sie vom 25. bis 28. September 2018 (Dienstag bis Freitag) entlang des Rheins und erliegen Sie dem Charme einer Region, deren Barockresidenzen und Prachtstraßen Sie verzaubern werden. Ausgehend von Ihrem Vier-Sterne-Hotel, das Sie nach einer Besichtigung des Brühler Schlosses Augustusburg beziehen, erleben Sie interessante Ausflugstage. Ein Reisetag führt Sie zu den Barockschlössern am Oberrhein. Zunächst besuchen Sie mit dem Barockschloss Mannheim das größte Barockschloss Deutschlands, bevor Sie Schloss Bruchsal erwartet, die ehemalige Barockresidenz der Fürstbischöfe Speyers. Ein Tag führt Sie zu den stolzen Städten Karlsruhe und Baden-Baden, die Sie bei spannenden Stadtführungen erkunden. Abgerundet wird die Reise durch eine herausragende Kulinarik. So erleben Sie einen Grillabend auf Schloss Eberstein und genießen eine Winzervesper auf Schloss Vollrads. Diese Reise kostet für WN-Abonnenten 579 Euro im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 89 Euro). Gerne senden wir Ihnen den ausführlichen Detailablauf zu.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 25. bis 28. September 2018 (Dienstag bis Freitag)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 579 Euro
Normalpreis: 629 Euro
Einzelzimmer-Aufpreis: 89 Euro
Im Preis enthalten: drei Übernachtungen inklusive Frühstück im Vier-Sterne-Hotel "Victor´s Residenz" Frankenthal, zwei Mittag- und drei Abendessen, Eintritt und Führung Schloss Augustusburg, Eintritt und Führung Barockschloss Mannheim, Eintritt und Führung Schloss Bruchsal, Stadtführung durch Karlsruhe und Baden-Baden, Führung und Vortrag Abtei St. Hildegard, Fahrt im Komfortbus, 24-Stunden-Reiseleiter
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © araraadt/Fotolia

Giethoorn – Venedig der Niederlande

NEU

Hollands verträumte Wasserstraßen

Mi., 26. September 2018

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz; 8 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Blokzijl, Giethoorn

Tiefblaue Flüsse, malerische Grachten, reetgedeckte Fischerhäuschen und die natürliche Freundlichkeit der Niederländer – entdecken Sie bei diesem WN unterwegs Zusatztermin einen Teil unseres Nachbarlandes, der an wild-romantischer Ursprünglichkeit kaum zu übertreffen ist.

mehr lesen

Der Ausflug am 26. September (Mittwoch) entführt Sie zu zwei besonderen Perlen der Region Friesland: Sie besuchen die Kleinstadt Blokzijl, wo das „Goldene Zeitalter“ des 17. Jahrhunderts noch überall gegenwärtig ist und Giethoorn, die Stadt ohne Straßen, die ausschließlich per Boot zu erkunden ist und aufgrund ihrer zahlreichen Bogenbrücken als das „Venedig der Niederlande“ berühmt wurde und Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Ihr Tag beginnt mit der Fahrt im bequemen Komfortbus von Münster nach Blokzijl, wo man Sie zu einer interessanten Stadtführung empfängt. Im 17. Jahrhundert begann die Stadt den Handel mit Amsterdam, was Blokzijl zu einem bedeutenden Umschlagplatz für Waren aus aller Welt machte. Einen Eindruck dieser wirtschaftlichen Blütezeit vermitteln die prächtigen Kaufmannshäuser in den verwinkelten Gassen, die Sie ausführlich erkunden. Abgerundet wird der Besuch in Blokzijl durch ein gemeinsames Mittagessen, bevor Sie weiter nach Giethoorn reisen und in eine verträumte Welt aus Grachten, Brücken und malerischen Fischerhäuschen eintauchen – ein Ort der Stille, wie aus einer anderen Zeit. Bei einer ausführlichen Bootsrundfahrt erhalten Sie einen Überblick des Ortes und lassen sich vom Charme der traumhaft dekorierten Häuser verzaubern. Im Anschluss an die Bootsfahrt bleit viel Zeit, Giethoorn mit seinen über 150 Brücken und den vielen Wasserstraßen ausführlich bei einem eigenständigen Spaziergang zu erkunden oder sich in einem der kleinen Cafés kulinarisch verwöhnen zu lassen. Ganz Giethoorn ist ein Highlight an sich, wie Sie bei einem gemütlichen Rundgang über die Brücken und entlang der Grachten feststellen werden. Dieser Ausflugstag kostet für WN-Abonnenten 79,90 Euro inklusive des gesamten Programms mit allen Führungen, der Bootsfahrt und des Mittagessens. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 89,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 26. September 2018 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz; 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadtführung Blokzijl, Mittagessen, Bootsrundfahrt „Das Venedig der Niederlande“, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Hartmann Valves GmbH

Geschichte und Gegenwart der Ölgewinnung in Deutschland

Klein Texas in der Lüneburger Heide

Do., 27. September 2018

7 Uhr Frie-Vendt-Platz; 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Celle

Der sagenhafte Aufstieg Texas' im Ölrausch, der mit Milliarden von Petrodollar finanzierte Prunk arabischer Scheichs, die globalen Kriege ums schwarze Gold: In der niedersächsischen Heideprovinz um Celle liegt der Geburtsort der Ölindustrie – hier wurde das erste Öl gefördert und zunächst mit Eimern aus dem Boden geholt.

mehr lesen

Begeben Sie sich am 27. September (Donnerstag) auf die Spuren des Ölrauschs in Celle und der Region, tauchen Sie ein in die spannende Geschichte und die Gegenwart der Ölförderung in Deutschland. Nach Ihrer Anreise in die Lüneburger Heide besuchen Sie zunächst das Deutsche Erdölmuseum Wietze, wo Sie zu einer Führung durch die Ausstellung erwartet werden, die die Geschichte der industriellen Erdöl- und Erdgasförderung spannend aufbereitet. Sehen Sie historische Ölfördertürme und tauchen Sie ein in die Zeit des ersten Ölrauschs. Nach einem gemeinsamen Essen erleben Sie dann bei einer spannenden Werksführung bei Harmann Valves – einem der führenden Zulieferer der Öl- und Gasindustrie, der sich auf die Herstellung hochwertiger Bohrlochköpfe spezialisiert hat – welchen Stellenwert die Ölregion um Celle im internationalen Vergleich genießt. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflug 74,90 Euro; Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 84,90 Euro inklusive sämtlicher Eintritte, Führungen und des gemeinsamen Mittagessens.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 27. September 2018 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7 Uhr Frie-Vendt-Platz; 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Deutsches Erdölmuseum Wietze, Mittagessen, Werksbesuch Hartmann Valves, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © powell83/Fotolia

Führung um die Elbphilharmonie und im Komponisten-Quartier

Hamburg – Musikstadt von Weltruf

Fr., 12. Oktober 2018

7 Uhr Frie-Vendt-Platz; 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 99,90 Euro; Normalpreis: 109,90 Euro

Hamburg

Die Hansestadt Hamburg besitzt eine einzigartige Musiktradition. Bedeutende Komponisten wie Brahms oder Bach haben in der Hansestadt gewirkt und ihre Spuren hinterlassen. Durch die spektakuläre Eröffnung der Elbphilharmonie ist Hamburg jetzt wieder ein Sehnsuchtsziel für Liebhaber klassischer Musik aus aller Welt.

mehr lesen

Reisen Sie am 12. Oktober 2018 (Freitag) mit WN unterwegs zu einem musikalischen Ausflugstag an die Elbe, wo spannende Führungen, seltene Einblicke und ein traumhaftes Konzert auf Sie warten. Zunächst besuchen Sie das Komponisten-Quartier, wo die Musiktradition der Hansestadt von der Barockzeit bis zur frühen Moderne anschaulich und auf lebendige Art und Weise erfahrbar ist. Bei Führungen entdecken Sie die insgesamt sechs historisch rekonstruierten Hamburger Kaufmannshäuser, in denen sich unterschiedliche Komponisten-Museen befinden. Neben dem weltbekannten Brahms-Museum erwarten Sie Museen zu den Komponisten Telemann, Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Adolf Hasse sowie Ausstellungen Felix Mendelssohn und Gustav Mahler. Krönender Abschluss dieser ersten Besichtigungsstation ist ein klassisches Klavierkonzert im Lichtwarksaal. Nach dem Mittagessen steht eine Stadtführung rund um die Elbphilharmonie auf dem Programm. Erfahren Sie Spannendes zum Bau des derzeit wohl spektakulärsten Konzerthauses der Welt und tauchen Sie dabei auch in die Geschichte des Standortes ein. Im Anschluss an die Führung bleibt Zeit, das Plateau eigenständig zu erkunden und von oben den Ausblick zu genießen. Dieser Ausflug kostet für WN-Abonnenten 99,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 12. Oktober 2018 (Freitag)
Abfahrtsorte Münster: 7 Uhr Frie-Vendt-Platz; 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 99,90 Euro
Normalpreis: 109,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Komponisten-Quartier inklusive Klavierkonzert, Elphi-Stadtführung,Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Stichting Vrienden Synagoge Enschede

Synagogenführung und Stadtteilspaziergang in Enschede

Das Jerusalem der Niederlande

Mi., 17. Oktober 2018

9.15 Uhr Frie-Vendt-Platz; 9.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Enschede

Freuen Sie sich auf einen besonderen Tag auf den Spuren des jüdischen Lebens im niederländischen Enschede, das aufgrund seiner großen jüdischen Tradition auch den Beinamen „Jerusalem der Niederlande“ trägt. An der Prinsestraat 14 in Enschede befindet sich eine ganz besondere Synagoge: Symbolische Mosaiken, wirbelndes Schmiedewerk und prachtvolle Verzierungen machen die Synagoge in Enschede zu einer der schönsten Synagogen Westeuropas.

mehr lesen

Reisen Sie am 17. Oktober 2018 (Mittwoch) in die Niederlande und lassen Sie sich von der prachtvollen Schönheit des Gotteshauses und der spannenden Geschichte Enschedes verzaubern. Nach Ihrer Anreise steht zunächst eine deutschsprachige Führung durch die imposante Synagoge auf dem Programm. Das Gebäude wurde 1928 nach dem Entwurf des niederländischen Architekten Karel de Bazel errichtet. Der zentrale Teil umfasst zwei Gebetsräume - die große Schul und die Tagesschul - und die Kirchenratskammer. Ein Höhepunkt ist die große Schul mit der neun Meter hohen Kuppel und einer enormen bronzenen Lichtkrone. Mosaiken aus venezianischem Glas bedeckt mit Blattgold verleihen dem Raum zusätzlich gläserne Elemente. Besonders ist vor allem, dass nahezu die gesamte Inneneinrichtung, gemeinsam mit den kostbaren Gegenständen, schadlos den Zweiten Weltkrieg überstanden hat. Nach diesen interessanten Einblicken ist ein koscherer Mittagsimbiss in den Räumen der Synagoge für Sie vorbereitet, mit dem Sie sich für das bevorstehende Nachmittagsprogramm stärken. Nach dem Essen erwartet Sie ein geführter Rundgang in Begleitung von Gemeindemitgliedern durch das jüdische Viertel, in dem sich in den vergangenen Jahrzehnten viel verändert hat. Sie erfahren, welche jüdischen Geschäfte es seinerzeit gab und welche noch heute im Ort ansässig sind. Im Anschluss an die Führung bleibt Zeit, die Gassen Enschedes eigenständig in Augenschein zu nehmen. Durch seine Textilvergangenheit besitzt der Ort viele markante Villen, in denen früher Textilbarone residierten. Darüber hinaus gilt Enschede als eine der grünsten Städte der Niederlande. Entspannen Sie in einer der vielen grünen Oasen oder genießen Sie einen Kaffee in einem der vielen kleinen Straßencafés um die Jacobuskirche, bevor die Heimreise nach Münster ansteht. Dieser Tagesausflug kostet für WN-Abonnenten 74,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 84,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 17. Oktober 2018 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 9.15 Uhr Frie-Vendt-Platz; 9.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung Synagoge Enschede, koscherer Mittagsimbiss, geführter Stadtteilrundgang, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Rat für Stadtmarketing, Tourist Info Eupen

Parlamentsführung in Eupen

NEU

Ein Stück Deutschland in Belgien

Di., 23. Oktober 2018

8 Uhr Frie-Vendt-Platz; 8.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Eupen

In Ostbelgien gibt es eine Minderheit von rund 75.000 deutschsprachigen Belgiern. Sie gehören zu einer der am besten geschützten Minderheiten Europas, denn als Region mit Gesetzgebungshoheit verfügt die deutschsprachige Gemeinschaft über eine weitreichende Autonomie, einen eigenen deutschsprachigen Rundfunk und über ein eigenes Parlament.

mehr lesen

Freuen Sie sich am 23. Oktober (Dienstag) mit WN unterwegs auf einen spannenden Tag in der Hauptstadt Ostbelgiens und erfahren Sie bei einer Parlamentsführung mehr über die große Gestaltungskraft des Plenums, das zum Teil mehr Befugnisse als ein deutscher Landtag hat. Bei einer Führung durch das historische Gebäude, das durch einen modernen Neubau architektonisch reizvoll ergänzt wurde, erfahren Sie mehr über die Arbeit der 25 direkt gewählten Parlamentsmitglieder und über die weitreichende Exekutivgewalt der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Nach dem Mittagessen gehen Sie bei einer Stadtführung auf Entdeckungstour durch die malerische Altstadt Eupens. Die Stadt im Tal der Vesdre, die durch die Textilindustrie zu großem Reichtum gelangte, ist voller prächtiger Bürgerhäuser, eindrucksvoller Kirchen und historischer Plätze. Im Schatten der liebevoll restaurierten Häuserfassaden lädt die Eupener Altstadt bei der abschließenden Freizeit zur eigenständigen Erkundung ein. Dieser Ausflug kostet für WN-Abonnenten 79,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 89,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 23. Oktober 2018 (Dienstag)
Abfahrtsorte Münster: 8 Uhr Frie-Vendt-Platz; 8.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Mittagessen, Stadtführung Eupen, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © ted007/Fotolia

Braunkohletagebau und Forschungszentrum Jülich

Zu Gast im Braunkohlrevier

Fr., 26. Oktober 2018

7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz; 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Jülich

Energiewende und der größte Braunkohletagebau Europas: Im Rheinischen Braunkohlenrevier liegen diese beiden Extreme nur knapp zehn Kilometer Luftlinie voneinander entfernt.

mehr lesen

Erleben Sie am 26. Oktober 2018 (Freitag) bei spannenden Führungen Schlüsseltechnologien der Zukunft und die aktuelle Gegenwart des Braunkohleabbaus hautnah. Zunächst besuchen Sie das Forschungszentrum Jülich, das zu den größten Forschungseinrichtungen in Europa zählt. Knapp 6.000 Mitarbeiter forschen hier auf den Feldern der Medizin und Neurowissenschaften, der Nanotechnologie und vor allem im Bereich der Energie- und Klimaforschung. Nach Ihrer Ankunft gibt Ihnen ein wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen eines Einführungsvortrages einen Überblick über die aktuellen Forschungsthemen, bevor Sie das etwa zwei Quadratkilometer große Gelände bei einer geführten Rundfahrt kennenlernen und einen Blick in die Forschungslabore des Instituts für Energie- und Klimaforschung werfen. Nach dem Essen reisen Sie zurück in die Gegenwart der Energiegewinnung und stoßen bei einer Führung entlang des Braunkohletagebaus Hambach auf die größten Bagger der Welt. Im größten Braunkohletagebau Europas fördern diese Giganten aus Stahl rund 40 Millionen Tonnen Kohle pro Jahr, die von dort direkt zu den Kraftwerken transportiert und verstromt werden. Während Ihrer Rundfahrt erfahren Sie mehr zu den aktuellen Arbeiten im Rheinischen Braunkohlerevier sowie der geplanten Rekultivierung und haben anschließend die Möglichkeit, von einem Aussichtspunkt den Schaufelradbaggern und Absetzern live bei der Arbeit zuzusehen und die faszinierende Aussicht auf sich wirken zu lassen. Dieser Ausflugstag auf den Spuren von Kohle und Kumpeln kostet für WN-Abonnenten 74,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 26. Oktober 2018 (Freitag)
Abfahrtsorte Münster: 7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz; 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung Forschungszentrum Jülich, Mittagessen, Rundfahrt und Aussichtspunktführung Tagebau Hambach, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Samott/Fotolia

Faszination Persischer Golf: Von Wüstenoasen und Wolkenkratzern

Auf Sand gebaute Superlative

Mi., 31. Oktober 2018 bis Do., 08. November 2018

Treffpunkt: 8.30 Uhr Flughafen Frankfurt

Abonnenten: 2.495 Euro; Normalpreis: 2.645 Euro; Einzelzimmer-Aufpreis: 445 Euro

Dubai, Abu Dhabi

Die Emirate Dubai und Abu Dhabi vereinen die märchenhafte Schönheit aus 1001 Nacht mit futuristischer Architektur der Superlative und modernstem Luxus inmitten einer faszinierenden Wüstenlandschaft.

mehr lesen

Reisen Sie vom 31. Oktober bis 8. November 2018 (Mittwoch bis Donnerstag) zu einer 9-tägigen Traumreise an den Persischen Golf und erleben Sie die Gastfreundschaft und die reiche Geschichte der Emirate, während Sie die historischen und modernen Sehenswürdigkeiten dieser Region der Gegensätze besichtigen und in eine Märchenkulisse aus Beduinendörfern, Wüstenoasen, Kamelmärkten und extravaganten Wolkenkratzern eintauchen.
Gemeinsam mit Ihrem WN-Gastgeber, der Sie die gesamte Reise über begleitet und vor Ort durch lokale, deutschsprachige Gästeführer unterstützt wird, fliegen Sie gemeinsam von Frankfurt nach Dubai, wo Sie ein einmaliges Reiseprogramm aus thematischen Ausflügen erwartet. Ausgehend von Ihren beiden erstklassigen Fünf-Sterne-Hotels entdecken Sie Dubai und Abu Dhabi. Erleben Sie einen einzigartigen Sonnenaufgang über den Wolken auf dem Burj Khalifa Tower, dem mit 828 Metern höchsten Gebäude dieser Erde und genießen Sie nach einem Besuch der berühmten, künstlichen Inselgruppe Palm Island ein unvergessliches Abendessen in einem der außergewöhnlichsten und teuersten Luxushotels der Welt, dem Burj al Arab, dessen segelförmige Fassade zum Wahrzeichen der gesamten Region geworden ist. Zudem tauchen Sie in das historische Dubai ein, erkunden Gewürz- und Goldmärkte und erleben ein unvergessliches Wüstendinner in einem Beduinencamp.
Auf dem kurzen Transfer zwischen Dubai und Abu Dhabi besuchen Sie die Wüstenoase Al-Ain, die aufgrund ihrer atemberaubenden Schönheit zum Weltkulturerbe zählt. Höhepunkt in Abu Dhabi ist der Besuch des neueröffneten Wüsten-Louvre, einem Weltmuseum am Wüstenrand mit zahlreichen weltberühmten Kunstwerken. Eine Führung durch die Scheich-Zayed-Moschee, die größte Moschee der Emirate, zeigt zudem spannende Einblicke in die Religion und Kultur des Landes. Die Reise kostet für WN-Abonnenten 2.495 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 445 Euro) inklusive Flug, aller Abendessen, Eintritte und Führungen. Gerne senden wir Ihnen den Detailablauf zu.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 31. Oktober bis 8. November 2018 (Mittwoch bis Donnerstag)
Treffpunkt: 8.30 Uhr Flughafen Frankfurt
Preis für Abonnenten: 2.495 Euro
Normalpreis: 2.645 Euro
Einzelzimmer-Aufpreis: 445 Euro
Im Preis enthalten: Hin- und Rückflug von Frankfurt nach Dubai, vier Übernachtungen im Fünf-Sterne-Hotel "Media Rotana" Dubai inklusive Frühstück, drei Übernachtungen im Fünf-Sterne-Hotel "Khalidiya Palace Rayhaan by Rotana" Abu Dhabi inklusive Frühstück, Stadtrundfahrt „Traditionelles Dubai“ inklusive Eintritt Dubai Museum und Abra Fahrt, Stadtrundfahrt „Modernes Dubai“, Auffahrt Aussichtsplattform „At The Top“ auf dem Burj Khalifa zum Sonnenaufgang, Abendessen Burj Al Arab, Wüstensafari in privaten Jeeps mit BBQ Buffet, Stadtrundfahrt Al Ain inklusive Eintritt Al Ain Nationalmuseum und Palace Museum, Stadtrundfahrt Abu Dhabi mit Besuch der Scheich-Zayid-Moschee, Eintritt und Führung Louvre Abu Dhabi, sechs Abendessen (inklusive Burj Al Arab und Wüsten-BBQ), Farewell-Frühstück am Frankfurter Flughafen, durchgängige deutschsprachige Reiseleitung, Transfers in modernen klimatisierten Komfortbussen, 24-Stunden-Reiseleiter.
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Bundesstadt Bonn, Michael Sondermann

Villa Hammerschmidt und das ehemalige Regierungsviertel

NEU

Zeitreise in die Bonner Republik

Di., 06. November 2018

8.15 Uhr Frie-Vendt-Platz; 8.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Bonn

Das Regierungsviertel der Bundesstadt Bonn galt 50 Jahre lang als das Symbol der ersten dauerhaften Demokratie auf deutschem Boden. Viele Gebäude sind Originalschauplätze bedeutender Abkommen und versprühen noch heute den Hauch großer Geschichte vergangener Zeiten. Insbesondere die berühmte Villa Hammerschmidt – noch heute Amtssitz des Bundespräsidenten in Bonn – ist einer der zentralen Originalschauplätze und steinerner Zeuge richtungsweisender Entscheidungen sowie großer Staatsbesuche.

mehr lesen

In Kombination mit dem Besuch des ehemaligen Regierungsviertels, dessen prächtige Gebäude oftmals spannende, neue Funktionen erhalten haben, sowie einem Einblick in das „moderne“ Bonn mit dem UN Campus im Langen Eugen oder dem Post Tower ergibt sich ein hochinteressanter Ausflugstag durch die Geschichte Bonns und der Bonner Republik. Reisen Sie am 6. November 2018 (Dienstag) von Münster im bequemen Reisebus nach Bonn und begeben Sie sich am Vormittag auf eine kurzweilige Zeitreise. Besuchen Sie bei einer Führung das ehemalige Regierungsviertel aus prachtvollen Villen und funktionellen Bürogebäuden und erfahren Sie, wie sich das Viertel seit dem Regierungsumzug nach Berlin verändert hat. Anschließend wartet ein ganz seltener Blick hinter die Kulissen auf Sie: Ein Besuch der Villa Hammerschmidt, die noch heute der streng bewachte Bonner Amtssitz des Bundespräsidenten und für die Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich ist. Die imposante Villa am Rhein erhielt ihren Namen nach einem ihrer ehemaligen Besitzer, dem Geheimen Kommerzienrat Rudolf Hammerschmidt. Im Rahmen einer Führung durch die Repräsentationsräume, tauchen Sie ein in die großen Staatsempfänge und die richtungsweisenden Gespräche, die in diesen Räumlichkeiten stattgefunden haben und von Zeit zu Zeit auch noch heute stattfinden. Anschließend stärken Sie sich bei einem gemeinsamen Mittagessen, bevor Sie in der folgenden Freizeit das Museum „Haus der Geschichte“ kostenfrei besuchen können. Erkunden Sie die neue Dauerausstellung, die sich mit der Geschichte im Nachkriegsdeutschland beschäftigt und zahlreiche Originalexponate des Zeitgeschehens präsentiert. Abgerundet wird der Tag durch eine Stadtführung durch das „neue“ Bonn. Erfahren Sie bei dieser Führung Spannendes über neue Einrichtungen und Firmen, die heute das zukunftsweisende Profil Bonns entscheidend prägen. Dazu gehören das Konferenzzentrum, der UN Campus im Langen Eugen, das Funkhaus der Deutschen Welle und der Post Tower der Deutschen Post DHL. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflugstag 74,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 6. November 2018 (Dienstag)
Abfahrtsorte Münster: 8.15 Uhr Frie-Vendt-Platz; 8.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung Villa Hammerschmidt und ehem. Regierungsviertel, Mittagessen, Stadtführung „Das neue Bonn“, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Martin Herzberg

Pianokonzert mit Martin Herzberg im Planetarium

Ein Konzert unter Sternen

Mi., 14. November 2018

15.15 Uhr Frie-Vendt-Platz Münster, 15.30 Uhr P+R Nieberdingstraße Münster

Abonnenten: 99,90 Euro; Normalpreis: 109,90 Euro

Bochum

Altbewährt und doch einzigartig: auch in diesem Jahr erwartet Sie eine besondere WN-Abendveranstaltung aus Kulinarik und Klavierklängen.

mehr lesen

Reisen Sie am 14. November 2018 (Mittwoch) zunächst im bequemen Komfortbus nach Gelsenkirchen, wo Sie sich bei einem gemeinsamen Abendessen in festlichem Ambiente auf den bevorstehenden Konzertbesuch einstimmen. Nach diesem stimmungsvollen Start in den Abend, fahren Sie weiter ins nahegelegene Bochum, wo im Planetarium bereits die besten Plätze nur für Sie reserviert sind. Lehnen Sie sich zurück und erleben Sie den Höhepunkt des Abends: ein „Konzert unter Sternen“ unter dem Sternenhimmel des Zeiss-Planetariums in Bochum. Star-Pianist Martin Herzberg spielt für Sie bewegende Klaviermusik zum Davonträumen. Im Stil der Komponisten Ludovico Einaudi, der mit seiner Filmmusik zu „Ziemlich Beste Freunde“ ein Millionenpublikum begeisterte, füllt Herzberg die Konzertsäle Europas. An diesem Abend erleben Sie ihn in einer intimen Atmosphäre und vor einer außergewöhnlichen Kulisse. Bewegende Klaviermusik unter funkelnden Sternen, die besten Bedingungen, um sich gemeinsam in die Weiten der Galaxie davontragen zu lassen. Diese außergewöhnliche WN unterwegs-Veranstaltung aus Musik und Genuss kostet für Abonnenten 99,90 Euro inklusive des gesamten Programms. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 109,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 14. November 2018 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 15.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 15.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 99,90 Euro
Normalpreis: 109,90 Euro
Im Preis enthalten: Abendessen, Konzertkarte für das Klavierkonzert von Martin Herzberg im Planetarium Bochum, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © s4svisuals/Fotolia

Kulturreise mit Schloss Versailles und dem Louvre

Dinner auf dem Eiffelturm

Sa., 01. Dezember 2018 bis Mi., 05. Dezember 2018

werden noch bekanntgegeben

Abonnenten: 799 Euro; Normalpreis: 849 Euro, EInzelzimmer-Aufpreis: 149 Euro

Paris

Paris – das sind prächtige Boulevards und malerische Gassen, einladende Straßencafés und weltbekannte Spitzenrestaurants.Freuen Sie sich auf eine fünftägige Kulturreise vom 1. bis 5. Dezember (Samstag bis Mittwoch) in die französische Hauptstadt, zu deren krönendem Abschluss ein einmaliges Dinner auf dem Eiffelturm auf Sie wartet.

mehr lesen

Ausgehend von Ihrem komfortablen Vier-Sterne-Hotel im Herzen des Künstlerviertels Montmartre stehen ein geführter Rundgang durch Montmartre, eine ausführliche Stadtrundfahrt durch Paris, eine Führung durch das weltbekannte Musée du Louvre sowie eine Führung durch das Prunkschloss von Sonnenkönig Ludwig XIV. in Versailles auf dem Programm. Zwischen den Führungen bleibt immer genug Zeit, die Seine-Metropole auf eigene Faust zu erkunden und Sehenswürdigkeiten wie Sacré-Coeur, den Arc de Triomphe und den Champs-Élysées eigenständig zu erkunden. Der Höhepunkt Ihrer Reise erwartet Sie auf dem Eiffelturm, dem wichtigsten Wahrzeichen der französischen Hauptstadt: Bei Einbruch der Dunkelheit werden Sie auf dem Eiffelturm im Restaurant 58 Tour Eiffel mit einem Begrüßungs-Champagner zu einem erstklassigen Drei-Gang-Menü aus modern interpretierten französischen Klassikern in Empfang genommen, während Ihnen die funkelnden Lichter der Großstadt durch die riesigen Panoramafenster magisch glitzernd zu Füßen liegen. Für Abonnenten kostet diese Reise 799 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive des gesamten Programms mit allen Eintritten und Führungen (Einzelzimmer-Aufpreis: 149 Euro). Gerne lassen wir Ihnen den Detailablauf zukommen.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 1. bis 5. Dezember 2018 (Samstag bis Mittwoch)
Preis für Abonnenten: 799 Euro
Normalpreis: 849 Euro
Einzelzimmer-Aufpreis: 149 Euro
Im Preis enthalten: vier Übernachtungen inklusive Frühstück im Vier-Sterne-Hotel Carlton‘s Montmartre, Stadtführung Valenciennes, Stadtteilrundgang Montmartre, Stadtrundfahrt Paris, Eintritt und Führung Schloss Versailles, Eintritt und Führung Musée du Louvre, Stadtführung Mons, fünf Abendessen inklusive Drei-Gänge-Menü auf dem Eiffelturm mit Auffahrt, Fahrt im Komfortbus, 24-Stunden-Reiseleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.